brauche Meinungen/Erfahrungen Altbauvorhaben

Diskutiere brauche Meinungen/Erfahrungen Altbauvorhaben im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, okay, möchte Euch mal mit meinem Altbauvorhaben konfrontieren und erhoffe mir Kritik, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge:...

  1. moskito

    moskito

    Dabei seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Groß-Gerau
    Hallo zusammen,

    okay, möchte Euch mal mit meinem Altbauvorhaben konfrontieren und erhoffe mir Kritik, Anregungen oder Verbesserungsvorschläge:

    Gekauft wurde ein Altbau, unterkellert, EG, 1.OG und DG - Gesamtwohnfläche 140m2. Grundstücksfläche 500m².
    Grenzbebauung, will heißen, Front und Seite stehen auf der Grundstücksgrenze.
    Das Haus besteht im Kellerbereich aus Bruchstein, das restliche Mauerwerk ist Ziegelstein (25cm Stärke).
    Es existiert eine alte Gasheizung mit 11KW, die das EG beheizt, die restlichen Etagen werden über Gasöfen beheizt.

    Konkrete Sanierungsarbeiten, die meinerseits so geplant sind:

    1.
    Evtl. Dämmung der Dachbodendecke zum ersten OG hin, da dieser Bereich nur als Lagerraum genutzt wird.
    2.
    Austausch der Aluminiumfenster (ohne thermische Trennung) gegen doppelverglaste Fenster aus Kunststoff mit U1.1.
    Von Dreifachverglasung bin ich abgekommen, da eine Fassadendämmung und damit verbundene Dach-Neueindeckung derzeit nicht in Frage kommen (Grenzbebauung und Kostenfaktor)
    Da ich Angst vor Schimmel habe, wurde mir hier im Forum bereits empfohlen, eher auf Doppelverglasung und traditionelle Installation (keine RAL-Montage) zu setzen.
    3.
    Fassade anlegen.
    4.
    Sämtliche Elektroinstallation neu, inkl. Zählerkasten, Verteilung, Unterverteilung etc.
    5.
    Ein Bad komplett neu
    6.
    Teilweise neue Böden.
    7.
    Sämtliche Leitungen für Wasser/Warmwasser und Heizung neu.
    8.
    Und nun der Hauptbrocken, Heizung:
    Nach reichlich lesen hier im Forum komme ich zu dem Schluß, daß die einzig wirtschaftliche Variante eine Gas-Brennwert-Heizung mit 18KW darstellt. Diese würde ich kombinieren wollen, mit einem Solarpaket zur Brauchwassererwärmung. Desweiteren plane ich den Abbau der Gasöfen in den Obergeschossen und die Installation eines Kaminofens im Wohnzimmer mit Anschluß an die Zentralheizung (sofern Schorni mitspielt).

    Ich würde mich freuen, wenn zu den geplanten Maßnahmen ein paar hilfreiche Kommentare kämen. Subjektiv habe ich das Gefühl, daß die Tips hier deutlich mehr an der Realität sind, als die, die von unterschiedlichen Spezialisten kommen…
    Geplant habe ich die o.g. Sanierungsmaßnahmen in Eigenarbeit zu erbringen, lediglich für den Anschluß der Heizung ans öffentliche Gasnetz und die Elektroabnahme plane ich derzeit Fremdlesitung ein. Meine derzeitige Kalkulation kommt somit auf ca. € 40.000,-- an Materialkosten. Ist das alles realistisch????
    Sieht hier irgendwer eine Chance mit diesen fianziellen Mitteln etwas in Richtung WP realisiert zu bekommen? Grundwasser würde sich anbieten, aber man liest halt hier so viel mit Problemen. Käme auch meinerseits nur in Frage, wenn ich die Brunnen in Eigenleistung bohren könnte…

    Danke für Eure Mithilfe!

    Beste Grüße
    Jochen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das erste unterstreiche ich ja, aber wer hat Dir empfohlen auf die RAL-Montage zu verzichten? Gerade wenn Du Angst vor Schimmel hast, würde ich NICHT darauf verzichten.

    Thomas
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 18. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Urlaubsvertretung...

    Da Olaf Heidschnucken schubst, motze ich mal an seiner Statt!

    ES GIBT KEINE RAL MONTAGE!!!!!

    Es gibt einen Leitfaden der RAL Gütegemeinschaft, der den Stand der Technik (also das, was JEDER Fb leisten muss) abbildet.

    Ende Gelände.

    Schimmel nach Fenstersanierungen ist zu 99 % auf das nicht erfogte Umstellen des Nutzerverhaltens zurückzuführen.

    Meist, weil niemand die Nutzer darauf hinweist, welche Folgen der Fensterwechsel hat.

    MfG
     
  5. #4 VolkerKugel (†), 18. Juni 2008
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 18. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nö Volker.
    Das betrifft den Nutzer nur dann, wenn er Bauherr ist. Mir ging es um Fenster ohne sowas, die halt einfach eine Umstellung des Nutzerverhaltens erfordern.
    Aber das muss den Nutzern irgendwer sagen!!!

    MfG
     
  7. #6 Jürgen Jung, 18. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juni 2008
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    back to the roots :-)

    eine Summe für Materialien zu nennen, ist trotz der ausführlichen Beschreibung unmöglich, da hier ausser der Beschreibung alles fehlt:

    Abmasse Haus
    Fensteranzahl usw.
    40.000 Euro brutto oder netto?

    aber auch wenn das kommt, kann sich keiner von uns hinsetzen, um zu kalkulieren :biggthumpup:

    dann stellen Sie doch Ihre Kalkulation rein, dann gehts sicherlich eifacher, wobei an Materialpreisen, wenn den diese Angeboten wurden, ist eh nur marginal was zu ändern

    Alles in EL, dann müssen Sie viel Zeit haben und gut sein, was ich aber nicht in Frage stellen will :e_smiley_brille02:
     
  8. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Ralf Dühlmeyer, 18. Juni 2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Schön, dass Du meine Erklärung gleich dadrunter hast. Da brauch ich nicht auch noch einen link setzen. :p
    Ausserdem - lass das nicht den Olaf lesen.
    :angel:

    MfG
     
  11. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Klar, ich bin da schon für Offenheit. Da kann sich dann jeder seine Meinung selbst bilden, welcher Argumentation er folgen mag.
     
Thema:

brauche Meinungen/Erfahrungen Altbauvorhaben

Die Seite wird geladen...

brauche Meinungen/Erfahrungen Altbauvorhaben - Ähnliche Themen

  1. Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?

    Terrassenanschluss nicht Normenkonform - Eure Meinung?: Hallo Leute! Hätte eine Frage an euch. Es geht um den Sockelanschluss an ein Fertigteilhaus. Ich kenne - leider erst jetzt in Nachhinein- die...
  2. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  3. Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster

    Erfahrungen Internorm / Gealan Fenster: Hallo, hat hier jemand Erfahrung mit Internorm oder Gealan Fenster (sowohl gute als auch schlechte) und kann berichten? Grüße gaby886
  4. Erfahrungen mit Klick-Vinyl?

    Erfahrungen mit Klick-Vinyl?: Hallo, wir wollen unbedingt einen Bio-Vinylboden - Wineo 1000 heißt die Serie: [Link entfernt] Unser Bodenleger hat uns jetzt, unabhängig von...
  5. Erfahrung mit Infrarot Heizkörper

    Erfahrung mit Infrarot Heizkörper: Hallo, hat jemand schon Erfahrung mit diesen neuartigen Infrarot Heizkörpern?? Es wäre vielleicht bei kleineren Räumen eine Option. Gruß Atomio