Braucht eine Brettstapeldecke eine PE Folie

Diskutiere Braucht eine Brettstapeldecke eine PE Folie im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ich bin ein Haus am bauen in Holzständerbauweise und als Geschossdecke zum Massiven Bruchsteinkeller eine Brettstapeldecke. Der...

  1. snesges

    snesges

    Dabei seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Eifel
    Hallo zusammen,
    ich bin ein Haus am bauen in Holzständerbauweise und als Geschossdecke zum Massiven Bruchsteinkeller eine Brettstapeldecke.
    Der Keller bleibt unbeheizt da er als Lagerfläche dient. Ich habe die stöße der Deckenelemente luftdicht verklebt wegen konvektion und darauf die Styropordämmung der fußbodenheizung verlegt.
    Nun meine frage sollte ich zusätzlich noch eine PE Folie unter die tackerplatten der Heizspieralen verlegen?
    Gruß Sebastian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. snesges

    snesges

    Dabei seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Eifel
    Keiner der mir weiter helfen kann?
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso unter die Tackerplatten? Je nach Tackerplatten und Estrich wäre eher eine Folie AUF den Platten notwendig.
     
  5. #4 gunther1948, 23. April 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    tackerplatten + folie ist wohl unsinn, wie soll der estrich den sonst die rohre umschliessen.
    das mit der brettstabeldecke über massivem bruchsteinkeller sieht wie aus?


    gruss aus de pfalz
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Folie kommt auf die Tackerplatte und natürlich unter die Rohre. Damit soll verhindert werden, dass die Estrichbrühe in die Dämmlage läuft. Es gibt auch Tackerplatten mit integrierter "Folie", dann muss man nur noch die Platten ordentlich verlegen, verkleben, und die Sache hat sich.
     
  7. snesges

    snesges

    Dabei seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Eifel
    Hallo
    Super für die rückmeldung danke schon mal.
    Also das Ursprüngliche Gebäude war eine alte Scheune direkt an meinem Elternhaus welches bis auf 2,7m abgetragen wurde dann Ringanker darauf die Brettstapeldecke und darauf das Haus.
    Der Deckenaufbau ist wie falgt
    12 cm Brettstapeldecke stöße abgeklebt
    15 cm Styropor ordentlich verlegt
    Tackerplatte mit Kaschierung
    Heizungsrohre
    Zementestrich

    Hatte nur bedenken das sich irgendwie kondenz zwischen styropor und Brettstapel bildet da der keller nicht beheizt ist.
    Da durch den Randdämmstreifen die konstruktion ja nicht 100% dicht ist
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Keller ist zwar nicht beheizt, aber es herrschen dort doch sicherlich übliche Temperaturen, sprich frostfrei, und die rel. Luftfeuchtigkeit wird sich wohl auch im üblichen Rahmen bewegen (keine Sauna, Wasserteich o.ä.).
    Damit ist das Risiko für Kondensat schon mal gering. Hinzu kommt, dass der Estrich ja beheizt wird, die Estrichtemperatur wird also mehr oder weniger über der Raumtemperatur liegen. Je nach FBh Auslegung also irgendwas um 25°C, evtl. im tiefsten Winter auch in Richtung 30°C, gegenüber vielleicht 20 oder 21°C Raumtemperatur.

    Klar, man könnte nun mit aller Gewalt versuchen irgendwelche Szenarien zu konstruieren, bei denen sich ein paar Moleküle in den Keller verirren, aber selbst wenn, dann wird das nicht zu Schäden führen, dafür ist die Menge zu gering.

    Was für ein Bodenbelag ist geplant? Darauf achten, dass der Estrich ordentlich getrocknet wird, und wenn irgendwie möglich, dann nicht gleich raumseits absperren, damit Restfeuchte noch nachträglich aus dem Boden diffundieren kann. Ist der ganze Aufbau dann mal trocken, dann geht das Risiko für Feuchteschäden aufgrund Kondensat o.ä. gegen Null.
     
  9. snesges

    snesges

    Dabei seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Eifel
    Ja genau im winter hatten wir mindestens 5C.
    Die trockenzeiten werden natürlich eigehalten und dann sollen fliesen und laminat/venyl gelegt werden.
    Hatte auch schon meinen holzbauer auf das thema angesprochen er sagte auch dass ich keine dampfbremse brauch aber er war sich nicht sicher
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Man kann ja verschiedene Szenarien durchrechnen. Ob sich dann aber die Praxis an die Berechnungen hält?
    Rechnerisch funktioniert die Sache. Für alles andere gibt´s Mastercard
     
  12. snesges

    snesges

    Dabei seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Eifel
    Super danke vielmals
    Dann mache ich jetzt beruhigt weiter
     
Thema:

Braucht eine Brettstapeldecke eine PE Folie

Die Seite wird geladen...

Braucht eine Brettstapeldecke eine PE Folie - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall

    Deckenaufbau - Brettstapeldecke, Trittschall: Hallo, derzeit planen wir einen Neubau mit Brettstapeldecken. der geplante Fußbodenaufbau ist: Brettstapeldecke: 180 mm Rieselschutz Trockene...
  3. Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau

    Was sollte ein FI Schutzschalter zusätzlich kosten - wieviele braucht man im Neubau: Hallo Ich bin gerade dabei ein Neubau zu planen, Vollunterkellert, EG und Dachgeschoß. Keller: Büro, Hobbyraum, Dusch WC, Abstellraum,...
  4. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  5. Frischwasserleitung PE-X, PE-HD, ...

    Frischwasserleitung PE-X, PE-HD, ...: Hallo zusammen, ich mach mir gerade Gedanken, welches Material für die Frischwasserleitung wohl am geeignetsten ist. Ab dem Zählerschacht...