Bodenplatte mit Sockel in einem Guss

Diskutiere Bodenplatte mit Sockel in einem Guss im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, Ich habe gerade angefangen, eine neue Garage zu errichten. Der rote Punkt ist endlich da:). Die Bodenplatte 5mx7m wird auf ein...

  1. Regams

    Regams

    Dabei seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    Rottweil
    Hallo Zusammen,

    Ich habe gerade angefangen, eine neue Garage zu errichten. Der rote Punkt ist endlich da:). Die Bodenplatte 5mx7m wird auf ein Streifenfundament gesetzt. Da ich die Garage in Holzständerbauweise errichten will, würde ich noch gerne einen Sockel auf die Bodenplatte setzen, damit das Wasser nicht zu den Balken läuft. Zunächst hätte ich nun das Streifenfundament betoniert und anschließend die Bodenplatte MIT Sockel darauf gesetzt.
    Nun meine Frage:
    Ist es möglich, die Bodenplatte und den Sockel trotz Höhenunterschied in einem Guss zu betonieren? Ist der Beton träge genug, dass er den niveauunterschied selbst ausgleicht?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vielen Dank im Voraus!!!

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Nein. So wie geplant nicht machbar.
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wieso nicht machbar? Mit passender konzistenz geht das! Schon einigemale so ausgeführt. Manche Planer wollen manchmal sowas auf der kellerbodenplatte haben.
    Die Bodenplatte Betonieren und nach einigezeit später die überhöhung Betonieren.

    Ich empfehle Betonschalsteine. Einfacher zu erstellen und technisch genauso gut.
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wie wird dann die verankerung stattfinden?
     
  6. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Bastelthema, Yilmaz, da kommt noch mehr zusammen - brauchst du Beschäftigung?

    Fertige Oberfläche mit Gefälle und Bodenablauf, Dicke (14) 12 .. 10cm, unbewehrt ?!?.

    Streifenfundamente - Anschlußbewehrung?

    Sockel mit Rücksprung und nur 10cm hoch unbewehrt?

    Schalung Sockel fixieren ...

    Das alles als Laie, mit F4 / F5?

    Es sind ja mind. 2 Themen: Wissen was man alles an der Backe hat und die praktische Erfahrung mit der Umsetzung.
     
  7. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Wenn die berufsbezichnung stimmt dann gehe ich davon aus das es sich nicht um laie handelt.

    Hast aber grundsätzlich recht, da gehört etwas mehr als paar bretter aufzuschalen
     
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Konstruktionsingenieur und die Zeichnungen -> Maschinenbau Yilmaz.

    Außerdem, wenn der vom Fach wäre, würde sich die Frage gar nicht stellen.
     
  9. Regams

    Regams

    Dabei seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    Rottweil
    Die Bewehrung ist in den Grafiken auch nicht zu sehen. Ich hätte den Stahl ins angehärtete Streifenfundament bis knapp unter die spätere Sockelhöhe eingelassen. Die Sockelhöhe von 10cmm soll eben nur das Wasser davon abhalten, an die Holzkonstruktion zu fließen, wenn das schneebepackte Auto mal im Winter in der Garage steht.
    Also wäre es besser, das ganze in 3 Schritten zu machen?
    Die Berufsbezeichnung stimmt schon, allerdings aus dem Maschinenbau. Deshalb würde ich mich als Laie bezeichnen.
    Wie wäre der Aufbau mit den Betonschaltsteinen?
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    :bef1018:
     
  11. #10 Gast036816, 29. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ..... gehört in die bastelkiste und da in die spielecke ....
     
  12. Inkognito

    Inkognito Gast

    :Baumurks
     
  13. Regams

    Regams

    Dabei seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    Rottweil
    Ich hätte zunächst das Streifenfundament gegossen und Bewehrungsstahl von oben senkrecht eingelassen, dass er noch ca. 20cm herausragt. Wenn danach dann die Bodenplatte darauf betoniert wird, reicht der Stahl vom Streifenfundament durch die Bodenplatte in den Sockel. Welche Option gäbe es sonst, einen Sockel auf die Bodenplatte zu bekommen, ohne einen " Riss" zwischen zwei separat ausgehärteten Betonschichten zu hinterlassen?
     
  14. Lebski

    Lebski Gast

    Haftbrücke für den Sockel benutzen. Ausserdem sollte an der Wand nach der Planung gar kein Wasser stehen.
     
  15. Regams

    Regams

    Dabei seit:
    28. März 2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsingenieur
    Ort:
    Rottweil
    Okay, danke für den Tipp.
    Ja, normalerweise sollte dort kein Wasser stehen, aber ich würde mich trotzdem besser fühlen, wenn das etwas erhöht liegt.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Lebski

    Lebski Gast

    Mach den Sockel, der ist gut. Ich wollte darauf hinaus, dass eine monolitische Erstellung nicht wirklich notwendig ist, da dort normal kein Wasser steht, welches dazwischen laufen und gefrieren könnte. Also sollte Anschlußbewehrung und Haftbrücke genügen.
     
  18. Inkognito

    Inkognito Gast

    Bewehrt wird vor der Betonage. Den Pfusch, dass Anfänger in den angesteiften Beton gesteckt werden sieht man häufig, insbesondere bei Halbfertigteilwänden - da machen dann immer alle große Augen, wenn sie für viel Geld nachträglich Bewehrungsstahl einkleben müssen. Das Problem ist, das durch den späten Zeitpunkt die Erhärtungsreaktion gestört wird, der Verbund zwischen Betonstahl und Beton ist hinüber. Dann können Sie sich das auch schenken.

    Das ist ja das schöne an Stahlbeton, das ist egal. Es empfiehlt sich immer die Fuge "verzahnt" oder zumindest "rau" auszuführen.

    Wenn Sie wasserdichte Fugen herstellen wollen, dann müssen Sie so oder so ganz anders arbeiten. Welchen Sinn hier eine Haftbrücke haben soll, wenn die Aufkantung zeitnah auf den jungen Beton aufbetoniert wird, ist mir nicht klar.
     
Thema: Bodenplatte mit Sockel in einem Guss
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sockel auf einer bodenplatte betonieren

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte mit Sockel in einem Guss - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...