Bodenplatte zu tief / falsch vermessen

Diskutiere Bodenplatte zu tief / falsch vermessen im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Wir lassen uns gerade von einem Bauträger den Rohbau einer Doppelhaushälfte erstellen. Die andere Doppelhaushälfte steht bereits seit mehreren...

  1. #1 familieeibl, 21.09.2013
    familieeibl

    familieeibl

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Taufkirchen/Vils
    Wir lassen uns gerade von einem Bauträger den Rohbau einer Doppelhaushälfte erstellen.
    Die andere Doppelhaushälfte steht bereits seit mehreren Jahren.
    Wir haben uns von einem Architekten einen Plan erstellen lassen, dieser meinte wir müssten unser Haus ca. 70cm höher bauen, damit wir auf der Nordseite(Hang haus) besser in die
    Garage fahren können (weniger Gefälle) und auf der Südseite Ebenerdig in den Garten gehen können.
    Der Bauantrag wurde erstellt und die Bauabweichung genehmigt, der Eingabeplan dem Bauträger gesendet.

    Die Arbeiten (Erdaushub, Grundleitung, Bodenplatte) wurden diese Woche abgeschlossen, nun habe ich festgestellt, dass die Bodenplatte nicht wie im Plan vorgesehen, 70cm höher als das Nachbarhaus sondern das gleich Niveau hat.

    Ich habe sofort meinen Architekten und den Bauträger informiert und der Bauträger hat den Fehler auch bereits eingeräumt.

    Als Lösung wird nun die Schalung der Kellerwände um die fehlenden 70cm erhöht. Damit wir im Innenbereich auch um die fehlenden 70cm höher kommen gibt es nun verschiedene Vorschläge.
    Der Bauträger schlägt vor, die Wände auf der bestehenden Bodenplatte hochzuziehen und dann mit Geocell Glasschaum aufzufüllen, das hätte den Vorteil einer besseren Wärmedämmung, auf diese Schicht kommt dann noch eine neue Bodenplatte.
    Der Architekt schlägt eine Art Doppelboden vor.

    Welche Möglichkeiten gibt es bzw. was spricht gegen die Lösung mit Geocell?? Gibt es aus statischer Sicht bedenken?

    Vielen Dank
     
  2. #2 Skeptiker, 21.09.2013
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Das solltest Du den verantwortlichen Tragwerksplaner fragen, nur er kann das seriös beantworten.
     
  3. #3 Gast036816, 21.09.2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    gibt es eine entwässerung unter der bodenplatte und wenn ja, passt die noch?

    die frage der statik kann nur der statiker beantworten, der den bau kennt.
     
Thema: Bodenplatte zu tief / falsch vermessen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bodenplatte zu tief

    ,
  2. entwässerung unter bodenplatte falsch www.bauexpertenforum.de

Die Seite wird geladen...

Bodenplatte zu tief / falsch vermessen - Ähnliche Themen

  1. Fragen an Gerichtsgutachter: Bodenplatte zu tief, zu dünn, mit falscher Betongüte

    Fragen an Gerichtsgutachter: Bodenplatte zu tief, zu dünn, mit falscher Betongüte: Vor langer Zeit fingen wir mit dem Bauen an - Baustopp jedoch vor 2 Jahren. Trotz Bodengutachten wurde die Bodenplatte, eine Kombination aus...
  2. Fugenband zu tief in der Bodenplatte?

    Fugenband zu tief in der Bodenplatte?: Hallo zusammen, da ist man mal eine Woche nicht da und schwups ist die Bodenplatte fertig. Da kann ich mir immerhin schonmal keine Sorgen...
  3. Teil der Bodenplatte tiefer machen als der Rest möglich ?

    Teil der Bodenplatte tiefer machen als der Rest möglich ?: Hallo, Wir wollen uns so langsam die ersten Gedanken machen wegen unserem Neubau der evtl. nächstes Jahr ansteht. Ich werde wohl in naher...
  4. Stahlbeton Bodenplatte Ausbesserung des Werkstattboden 3,50 x 4.30 und 60cm tief

    Stahlbeton Bodenplatte Ausbesserung des Werkstattboden 3,50 x 4.30 und 60cm tief: Guten Tag, meine Firma hat den Auftrag von einem namen haften Autohaus erteilt bekommen, die vorhanden Bremsprüfstandmechanik auszubauen und...
  5. Keller - Bodenplatte zu tief

    Keller - Bodenplatte zu tief: Hallo, welche Möglichkeiten hätte man denn bei einem Neubau bzgl. des Abwassers wenn man den Keller komplett unter die Erdoberfläche versenken...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden