Bodenplatte, Fundamente, Erdarbeiten - wo kann ich sparen??

Diskutiere Bodenplatte, Fundamente, Erdarbeiten - wo kann ich sparen?? im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir bauen einen Bungalow ohne Keller 9,5 x 12 m, es ist noch nicht ganz sicher ob Holzständer oder gemauert. Grundstück ist...

  1. gima1a

    gima1a

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Hallo Forum,
    wir bauen einen Bungalow ohne Keller 9,5 x 12 m, es ist noch nicht ganz sicher ob Holzständer oder gemauert. Grundstück ist leichtes Hanggrundstück.
    Jetzt haben wir Angebote für Bodenplatte, Fundamente, Erdarbeiten von 2 lokalen Firmen, die liegen ziemlich eng beieinander, ungefähr 32 500€. Da hats mir erstmal den Vogel rausgehauen.
    Ich würde euch bitten, Euch das mal anzusehen. Vor allem bei den großen Posten Bodenplatte und Fundamenten. Muß man das so aufwendig/teuer machen, wo kann man sparen, kann man ganz anders denken und das eventuell ganz anders/günstiger machen?
    Danke dafür!!
    Preise sind alle netto

    Erdarbeiten Gesamt 6650 €:
    350 qm Humusabhub seitl lagern 437€
    150 kubikm Baugrubenaushub seitl lagern 465€
    50 kubikm Anfüllung 210€
    145 kubikm Wandkies als Auffüllmaterial, einbauen + verdichten 3842€
    130 qm Baugrubensohle planieren 235€
    250 qm Grobplanie 350 €
    100 kubikm Aushub entsorgen 1110 €

    Kanalarbeiten Gesamt 1509,00 €:
    15 kubikm Aushub Rohrgräben + wiederherstellen 615 €
    50 m KG Rore verlegen 750 €
    Anschlüsse Schächte 140 €

    Beton/Stahlbetonarbeiten Gesamt 24600 €:
    150 qm PE Folie unter BP 267 €
    120 qm Bodenplatte c25/30, 32 mm, 25 cm stark inkl Randschalung 3996 €
    25 kubikm Einzel + Streifenfundamente c15/20 inkl Schalung 5125 €
    5 kubikm Einzel + Streifenfundamente c20/25 inkl Schalung 1040 €
    50 m Potentialausgleich 360 €
    4,3 to Betonstahl Einbau 5550 €
    400 kg Profistahl s235jr f Stützen/Träger 1840 €
    23 qm Perimeterdämmung 100 mm + Einbau 455 €
    125 qm XPS Dämmplatten 100 mm unter BP 2537 €
    4 kubikm Stahlbeton f Ringanker 2080 €
    15 Steigmeter STB STützen 25/25 cm 1350 €
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Wer plant denn das Ganze?! Also ob das ein MAssivbau oder Holzbau wird steht noch nicht fest. Bodenplatte und Fundament steht aber schon fest? Wußte gar nicht, dass das geht.
     
  4. Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
  5. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Eigentlich kann der Thread wegen DIY und Zeitvergeudung geschlossen werden, oder etwa nicht?!
     
  6. #5 wasweissich, 7. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    erster ansatz zum sparen : klären was es wird .
     
  7. gima1a

    gima1a

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Sorry,
    das ist ein Prozess und eine Entwicklung bis so ein Haus steht, und es tun sich viele Fragen auf. Manches wird verworfen, neue Probleme tun sich auf. Dass sich da eventeuelle Widerholungen ergeben ist wohl nicht zu vermeiden. Der Unterschied zum verlinkten Post von mir ist doch wesentlich. Dort war es eine erste Sondierung, jetzt ist es ziemlich konkret. Wir haben Angebote von 2 Holzbauern und von 2 Steinbauern, und jetzt muß halt entschieden werden wie es gemacht wird. Das Modulhaus aus meinem verlinkten Posting ist raus.
    Und wer keinen Bock hat was dazu zu schreiben kann es ja lassen, ist ja freiwillig. Ich denke meine Anfrage war höflich und konkret
     
  8. gima1a

    gima1a

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Es wird das, was zusammen (Tiefbau + Hochbau) günstiger wird, Ich denke (weiß) dass man in einem Holzständerhaus gut leben kann und ich denke in einem gemauerten Haus gehts auch nicht schlecht. Also machen wir das was günstiger wird. Und die oben aufgeführten Boden/Fundamentarbeiten dürften doch für beide Bauarten ähnlich sein??
     
  9. #8 wasweissich, 7. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    höflich schon nur wo es bei
    konkret ist , überfördert meine fantasie doch heftig .
    masiv braucht eine völlig andere BP holzständer .....


    mein fazit . ich bin ein held , ich plane mein haus alleine , ohne wirklich zu wissen , was ich tue , und hinterher bin ich ein armer trauriger held , durch mein sparen , koste es was es wolle ........
     
  10. gima1a

    gima1a

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Okay, dann wäre ich dir dankbar, wenn Du mir anhand meiner Auflistung sagen könntest was wegfallen oder dazukommen würde bei Holzständerbau. Obiges Angebot bezieht sich auf Ziegelbau
     
  11. #10 wasweissich, 7. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    merkst du eigentlich noch was ?

    du hast eine BP-planung abgegriffen .
    ob die für den zweiten massivbauer geht , weiss kein mensch .
    wie das mir den holzbauern funktioniert auch nicht ....

    aber du fühlst dich in der lage aus einzelnen nicht aufeinander abgestimmten fragmenten für dich das traumhaus zusammenzustellen .

    wird dann die villa unten rechts

    und hoffentlich nicht ein albtraumhaus ....
     
  12. Gast036816

    Gast036816 Gast

    sorry, dass kann wwi nicht, ich kann es auch nicht, wenn man die planung nicht kennt. du könntest eine verbindliche leistungsbeschreibung aufstellen und von mehreren anbieten lassen, dann erkennst du das sparpotential.
     
  13. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Also, wenn Du Dir die Stahlliste anschaust, dann isses geklärt. :D

    Insgesamt sind alle (!!) Massen/Preise nicht schlüssig
     
  14. lawrence

    lawrence

    Dabei seit:
    1. Mai 2009
    Beiträge:
    1.389
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Nordbaden
    Jedenfalls, das ist offensichtlich, wird an einer maßgeblichen Stelle zuviel gespart - am Planer.

    Ist ja keine neue Erkenntnis - aber Geiz und Gier fressen Hirn.
     
  15. #14 wasweissich, 7. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    rübe , kann man so nicht sagen . aber wenn der AG noch nichtmal weiss , wofür gebaut wird , ist es egal und irgendeine BP wird es schon werden ....
     
  16. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    "nicht schlüssig" würde ich nicht sagen .. sind halt ep
    mit gewürfelten massen (unvollständig oder zu viel).

    preisgefüge (falls brutto und obb) ist eh so .. nur, wie
    oben geschrieben: keine basis für vernünftigen vergleich
    der kosten versch. lösungen.

    gibts a gscheits baugrundgutachten? das könnte die
    bauweise beeinflussen, ansonsten: würfel, ob massiv
    oder hochdämmend - preisliche unterschiede der
    beiden bauweisen sind geringer, als die immanenten
    qualitätsmerkmale (bsp: mw-bau gibts für 380-560k,
    hrb für 382-593k)
     
  17. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Au man, Euch muss man aber auch alles erklären:

    also, er holt 500 m³ raus und baut 145 m³ wieder ein. Plus BoPla 25 cm

    buddelt er das Haus ein?

    Und 30 m³ inkl Schalung für 3900? ist der Bedong da so billig in Bayern?

    :D
     
  18. gima1a

    gima1a

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    Also, das ist ein ECHTES Angebot eines hiesigen renommierten Baugeschäfts, der zweite Anbieter liegt preislich ungefähr genauso. Wir planen mit einem hiesigen ebenso renommierten Architekten, was soll also dieser doofe Vorwurf "Geiz Gier fressen Hirn".

    Was ist falsch.

    Ich würde hier nicht posten, wenn ich keine Fragen hätte, und wie gesagt, wer nicht antworten will soll es einfach lassen.
     
  19. #18 wasweissich, 7. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    musst du richtig lesen , das eine sollen/sind m² quadratmeter ... :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 7. Februar 2016
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und der ist im urlaub , deswegen fragst du hier ... ?
     
  22. gima1a

    gima1a

    Dabei seit:
    20. November 2014
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Bayern
    lass es einfach....
     
Thema:

Bodenplatte, Fundamente, Erdarbeiten - wo kann ich sparen??

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte, Fundamente, Erdarbeiten - wo kann ich sparen?? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte

    Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte: "Thali goes East" - Der Bericht vom Forumsbau im Osten Bei mir wurde es bei der Bodenplatte genauso gemacht wie bei Thali, Perimeterdämmung vor...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich

    Wasser zwischen Bodenplatte und Estrich: Hallo in die Runde, bin einer der vom starken Regen in Berlin in diesem Sommer betroffen wurde. Bin Laie und dankbar für Hinweise und Kommentare...
  4. Fundament für massive Podestplatte

    Fundament für massive Podestplatte: Hallo, in der Vergangenheit habe ich hier schon viel gelesen und für die bei mir als Bauherr immer wieder aufkommenden Fragen eine Menge...
  5. Terrassenüberdachung Fundamente

    Terrassenüberdachung Fundamente: Hallo, wir haben durch eine Firma eine Alu-Terrassenüberdachung mit VSG erstellen lassen. Die Maße sind ca. 6 x 3,5m, wobei eine Seite an der...