Bonitätsindex .. ?

Diskutiere Bonitätsindex .. ? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich habe in einem TV Bericht mal etwas von einer Art "Bonitätsindex" gelesen (bin mir nicht mehr sicher, ob der Begriff so richtig ist). Diese...

  1. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Ich habe in einem TV Bericht mal etwas von einer Art "Bonitätsindex" gelesen (bin mir nicht mehr sicher, ob der Begriff so richtig ist).

    Diese Kennzahl sgat wohl etwas über den wirtschaftlichen oder bonitären Standpunkt eine Unternehmes aus ..

    Zumindest lt. Wikipedia :winken

    Kann da jemand etwas genauers zu sagen? Das sollte man sich vor der Entscheidung mit einem Unternehmer zu bauen ja wohl ruhig mal anschauen, oder? (Wenn das überhaupt so ohne weiteres möglich ist??)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Kannst Du Dir z.B. bei Kreditreform gegen Bares bestellen.
    Wenn Dein BU wegen ausstehender Zahlungen seiner Kunden, seine Lieferantenrechnungen unpünktlich bezahlt hat, hat er u.U. einen sehr hohen Bonitätsindex. Was hilft Dir das bei Deiner Frage, ob er Dein Haus ordentlich baut?

    Ich halte einen guten Zahlungsplan und eine Vertragserfüllungsbürgschaft für die bessere Wahl.
     
  4. riGo

    riGo

    Dabei seit:
    3. September 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Euskirchen
    Was ist die Vertragserfüllungsbürgschaft???
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Gockel hilft auch hier.

    @Baufuchs

    Mußt wieder so schnell sein?;)
     
  7. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Ja, von der Bürgschaft weiß ich bereits, ist soweit klar .. dennoch halte ich es grundsätzlich schon für nicht unwichtig, wie hoch evtl. ein solcher Index liegt.

    Bürgschaft hin oder her, aber würdest du ruhigen gewissens mit einem Unternehmer bauen, bei dem du vielleicht ohne viel Mühe herausfindest, das sein Index 599 Punkte hat??

    Erzähl mir nix ..
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    wenn der "599" hat, kriegt der auch keine Bürgschaft hin.

    Da hängt eins am anderen.
     
  9. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...ein hoher Bonitätsindex ist ein guter Bonitätsindex! Weil er in der Tabelle oben steht
    Ein hoher Wert beim Bonitätsindex ist ein schlechtes Merkmal..
    Ist wie in der Schule.
     
  10. #9 Achim Kaiser, 22. September 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Ihr gestattet schon dass ich lache ?
    Wieviele Handwerker melden den ihre Zahlen zum Index ?

    Das was da rauskommt hat mit allem zu tun blos nichts damit was da wirklich abgeht.

    Ich staune immer wieder über manche Bewertungskriterien.
    Indexe, bunte Bapperl und Prüfhampelmänner sollens immer richten wenn man die grundsätzlichen Beeinflussungs- und Entscheidungsgrundlagen aus der Hand gegeben wurden.

    Auch das ganze Bürgschaftsgeeier macht nur bei den Banken nen *dicken Hintern* .... aber natürlich *ganz wichtig*.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 22. September 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    So ein Index kann systembedingt immer nur auf "historischen" Werten beruhen und sagt daher etwas über den Geschäftserfolg in der Vergangenheit aus.

    Wenn aber einen Tag nach Deiner Abfrage bei dem ein grosser Auftraggeber den Hahn zudreht, kannst Du Dir Deine Punkte auf die Tapete kleben.
     
  12. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    @Baufuchs
    Klar, den Zusammenhang habe ich so noch nciht gesehen .. das macht dann natürlich Sinn!

    @Achim
    Lachen? Gib alles!! Wenn du dich so gut auskennst, wunderbar! Ich wußte zB nicht, das es dem Unternehmer frei bleibt seine Daten zu melden bzw. habe gedacht, daß es sich hierbei eher um eine grundsätzlich immer verfügbare Kennzahl handelt.

    .. und nochmal, wenn ich doch hier evtl. über meine Bank (wenn auch nicht mit einer direkten Antwort, da Schweigepflicht) weitesgehend kostenfrei eine Aussage bekomme, hab ich ein besseres Gefühl - Fakt! Ende!
     
  13. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    .. und wenn sie nicht gestorben wären ..

    Natürlich! Das ist mir klar! Jeder kann sich morgen verspekulieren oder verkalkulieren und ab geht's .. morgen hakt mir einer die Beine ab und ich brauch nen Bungalow :mauer

    Trotzdem finde ich ein historischen Wert hier schon mal aussagekräftig.

    Was ist denn mit einem Unternehmen, das 30 Jahre im Geschäft ist? Da traut man sich auch eher hin, wie vielleicht einen der erst 1 oder 2 Jahre dabei ist, oder? :e_smiley_brille02:
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Mach mal!

    Schließlich gibts auch nen Weihnachtsmann und der Klapperstorch bringt die Kinder.:mega_lol:

    Gruß Lukas
     
  15. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...der Wert hat eine begrenzte Aussagekraft, aber er hat sie....

    Unabhängig von einem Bonitätsindex würd ich auf die Anzahl der Betriebsjahre nichts geben. Sowohl alteingesessene als auch neue Unternehmen können hervorragend dastehen....allerdings auch denkbar dass das alteingesessene Unternehmen wichtige Veränderungen verschlafen und bereits Probleme hat, die sich noch nicht auf den guten Bonitätsindex ausgewirkt haben.
    Auch denkbar dass das neue Unternehmen noch eine "Altlast" aus der Anfangszeit mitführt....aber mittlerweile grundsolide ist.

    Wie gesagt, der Wert hat ein begrenzte Aussagekraft
     
  16. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Eine sehr begrenzte Aussagekraft und ist leicht manipulierbar. Die 600 gibts erst, wenns eh zu spät ist und die sagt auch nur, daß die Kreditlinie bei 0 ist.

    Gruß Lukas
     
  17. sw84244

    sw84244

    Dabei seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    OWL
    Viele dank für diese Ausführung .. sollte man mal drüber nachdenken.
     
  18. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..wenn du dir ab einer drei abwärts noch keine Gedanken machst ist es vielleicht schon zu spät.
    Anderes Beispiel: Das grosse bekannte Internetauktionshaus...
    Auch hier sind die Bewertungen (wenn man sie auswerten kann) aussagekräftig.
    Drei, vier negative Bewertung auf 100 Bewertungen muss (und ist in der Regel) kein Grund für Nichtkauf, sofern die Bewertungen gut verteilt sind. In der Regel kann man dann den Vergeber der schlechten Bewertung noch gegenprüfen und sieht, dass er vielleicht auch anderweitig sehr schnell mit negativen Bewertungen war.
    Zwei,drei oder mehr negative Bewertung ganz kurz hintereinander und ganz zu letzt: Da sollte man die Finger still halten.
    Die Finger sollte man auch still halten wenn der Verkäufer viele positive Bewertungen für Kleinzeug erhalten hat und plötzlich wertvolle Ware verkauft. Das muss kein schlechtes Zeichen sein, kann aber. Ein weiteres Indiz ist zB keine Bezahlmöglichkeit über Paypal (in Verbindung mit der Änderung des durchschnittlichen Warenwertes). In dem Fall bringt mich keiner zu einem Gebot...egal wie verlockend.
    gruss
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Jepp,

    das ist der Unterschied. In der Bucht gibts Zusatzinfos - beim Bonitätsindex nicht. Oftmals haben die keine anderen Informationen als die dessen, über den sie Auskunft geben.
    Nicht umsonst haben die Kreditversicherer wunderbare Ausstiegsklauseln. Die bräuchten sie wohl nicht, wenn sie ihrem eigenen Hokuspokus glauben würden. :p

    Gruß Lukas

    PS: Mit der 3 haste recht. Nutzt aber nix, wennste weißt wie schnell es von 2 auf 6 gehen kann.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    :28:
     
  22. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Bonitätsindex hat bei Kleinfirmen nur eine sehr begrenzte Aussagekraft.
    Wenn schon Großkonzerne ihre Bilanzen biegen dass man nur noch staunen kann, dann kann man sich leicht vorstellen, wie es um die Bilanzen (viele Kleinbetriebe sind noch nicht einmal bilanzierungspflichtig) der kleineren Firmen steht.

    Gerade in der Baubranche geht es meist um größere Summen, und da hangeln sich viele Firmen von einem Jahr zum nächsten. Wer heute noch gut dasteht, kann über Nacht bereits die Tore schließen.

    Woher beziehen diese Dienstleister wie Creditref... o.ä. ihre Daten? Aus öffentlichen Quellen wie beispielsweise dem Bundesanzeiger, oder durch einen Telefonanruf bei der zu bewertenden Firma, oder von Mitgliedern die Zahlungsunregelmäßigkeiten dort auch melden.

    Daten aus dem Bundesanzeiger sind unzuverlässig (steuerlich oder banktechnisch optimiert) und für eine aktuelle Bewertung ziemlich veraltet, ein Telefonanruf bringt alles nur keine zuverlässigen Daten, und die paar Mitglieder sind keinesfalls repräsentativ, so dass "kritische" Firmen meist gar nicht erfasst werden.

    Deswegen ist und bleibt die Vertragserfüllungsbürgschaft auch für mich der Favorit.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Bonitätsindex .. ?