Brauche Hilfe - E-Speicheröfen in Wohnung BJ 95 -

Diskutiere Brauche Hilfe - E-Speicheröfen in Wohnung BJ 95 - im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Experten, mein Partner und ich haben im Internet eine interessante Eigentumswohnung Baujahr 1995 gefunden. Nun sind wir aber in...

  1. Lini

    Lini

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo liebe Experten,

    mein Partner und ich haben im Internet eine interessante Eigentumswohnung Baujahr 1995 gefunden.
    Nun sind wir aber in der Anzeige über das Wörtchen "E-Speicheröfen" gestolpert.

    Wenn ich das richtig weiss, sind das doch Nachtspeicheröfen und aufgrund des teuren Strompreises ist das gar nicht mehr sinnvoll, oder?

    Und gibt es nicht ein Gesetz, dass alle Nachtspeicheröfen bis 2020 ausgebaut werden müssen?

    Ich verstehe auch nicht warum 1995 noch E-Speicheröfen verbaut wurden. Gibt es heute irgendwelche positiven Eigenschaften dieser Speicheröfen oder hat man nur Probleme und Ärger mit Ihnen?

    Es wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte. Glaub nämlich, dass hier der Hund begraben liegt.... :-)

    Vielen lieben Dank!
    Lini
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. E-Speicher sind ein Grund den Kaufpreis zu drücken.

    Über das Thema wurde hier schon oft diskutiert. Einfach mal nachlesen, dann müssen wir nicht alles doppelt und dreifach tipppen. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mhhh...

    Positiver Punkt von Nachtspeichern?

    Also ich seh meine Kinder da ständig bei dem Wetter drauf sitzen und liegen, die lieben Nachtspeicher...

    Und Schuhe bekommt man schnell getrocknet, und meine Baustellenklamotten bekomm ich schnell getrocknet

    Also, ich sehe da schon vorteile gegenüber so einer dusseligen Wärmepumpe mit FBH...

    Najaaa, die Kosten...

    Aber da ist es sehr warscheinlich billiger, das Haus aussen derbe zu dämmen und damit die Heizkosten zu senken als eine Zentralheizung einzubauen.
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es gibt sehr wohl positive Eigenschaften. Und negative. Wie bei JEDEM anderen Wärmeerzeuger auch!

    Und wenn Ihr die Wohnung selbst nutzen wollt, sind auch nicht die (tatsächlich etwas höheren) reinen Energiekosten interessant, sondern die Vollkosten. Und da können Nachtspeicher (insbesondere über längere Zeit) durchaus vorteilhaft sein!

    Dieses Thema haben wir hier im Forum aber schon oft durchgekaut. Bitte die Suchfunktion benutzen!

    Eine Umrüstpflicht gibt es nur unter ganz bestimmten Umständen, die in vielen Fällen aber gar nicht zutreffen...

    Von welchem Baujahr ist denn das Gebäude?
    Welcher Dämmstandard?
    Ist diese Wohnung vielleicht nachträglich hinzugekommen?
    Wie werden die übrigen Wohnungen beheizt?
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Weil´s billig war und in manchen Regionen von den E-Versorgern massiv beworben wurde.

    Ich würde die Kisten jetzt nicht gleich rauswerfen, denn sie sind ja schon bezahlt, aber Du solltest Dir im Klaren sein, dass Deine Verbrauchskosten im Vergleich zu anderen Heizungen höher liegen werden.

    Irgendwann musst Du umrüsten und das bedeutet dann viel Aufwand. Deswegen würde ich beim Kaufpreis Abstriche machen und das gesparte Geld für die zukünftige Modernisierung vorsehen.

    Wie gesagt, E-Speicher sind ein gutes Argument um den Kaufpreis zu drücken.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Lini

    Lini

    Dabei seit:
    13. März 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo zusammen,

    danke schon mal für die ersten Antworten.

    Leider weiss ich noch nicht viel über die Wohnung. besichtigung folgt noch.
    Nur mal so viel:
    E-Speicheröfen
    6 Parteien
    Baujahr 1995
    die wohnung hat einen kamin

    Ich geh mal davon aus, dass die Nachtspeicherheizung im ganzen haus eingesetzt wird.

    grüße
    lini
     
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ....nur ein gutes Argument, wenn der Verkäufer das genauso sieht und darauf eingeht.

    Der Schuss kann aber gewaltig nach hinten losgehen...wenn das Gebäude einen niedrigen Heizbedarf hat und noch Zuheizmöglichkeiten bestehen...

    Zum jetzigen Zeitpunkt nur zwei Aussagen

    1.NSP-öfen sind nicht so schlecht wie sie gemacht werden

    2.Lini, du hast noch zu wenig Details um schon derart ins Detail zu gehen...

    gruss
     
  9. #8 crashhcrash, 14. März 2010
    crashhcrash

    crashhcrash

    Dabei seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ADM EWZ
    Ort:
    Rhein Neckar
    Benutzertitelzusatz:
    z.Z. Bauherr mit Archi und Einzelvergabe
    Das Problem bei NS Öfen ist ganz einfach ,das damit keiner wirklich umgehen kann.Da werden die Öfen zuviel aufgeladen,weil einige denken die müssen Wärme abstrahlen.

    Unsere Wohnung ist aus BJ 1991.
    Wärmedämmung damaliger Stand ,wir haben nur die Fensterscheiben aktualisiert.
    Aus eigener Erfahrung verbrauchen wir mit NS Öfen und dem dementsprechenden Tarif vom Versorger bei 120 qm Fläche ca.750,00 € Heizkosten incl. Warmwasser jährlich.
    Allerdings haben wir uns von der zentralen Wasserversorgung losgelöst und im Bad einen DLE installiert.
    Wir sitzen nicht im dicken Pullover im Wohnzimmer(im Gegenteil)
    Ach ja wir sind 4 Personen ,davon 2 Kinder 3+5 Jahre alt.

    Bevor wir damals (2005) eingezogen sind haben wir alle Öfen überholen lassen.

    crashhcrash
     
  10. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..Ölwechsel ?! :D:D:D

    Spass beiseite: Das mit dem falschen Nutzerverhalten ist nicht von der Hand zu weissen.....und bei NSP-öfen triffts den Nutzer härter als wenn die Ölheizung ein paar mal zu viel taktet....
    gruss
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Das Dilemma bei NSÖ ist ja, dass man 36 Stunden vorher wissen muß, wie das Wetter wird, ob die Frau am nächsten Tag Migräne hat oder die Oma zu Besuch kommt.
     
  12. #11 crashhcrash, 14. März 2010
    crashhcrash

    crashhcrash

    Dabei seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ADM EWZ
    Ort:
    Rhein Neckar
    Benutzertitelzusatz:
    z.Z. Bauherr mit Archi und Einzelvergabe
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
     
  14. #13 xxcrashxx2, 15. März 2010
    xxcrashxx2

    xxcrashxx2

    Dabei seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Servcie-Techniker
    Ort:
    FFM
    Benutzertitelzusatz:
    Techniker
    Hi

    das wäre ja ein Super Verbrauch. Wir haben bei 75qm GasTherme dieses Jahr ca. 600 € verbraucht.

    Kannst du mal genau erklären wie genau du heizt?

    cu
     
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn der Verkäufer verkaufen will/muss wird er sich noch ganz andere Argumente anhören müssen.

    Ich kenne hier im Umkreis einige Wohnungen/Häuser wo sich die Eigentümer nun überlegen die Heizung umzurüsten weil ihre Hütten quasi unverkäuflich sind.

    Gruß
    Ralf
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. planfix

    planfix Gast

    also ich habe die kosten genau anders ermittelt.
    WDVS + Dachdämmung + neue Fenster Kosten bei einem EFH schnell mal 80-100 k€
    eine komplette heizungsumstellung von einzelheizungen auf WP (Wasser-Wasser) umme 30 k€
    heizkosten spart man in beiden fällen
    die wirtschaftlichkeitsanalys bei 3 verschiedenen objekten ergab, dass es sich erst nach über 25 jahren rechnet auch zu dämmen. dabei sind erhöhung der stromkosten von 3% jährlich mit eingeflossen.
    das mag ja nicht überall so ausgehen, es wurden ortsübliche preise für dämmung und fenster angerechnet. für den strom ein WP tarif mit steigerung zu grunde gelegt.

    so was lässt sich von einem routinierten energieberater, bauing. oder archi berechnen.

    wenn man so was über ein darlehen finanzieren muß, siehts noch drastischer aus.
     
  18. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    die spinnen, die Odenwälder:D:D:D


    ...da stellt sich mir sofort die Frage: in Eigenleistung oder durch Fachmann?
    Wäre das Haus verkäuflich, wenn gleich der Investitionsbetrag dem Käufer zugute gekommen wär (Sprich: niedrigerer Preis)? Wären denn die Häuser nach der Umrüstung verkäuflich?
    Beim Altbau meines Sohnes haben uns die NSP-öfen nicht gestört (trotz der 30000kwh, die der Vorbesitzer p.a. verbraucht hat).
    gruss
     
Thema:

Brauche Hilfe - E-Speicheröfen in Wohnung BJ 95 -

Die Seite wird geladen...

Brauche Hilfe - E-Speicheröfen in Wohnung BJ 95 - - Ähnliche Themen

  1. Essigessenz verkocht! Hilfe!!!

    Essigessenz verkocht! Hilfe!!!: Hallo liebes Forum! Ich war so "dumm" und habe mit Essigessenz geköchelt! Seitdem werde ich den Geruch nicht mehr los! Hier der genaue Ablauf:...
  2. Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen)

    Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen): Hallo, wir sind gerade dabei eine Neubau-Wohnung zu kaufen. Es handelt sich um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen - und das...
  3. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  4. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  5. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...