Bodenplatte mit oder ohne Frostschuerze

Diskutiere Bodenplatte mit oder ohne Frostschuerze im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, für unser Objekt hatten wir eine Fundamentplatte mit 80cm Frostschürze vorgesehen was wohl nach den mir vorliegenden Informationen auch...

  1. #1 bieltan, 27.06.2005
    bieltan

    bieltan

    Dabei seit:
    28.02.2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    RP
    Hallo,

    für unser Objekt hatten wir eine Fundamentplatte mit 80cm Frostschürze vorgesehen was wohl nach den mir vorliegenden Informationen auch durchaus gängige Praxis ist.

    Das Grundstück muss nun im Bereich der bodenplatte um ca. 1m angehoben werden um Strassenniveau zu erreichen.

    Aus diesem Grund hat unser Architekt folgendes vorgeschlagen. Da wir eh mindestens einen Meter Auffüllen müssen könne man im Bereich der Bodenplatte 1m kapillarbrechende Schicht ( er sprach gereinigter Bauschutt wäre ausreichend ) anlegen und dann die Fundamentplatte ohne Frostschürze anlegen.

    Ist das gängige Praxis und habe ich damit gespart ? Entstehen mir daraus im Hinblick auf die Qualität Nachteile ?

    Für Informationen oder Erfahrungswerte bin ich sehr dankbar.
     
  2. noi76

    noi76

    Dabei seit:
    17.06.2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    Pforzheim
    Wenn die Bodenplatte dann letztendlich 100 cm tief in der Erde drin ist, wäre eine zusätzliche Frostschürze sicher überflüssig. Das aber die Auffüllung um 100 cm billiger als die Frostschürze kommt, würde ich bezweifeln...

    Mario
     
  3. #3 rehwald, 27.06.2005
    rehwald

    rehwald

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    im hohen Norden
    Benutzertitelzusatz:
    ...das war schon so...
    Ich denke mal, dass dir die Kappilarbrechende Schicht nach ein paar Jahren zumindest am Rand nicht mehr wirklich ihre Funktion erfüllt, da aufgrund natürlicher Erosion Feinmaterial eingeschwemmt wird. Zumindest am Rand auch unter die Bodenplatte. und gerade da sollte ja die Frostschürze für Sicherheit sorgen.
    Zweites Problem ist, wenn du in ein paar Jahren mal was in Hausnähe machen willst (Gartenteich anlegen, Busch pflanzen), musst du ständig auf Abstand zum Haus achten, da du sonst ruckzuck unter der Bodenplatte alles freigelegt hast. Und ich rede nicht von nem 3 Meter tiefen Schwimmteich direkt an der Terrassentür(da würde es auch trotz Frostschürze Problem geben, vorallem mit Gästen die man durch diese Tür in den Garten schickt).
    Es ist dann meist ziemlich aufwändig, dass wieder zu richten.


    Gruss
    Thomas,
    der hier nur seine Laienmeinung zum Besten gibt.
     
  4. #4 Carden. Mark, 27.06.2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Zudem sollte hier auch der Tragwerksplaner mit eingebunden werden. Auf einer 1,0m Kapillarbrechenden Schicht, die Streifen und Punktlasten in den Boden wandern zu lassen, ist zu Mindestens noch einmal einer Überlegung wert. Mein Vorschlag, Aufschalen und anschließend verfüllen, ist sicherlich der in Deutschland Normalste Weg. Andersherum gedacht, wo keine Wasser – da keine Frostlinsen. Aber das Wasser muss auch dauerhaft aus der Kapillarbrechenden Schicht abgeführt werden.
     
Thema: Bodenplatte mit oder ohne Frostschuerze
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. frostschürze spritzschutz

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte mit oder ohne Frostschuerze - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau Wintergarten - ohne Bodenplatte

    Bodenaufbau Wintergarten - ohne Bodenplatte: Hallo, wir überlegen aktuell eine Holz-Terrassenüberdachung mit Dachziegeln an der Südseite unseres Hauses anzubringen. Das Dach wird isoliert da...
  2. Bodenplatte

    Bodenplatte: Bei uns wurde am Donnerstag Bodenplatte gegossen von Firma Glatthaar. Leider haben wir so eine Ausführung der Bodenplatte nie gesehen. Unsere...
  3. Kellerwand bei Teilunterkellerung unterhalb Bodenplatte des Anbaus abdichten möglich?

    Kellerwand bei Teilunterkellerung unterhalb Bodenplatte des Anbaus abdichten möglich?: Hallo zusammen, wir haben uns gestern ein Haus BJ 1954 mit einem Anbau aus dem Jahr 1979 angeschaut. Der alte Teil ist unterkellert, wobei der...
  4. Bodenplatte im Keller dämmen, mit welcher dicke muss man rechnen?

    Bodenplatte im Keller dämmen, mit welcher dicke muss man rechnen?: Hallo zusammen, wir wollen einen Raum im Keller ausbauen als Hobbyraum, Ziel sind keine kalten Füße und kein Ärger bezüglich GEG ;-) Der Raum...
  5. Durchbruch Abwasserrohr/Bodenplatte

    Durchbruch Abwasserrohr/Bodenplatte: Hallo in die Runde, nach den starken Regenfällen im Dezember ist bei uns Wasser ins Haus (kein Keller) gelaufen. Als Ursache wurde aufsteigendes...