Bruchsteinmauerwerk dämmen

Diskutiere Bruchsteinmauerwerk dämmen im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Bruchsteinmauerwerk hallo, wer von euch kann mir helfen? Wir wollen eine Bruchsteinmühle kaufen, die aber ziemlich feucht ist und nicht...

  1. #1 U.Schmiedinghöf, 08.02.2006
    U.Schmiedinghöf

    U.Schmiedinghöf

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsschullehrerin
    Ort:
    Hattingen
    Bruchsteinmauerwerk

    hallo,

    wer von euch kann mir helfen? Wir wollen eine Bruchsteinmühle kaufen, die aber ziemlich feucht ist und nicht unterkellert. Die Mühle liegt auf einem Hügel, so dass das Regenwasser sich wohl nicht an den Wänden stauen wird.

    Aber wie bekommt man die Wände am besten trocken?
    Und wie dämmt man am besten von innen?

    Fachlicher Ratschlag zu Lehmputz, Rigips mit Steinwolle, Injektionen, volle Wand von innen dagegen mauern...
    ist erbeten und erwünscht.

    Gut wären auch Hinweise von Leuten, die in einem solchen Bruchsteinhaus wohnen.

    Ulrike
     
  2. #2 bauhexe, 08.02.2006
    bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17.02.2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    hab so was mal gemacht, von innen komplett neu mit ytong gebaut, bruchstein war nur noch fassade.
    ACHTUNG! erst den statiker fragen ob das überhaupt geht. entlastung der alten mauern, z.b. durch sanierung dachstuhl, kann auch zum einsturz führen. :eek:
     
  3. #3 susannede, 08.02.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Würde die Frage nach www.fachwerk.de weiterleiten, da das dort öfter dran kommt.
    Grüße!
     
  4. #4 U.Schmiedinghöf, 09.02.2006
    U.Schmiedinghöf

    U.Schmiedinghöf

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufsschullehrerin
    Ort:
    Hattingen
    ... ein weites Feld

    vielen Dank für die Hinweise! Ich habe auf der Fachwerk-Seite mal nachgesehen und eine interessante Diskussion gefunden. Die Meinungen gehen halt weit auseinander.
    Es scheint doch schwierig zu sein, in einem 100 Jahre alten Wirtschafts- und Stallgebäude ein Wohnklima zu schaffen, das den heutigen Möglichkeiten und Ansprüchen genügt.

    Ulrike
     
  5. #5 Schwabe, 09.02.2006
    Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Nur eine Frage am Rande: ich lese Stallgebäude. Haben Sie Ihr Mauerwerk mal untersuchen lassen hinsichtlich Salpeter? Da hier von der ehemaligen Tierhaltung womöglich organische Abfälle (Urin, Kot) in die Wand gelangt sein können, kann hier Salpeter entstehen.
    MfG
    Schwabe
     
  6. #6 Friedhofen, 09.02.2006
    Friedhofen

    Friedhofen

    Dabei seit:
    06.04.2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Ort:
    Langenfeld/Eifel
    Benutzertitelzusatz:
    Bautechniker/ Straßenbauermeister
    Bin kein Bausanierungsexperte aber möchte darauf hinweisen, das Bruchsteinmauerwerk in den Fugen mit anstehendem Erdreich ausgefüllt wurde. In der damaligen Zeit wurden die Häuser hauptsächlich mit nur einer Brennstelle beheizt, die Außenwände wurden praktisch nie richtig aufgewärmt und das Füllmaterial der Fugen behielt immer eine gewisse Feuchtigkeit.
    Durch die heutigen Heizsysteme wird eben dieses Material im Laufe der Zeit völlig ausgetrocknet, durch sein Eigengewicht wird sich dieses Material zusammendrücken, je nach Materialart wird es aus den Fugen herausrieseln und die Wände werden sich setzen.
    MfG
    Friedhofen
     
Thema: Bruchsteinmauerwerk dämmen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Bruchsteinmauerwerk dämmen

    ,
  2. wärmedämmung bei bruchsteinmauerwerk

    ,
  3. bruchsteinmauer dämmen

    ,
  4. mauern innenbereich auf bruchstein,
  5. dämmung bruchsteinmauerwerk
Die Seite wird geladen...

Bruchsteinmauerwerk dämmen - Ähnliche Themen

  1. Was tun mit der alten Bruchsteinmauer?

    Was tun mit der alten Bruchsteinmauer?: Liebe Foristen, Folgender Hintergrund Wir sind dabei ein Grundstück zu kaufen, was an einem Hang liegt. Drauf ist ein alter zu sanierender Hof....
  2. Ideen für Abfangung bei Bruchsteinmauerwerk

    Ideen für Abfangung bei Bruchsteinmauerwerk: Hallo Forumsmitglieder, bin noch auf der Suche nach einigen Innovativen Ideen zur Abfangung einer Wendeltreppe bei Bruchsteinmauerwerk und...
  3. verankerung an bruchsteinmauerwerk

    verankerung an bruchsteinmauerwerk: hallo bei bruchsteinbauten sieht man auf der wandaussenseite oft so ankerkreuze aus stahl oder guss mit denen die innenfachwerke oder einzelne...
  4. Sanierung Bruchsteinmauerwerk (Stabilisieren/Verfugen) Trass/ Beton etc.

    Sanierung Bruchsteinmauerwerk (Stabilisieren/Verfugen) Trass/ Beton etc.: Hallo, folgende Situation: Bruchsteinmauerwerk aus einer Tonschieferart (unverbindliche Einordnung von einem Sanierungsspezialisten einer...
  5. Bruchsteinmauerwerk: Dämmputz OK ?

    Bruchsteinmauerwerk: Dämmputz OK ?: Hallo Ich habe gerade die Kellermauern eines alten Bauernhauses freigebuddelt um diese zumindest gegen vertikales Eindringen von Feuchtigkeit zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden