Brainstorming Umorientierung

Diskutiere Brainstorming Umorientierung im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Ausgang: Selbstständige Fliesenlegermeisterin. Ist: Will ich nicht mehr! Keine Selbständigkeit mehr und keine Baustellen mehr bearbeiten....

  1. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Ausgang: Selbstständige Fliesenlegermeisterin.
    Ist: Will ich nicht mehr!
    Keine Selbständigkeit mehr und keine Baustellen mehr bearbeiten.

    Natürlich habe ich mir schon Gedanken gemacht, möchte hier aber keine Richtung vorgeben, sonst fällt noch etwas unter den Tisch.
    Helft mir, in welchen Bereichen könntet ihr euch eine Fliesenlegermeisterin vorstellen. Bitte alles was euch durch den Kopf schießt, sortieren kann man später.

    Danke schon mal. :)

    Grüßle
    Mosaik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Verkauf im Fliesenbereich?
     
  4. #3 Wachtlerhof, 31. Oktober 2014
    Wachtlerhof

    Wachtlerhof

    Dabei seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfm. Angst.
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    https://www.facebook.com/lustcon/
    Ausbilderin werden an Berufsschule
    Fachberaterin/... bei HK
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Warum gehst du nicht in die Produktion von Fliesen? Technischer Kundendienst oder so was ähnliches?

    Ansonsten, was macht dir Spaß?
     
  6. dilbert

    dilbert

    Dabei seit:
    23. Juni 2014
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwarearchitekt
    Ort:
    Karlsruhe
    Ohne hier Produktwerbung machen zu wollen: Vor einigen Jahren stand ich vor einer ähnlichen Entscheidung und mir hat das Buch "Durchstarten zum Traumjob" sehr geholfen. Im Kern geht es darum, unabhängig vom aktuellen Job die eigenen Wünsche und Fähigkeiten zu erfassen und dadurch unbefangener an die Wahl des zukünftigen Jobs zu gehen.

    Für die Suche nach deinem Traumjob wäre es zum Beispiel wichtig zu wissen, was dich an der Selbständigkeit und der Arbeit auf der Baustelle genau stört. Sonst läuft du Gefahr dir einen Job zu suchen, bei dem du an einem anderen Arbeitsort und als Arbeitnehmerin die gleichen Nachteile hast, wie jetzt.

    Außerdem solltest du dich intensiv mit der positiven Frage auseinandersetzen, was du machen willst und nicht ausschließlich mit den Sachen, die du nicht willst.
     
  7. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Bei dem Buch bin ich auf Seite 37 ;)

    Jepp, das was ich nicht will hätte ich nicht schreiben sollen. Selbst wenn hier etwas vorgeschlagen wird was mir gar nicht zusagt, bringt es mich vielleicht auf die richtige Spur.

    Danke euch allen mal so weit. :)
     
  8. Muppet

    Muppet

    Dabei seit:
    24. März 2014
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biologin
    Ort:
    Frankenberg
    Die Frage ist, was genau willst du "anderes" machen? Soll es was sein, das schon noch mit deinem erlernten Beruf zu tun hat oder was ganz anderes?
    Im ersten Fall wären Jobs im Bereich
    - Ausbilderin/Lehrerin in einer Berufsschule, in einem Berufskolleg oder eventuell auch in einer sozialen Einrichtung wie einer Behindertenwerkstatt
    - Entwicklung/Produktion/Qualitätskontrolle beim Hersteller
    - Verkauf/Beratung (beim Hersteller, im Fachhandel)
    - ggf. Weiterbildung im Kaufmännischen Bereich und dann Beratung für Gründer oder Sebständige im Handwerksbereich

    Wenn du jetzt aber sagst du willst in deinem Leben keine Fliese mehr anfassen und was komplett anderes machen musst du erst mal selber schauen was dich interessiert. Willst du eventuell studieren (ggf. was mit Bezug zu deinem Beruf wie Bauingenieur oder Denkmalpflege) oder dich weiterbilden oder suchst du nur einen Job der die Miete zahlt? Wenn du was komplett anderes machen willst musst du mit Gehaltseinbußen rechnen, da deine Ausbildung dafür dann nicht relevant ist.
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich befürchte das wird ein munteres Ratespiel.

    Wie soll man als "Fremder" die Situation und die TE einschätzen? Das ist doch schlichtweg unmöglich. Deswegen schlage ich vor:

    Herzchirurgie, Politikerin, Vorstandschefin bei einem DAX Konzern.

    Wenn man sich beruflich umorientieren möchte, dann sollte man sich zuerst mal Gedanken über die eigenen Wünsche und Fähigkeiten machen. Daraus kann man ableiten, was man noch bewegen muss um seinen Wünschen näher zu kommen. Dabei stellt sich auch die Frage, ob man das bisher erlernte Wissen und handwerklichen Fähigkeiten einfach über Bord werfen möchte, oder ob man diese vielleicht doch noch sinnvoll "verwerten" kann. Nebenbei spielen auch so Dinge wie das Alter und Gesundheit eine Rolle. Nicht jeder ist für jeden Job geeignet, völlig unabhängig von Fachwissen und dem Willen zur Weiterbildung.
     
  10. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    mal eine Frage: weswegen denn eigentlich das "alles zurück" ??
     
  11. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Danke für deine Vorschläge ;)

    Nein, heiteres Ratespiel nicht, eher heiteres Möglichkeiten sammeln. :)
    Ich möchte hier keine detaillierte Berufsberatung. Ich habe deshalb nicht viele Infos gegeben weil die schnell in eine Schiene rutschen lassen und dann Möglichkeiten nicht genannt werden die, trotzdem sie vielleicht nicht passen, hilfreich sein können. Sogar mit der Herzchirugie kann ich vielleicht was anfangen. (Ok, ich weiß gerade nicht was, aber kann ja noch kommen ;) )
    Steht doch im Titel: Brainstorming! :)
     
  12. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Die Frage verstehe ich nicht, kannst du sie nochmal anders stellen.
     
  13. baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    Ausgangsfrage falsch verstanden, um wen geht es denn ?
     
  14. Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Jugendhilfe?

    Im Kontext der Jugendhilfe gibt es Jugendwerkstätten oder Lernwerkstätten, da ist die Kombination von Handwerk und Pädagogik gefragt. Manchmal, in großen Heimeinrichtungen zum Beispiel, sind das Ausbildungsbetriebe mit mehreren Ausbildungsgängen. Es ist weiterhin Handwerk, aber eine ganz andere Art von Arbeit.

    Nur mal als Beispiel: der Helenenberg (Don Bosco).
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ja, aber auch beim brainstorming braucht man eine Richtung, sonst endet das in einem wilden Stochern im Nebel. Mit 20 hast Du noch ganz andere Möglichkeiten als mit 60, da können wir stormen so viel wir wollen. Es wäre auch sinnfrei über weitere handwerkliche Berufe nachzudenken, wenn Du keinen Lust mehr auf Handwerk hast. Genau so sinnlos wäre es über eine Laufbahn nachzudenken für die Du erst einmal noch x Jahre die Schulbank drücken müsstest, wenn Du keine Lust auf Schule hast.
    So nebenbei bemerkt, ist ja auch die finanzielle Seite nicht zu vergessen. Von irgendwas muss man schließlich leben.

    Es gibt ja allein einige hundert Ausbildungsberufe (ich glaube es sind über 300), eine Unmenge an Studiengängen (einige mehr oder weniger sinnvoll), und das beste daran, in Deutschland ist Bildung so günstig wie nirgendwo auf dieser Welt.

    Wenn Du da nicht irgendwie nach Interessen etc. eingrenzen kannst, suchst Du in 10 Jahren noch.
     
  16. kappradl

    kappradl Gast

    Mach was mit IT. Die können alles, und jeder kann IT.
     
  17. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das wollte ich oben schon bringen, hab´ mich aber nicht getraut. :mega_lol:
     
  18. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Um mich.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Jepp, genauso ist es...
    Ich z.b. hab nicht geringsten Dunst von diesen Bits und Bytes und bin trotzdem irgendwie in einer dieser IT Dinger :biggthumpup:
     
  21. Mosaik

    Mosaik

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fliesenleger
    Ort:
    BW
    Ok, ich präzisiere: Was kann ich mit meiner Ausbildung anfangen, ohne dauernd auf Baustellen rumzustiefeln? (In zehn Jahren hätte ich nur noch fünf bis zur Rente :D )
     
Thema:

Brainstorming Umorientierung

Die Seite wird geladen...

Brainstorming Umorientierung - Ähnliche Themen

  1. Brainstorming Fernsehen (DVB-S2) über Netzwerk

    Brainstorming Fernsehen (DVB-S2) über Netzwerk: Hallo, da hier immer wieder angesprochen wird, ob man nicht übers Netzwerk auch fernsehen kann - und so die Koxkabel spart - möchte ich diesen...
  2. Brainstorming zum Thema SAT-Kabel

    Brainstorming zum Thema SAT-Kabel: Hallo liebe Experten, bei all unseren Planungen ist uns ein wichtiges Thema durch die Lappen gerutscht: Sat-Anlage. Unser Rohbau steht und...