Bohrkrone stumpf?

Diskutiere Bohrkrone stumpf? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, nach ca. 60-70 gebohrten Dosenlöchern habe ich so den Eindruck als ob die Bohrkrone stumpfer geworden ist (Diamantbohrkrone...

  1. #1 razer7501, 8. Juli 2012
    razer7501

    razer7501

    Dabei seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rastatt
    Hallo zusammen,

    nach ca. 60-70 gebohrten Dosenlöchern habe ich so den Eindruck als ob die Bohrkrone stumpfer geworden ist (Diamantbohrkrone 82mm in hartem KS). Kann das sein? Die Segmenthöhe hat sich in meinen Augen nicht wirklich verändert, allerdings fühlt sie sich beim drüberfahren auch nicht mehr so scharf an wie Anfangs. Wie kann ich sie wieder schärfen? Bzw. wie kommt das dazu? Habe ich zuwenig Druck beim Bohren ausgeübt?

    Gruß Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Rosmarin, 8. Juli 2012
    Rosmarin

    Rosmarin

    Dabei seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Physiker
    Ort:
    Bayern
    Hört sich so an, als ob Du ein paar Diamanten an der Oberfläche verloren hast und nur noch die Metallmatrix übrig ist. Schärfen geht durch Bohren in abrasivem Material, z.B. Sandstein oder so. Dann wird die Oberfläche der Metallmatrix abgetragen und es kommen darin eingebettete "frische" Diamanten zum Vorschein. Im Internet gibt's jede Menge Anleitungen zum Umgang mit Diamantwerkzeugen (Schnittgeschwindigeiten, Drehzahlen, usw ...). Mehrere Ursachen sind möglich, z.B. Überhitzung, so dass die Diamanten verbrannt sind.
     
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Wenn die Diamanten runter sind, kann man machen was man will. Wo nichts mehr ist, kann man nichts schärfen. Der Diamant an sich hält die Belastungen locker aus nur die Befestigung an der Krone ist eben nicht so dauerhaft.
     
  5. #4 wasweissich, 8. Juli 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    soisses
     
  6. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Zuerst: Ist das eine Bohrkrone für KS?
    Dann Bohren nur mit Drehen, kein Schlag - auch klar.

    KS selbst ist hoch abrasiv, also kein Thema mit der Schärferei.

    Was einen großen Einfluß auf die Bohrleistung und das Schärfverhalten hat, ist die Feuchtigkeit der KS-Steine. Ist die zu hoch, dann ist die Schleifleistung viel geringer, es staubt weniger, es verstopft mehr...
    Da muss man dann durch oder man hat die Zeit ein paar Monate zu warten, bis das abgetrocknet ist.




    Das gilt natürlich nur für die professionellen Bohrkronen!

    Denn bei den billigen Teilen, kann es sein, dass Diamantkörnung nur an der Oberfläche vorhanden ist. Wenn der Millimeter runter ist, wirds auch mühsam. Man kann die Körnung ja sehen. Ist noch was da?
     
  7. #6 wasweissich, 8. Juli 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    würde ich so nicht sehen ....
     
  8. #7 Rudolf Rakete, 8. Juli 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Meinst Du man kann eine Bohrkrone so stark überhitzen, dass die Diamanten verbrennen? Meines Wissen sind dazu Temp. von über 700°C nötig.
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hab schon Bohrkronen erlebt, die blaue Anlauffarben gezeigt haben...
     
  10. #9 Rudolf Rakete, 8. Juli 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Stahl läuft aber schon ab 300°C blau an.
     
  11. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Wenn die Bohrkrone nicht für das material ausgelegt ist, kann ma die schon zum Überhitzen bekommen.

    Übrigens sind KS Kunstsandsteine. Die bestehen nur aus Kalk und Sand.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 wasweissich, 8. Juli 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich weiss :D

    natursandstein ist ohne kalk ..... :p
     
  14. #12 razer7501, 15. Juli 2012
    razer7501

    razer7501

    Dabei seit:
    25. April 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Rastatt
    Hallo und danke an alle für eure Tipps. Die Bohrkrone ist wieder scharf, dem guten Sandstein sei Dank ;-) Hab mit zu hoher Drehzahl gebohrt ;-)
     
Thema: Bohrkrone stumpf?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bohrkrone schärfen

    ,
  2. diamant bohrkrone stumpf

    ,
  3. bohrkrone selbst schleifen

Die Seite wird geladen...

Bohrkrone stumpf? - Ähnliche Themen

  1. Mauerwerk stumpf ansetzen, Türloch zumauern

    Mauerwerk stumpf ansetzen, Türloch zumauern: Hallo liebe Experten. Eine 12er Gasbetonwand hat ein Loch, einst von einer Tür. Diese soll nun wieder mit gleichem Material geschlossen werden....
  2. Auswahl Bohrkrone

    Auswahl Bohrkrone: Moin zusammen, ich habe bereits schon einige Berichte und Videos zu Thema "Auswahl Bohrkrone" gelesen/gesehen, hätte aber dennoch eine Frage....
  3. Innentüren für "Bauhaus" - stump einschlagend, verdeckte Bänder

    Innentüren für "Bauhaus" - stump einschlagend, verdeckte Bänder: Hallo! Ich wende mich auf der suche nach geeigneten Innentüren an Euch: Für den Neubau unseres EFH im Bauhausstil suchen wir noch passende...
  4. UP Dosen versenken, welcher ist der optimale Dosensenker - Bohrkrone ?

    UP Dosen versenken, welcher ist der optimale Dosensenker - Bohrkrone ?: Hallo, ich möchte ca. 150 tiefe UP Dosen in meinem Neubau einbauen. Vorwiegend in Kalksandstein und Ytong. Als Bohrkrone habe ich mir eine...
  5. Fliesen nach verlegen stumpfe Oberfläche

    Fliesen nach verlegen stumpfe Oberfläche: Hallo, bei uns wurde von einen Arbeitskollegen, der sich das selbst angeeignet hat und kein Profi ist, im Bad schwarze Fliesen verlegt. Die...