"Bodenplatte"

Diskutiere "Bodenplatte" im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, da wir gerade (nach laaaanger) Planungszeit am bauen sind haben wir schon einige Beiträge mit grossem Interesse studiert. Jetzt...

  1. Roest

    Roest

    Dabei seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. chem.
    Ort:
    Bartenheim
    Hallo zusammen,
    da wir gerade (nach laaaanger) Planungszeit am bauen sind haben wir schon einige Beiträge mit grossem Interesse studiert. Jetzt aber eine Frage zur Bodenplatte die ich noch nirgends so gefunden hab.

    Und zwar (man muss dazu sagen wir Bauen in Frankreich):
    Haben wir eine Bodenplatte "bestellt" da wir komplett unter der Bodenplatte isolieren wollen (mit Styrodur). Das gab erst einemal einen heftigen aufpreis zum Streifenfundamen aber soweit so gut. Nun kommen wir an die Baustelle um die Isolierung zu verlegen (wollen wir selber machen um, Geld zu sparen) Da sehen wir in mitten der geschalten Bodenplatte 2 schöne Gräben, ca 40 cm breit und tief (<- dass in denen sich das Wasser schön sammelt, da sie tiefer sind als die Drainage ist wiederum ein anderen Problem). Dort wo diese "Gräben" sind haben wir keine Wände oben drauf, nur Unterzüge.
    Meine Frage ist nun für was sind diese "Gräben" bei einer Bodenplatte. Die Statik der Bodenplatte sollte doch so berechnet werdne das es eine flache Platte gibt? Vielleicht mit ein paar Stellen wo der Beton etwas dicker ist, aber nicht mit Gräben wie bei einem Streifenfundamant?
    Auf unsre Frage kam immer nur die Antwort das muss so sein von der Statik her, das machen wir immer so?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 8. Oktober 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Na, dann würde ich mir diese Statik mal zeigen lassen ;)
     
  4. Roest

    Roest

    Dabei seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. chem.
    Ort:
    Bartenheim
    In der "Statik" ist es so eingezeichnet. Weil ... "das machen wir immer so" ...;-)
    Das Problem, zu einem Anderen Statiker gehn und sind wieder Zusatzkosten, die ich sehr sehr gerne vermeiden würde.

    Ich hab jetzt schon einiges von "Fachleuten" gesehen (zum Glück of bei Freunden und Bekannten :shades) die dafür bezahlt wurden, was mir komisch vorkam und sich im Nachhinein als Murks herausgestellt (oder zumindest unnötig oder Blödsinn).
     
  5. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Vielleicht statikert der Franzose ja anders als in Deutschland üblich?!

    Bauvorhaben dieser Welt unterscheiden sich in Herangehensweise, Planung, Ausführung und Endergebnis doch schon gewaltig.

    :bef1021: :mega_lol: :motz oder :bierchen:

    oder

    :winken :respekt :bounce:

    bleibt dann wohl abzuwarten
     
  6. Roest

    Roest

    Dabei seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. chem.
    Ort:
    Bartenheim
    Unterschiede gibts da natürlich einige ;-) manche gut, manche weniger gut.
    Im Normalfall gibts in F Streifenfundament und dann wird irgendwann später mal innen im Keller dann ausbetoniert (so lange bleibts Naturboden).

    Obs da regeln in F gibt, keine Ahnung, Gesetzte aber nicht! Diue gibts nur dass Du einen LAN Anschluss in der Küche haben musst :bef1021:. Statik braucht in Frankreich ja eigentlich auch garnicht für die Baugenehmigung:yikes
    Von tragender Wand zu tragender Wand sollten halt nicht mehr als 5m sein .... das war da die Statik!!!

    Wie auch immer, immer noch die Frage hat sowas jemand schon mal gesehn? Was könnte die Erklärung (ausser :bierchen:) dafür sein.?
    Es sollte doch möglich sein eine "ebene" Bodenplatte zu planen mit hier ein bisschen Stahl, dort ein bisschen Eisen, vielleicht 80 cm dick anstatt nur 5cm ...?
    Vor allem warum gerade unter einem Unterzug????

    PS: dies ist im Moment nur das Tüpfelchen auf dem i .... mit dem Rest will ich erst einmal nicht anfangen
     
  7. Roest

    Roest

    Dabei seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. chem.
    Ort:
    Bartenheim
    Mal ein Bildchen
     
  8. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Zur statischen Anforderung wird wohl ein Statiker noch aufmucken....

    Aber sach mal, was liegen denn da für Rohre im Boden??????
     
  9. Roest

    Roest

    Dabei seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. chem.
    Ort:
    Bartenheim
    Die Röhrchen sind die Abwasserleitungen .....
    Ich sach ja die Bodenplatte is nur eins unter vielen. Aber im Moment das was mir am meisten Sorgen macht..... ansonsten bin ich schon "viel Franzose" geworden. Mit einer Flasche Wein sieht mal vieles gelassener
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Dass das die Abwasserrohre sind, ist mir schon klar.

    Aber wenn es das ist, was ich vermute - nämlich HT-Rohre - die gehören da nämlich wirklich nicht hin. Die werden im Gebäude verbaut. Die für "in-den-Boden" sehen schon farblich ganz anders aus!
     
  12. Roest

    Roest

    Dabei seit:
    8. Oktober 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. chem.
    Ort:
    Bartenheim
    das sind die "normalen" Rohre die in F überall im Boden liegen .... will ich glaub garnicht wissen mit der Farbe ... ich nehm einfach mal an das sind fanzösische KG Rohre ;-) ... wie gesagt die Flasche Wein ist immer offen, vieles darf man einfach nicht zu ernst nehmen
     
Thema:

"Bodenplatte"

Die Seite wird geladen...

"Bodenplatte" - Ähnliche Themen

  1. Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?

    Garage Bodenplatte im Bereich des Garagentors aussparen?: Hallo, ich würde gerne die Bodenplatte im Bereich des Garagentores aussparen lassen damit das Pflaster später direkt bis an das Tor geht. Möchte...
  2. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Hallo, in meinem Badezimmer habe ich den Fußboden entfernen müssen. Jetzt habe ich eine Sandkiste. Ich werde eine neue "Bodenplatte" gießen mit...
  3. Ausgleich auf alter Bodenplatte

    Ausgleich auf alter Bodenplatte: Hallo, wir haben einen Altbau aus dem Jahr 1925, welchen wir mit Ausnahme des Kellers umfangreich saniert haben. Im Bereich der Waschküche...
  4. undichte Bodenplatte?

    undichte Bodenplatte?: Hallo zusammen, ich habe vor einiger Zeit ein Haus BJ 1970 gekauft und bin dabei es zu sanieren. Das Haus hatte vor ca. 10 Jahren einen...
  5. Stützmauer ohne Fundament - Abdichtung Bodenplatte

    Stützmauer ohne Fundament - Abdichtung Bodenplatte: Hallo zusammen, da unser Architekt noch 2 Wochen im Urlaub ist, wende ich mich an Euch und bitte um Hilfe."Die Im UG unseres Hauses haben...