Brummende Fenster. Heute war ein Gutachter da

Diskutiere Brummende Fenster. Heute war ein Gutachter da im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, mein alter Thread ist nicht mehr da, so daß ich einen neuen eröffne. Eine kurze Zusammenfassung: Im September 2010 wurden...

  1. pruner

    pruner

    Dabei seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumpfleger, Galabauer
    Ort:
    Hannover
    Hallo zusammen,

    mein alter Thread ist nicht mehr da, so daß ich einen neuen eröffne.

    Eine kurze Zusammenfassung:

    Im September 2010 wurden bei mir Fenster ausgetauscht Hineingekommen ist eine Dreifachverglasung mit drei 4mm Scheiben darin. Ich habe direkt nach Rechnungserhalt einiges bemängelt unter anderem auch einen Brummton im tieffrequenten Bereich.
    In den am meisten von dem Brummton betroffenen Räumen sind zwischen den Scheiben ein Abstand von 12 mm. Der Aufbau ist 4b/12/4/12/b4.
    Das Geräusch kommt von außen. Es handelt sich um Hintergrundgeräusche von der etwa 3 km entfernten Autobahn 2 und der B6. Es ist also ein monotones Brummen.

    Der Gutachter hat die Scheiben mit einem Lasergerät gemessen und kam zu dem Schluß das sich das Geräusch entsteht weil die gleich starken Scheiben sich gegenseitig zum Schwingen anregen.

    Meine eigentliche Frage ist ob die Verwendung von drei gleich starken Scheiben in einer Dreifachverglasung an sich einen Mangel darstellt, oder ob ich damit leben bzw. die Scheiben tauschen muß.

    Ich bin im Galabau unterwegs und habe schon mit vielen Fensterbauern/Glasern über das Problem gesprochen. Keiner konnte mir dazu etwas sagen. Heute habe ich einen Architekten auf der Baustelle gefragt mit den Hintergrung der gleich starken Scheiben. Der Herr meinte dazu nur das er sowas noch nie erlebt hat:yikes und das bei Dreifachverglasung immer eine Scheiben anderer Stärke eingebaut werden muß um den Tiefpass zu verhindern.

    Mit Gruß und Dank:konfusius

    Pruner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    als mangel kannst du das nur geltend machen, wenn du dem auftragnehmer vor vertragsabschluss mitgeteilt hättest, dass der glasaufbau die frequenzen von ..... bis ..... hz berücksichtigen muss, um die eigenschwingungen zu unterbinden.
    nun wirst du das vorher auch nicht gewusst haben - woher auch. der fensterbauer kann es auch nicht wissen, dass durch die entfernte autobahn und bundesstrasse das glas zum schwingen gebracht wird. wenn dass überhaupt so ist.
    was hast du denn für ein rahmen- und flügelmaterial?
     
  4. pruner

    pruner

    Dabei seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumpfleger, Galabauer
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    die Rahmen sind aus Kunststoff, also PVC.
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ich schätze, dass man nur durch experimentieren dem versucht zu begegnen. ich schlage vor, du nimmst mit dem eine-zahl-und-ein-buchstabe folienhersteller kontakt auf und dass von den einer mal auf einer besonders schwingungsintensiven scheibe eine dicke durchsichtige folie, mindestens 1,52 mm, aufbringt, um zu testen, ob das schwingverhalten nachlässt oder nicht mehr auftritt. eventuell geht das auch nur an der außenscheibe. ich fürchte dass du da bis zum frühjahr warten musst. es kann sein, dass die glasscheibe ausgebaut wird und erst am abend, wenn die nass verklebte folie fest sitzt, wieder eingesetzt werden kann.
    eventuell kann der glaser noch die klötze tauschen gegen klötze mit einem weicheren überzug, der aber druckbeständig ist, um schwingungen zu dämpfen. als letzte möglichkeit sehe ich dann nur das glas zu tauschen und dann die äußere scheibe als verbundglas zu machen.
    mich interessiert die messmethode, mit der die schwingungen festgestellt wurden!
     
  6. pruner

    pruner

    Dabei seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumpfleger, Galabauer
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    danke für den tipp mit der Folie. Darüber hatte ich auch schon sinniert. Könnte klappen.

    Die Testmethode waren die uns angewachsensen Ohren. Und wohl die Erfahrungswerte des Gutachters(hoffentlich).
     
  7. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Hallo, wenn der Gutachter dir nicht mal sagen kann, welchen Scheibenaufbau die Verglasung haben muß, kannste den genau so vergessen wie den Architekten den du gefragt hast.

    Punkt1. Du hättest bei der Bestellung dein besonderes Lärmproblem bekannt geben müssen!! Oder, dir einen Planer holen, der das für dich übernimmt.
    Punkt2. Bei einer Dreifachverglasung ist genau wie bei einer 2fach ISO ein 4mm standard. Das einzige nach dem die Glasstärke dimensioniert wird ist die max. Durchbiegung der Verglasung
    oder, mann bestellt Schallschutzglas, oder Einbruchhemmend.

    Die Nummer mit der Folie ist wohl deine einzige Chance!!

    Gruss Schriebs 71
     
  8. pruner

    pruner

    Dabei seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumpfleger, Galabauer
    Ort:
    Hannover
    Da gibt´s grad ein Mißverständnis. Der Gutachter hat gesagt, daß um das Brummgeräsch abzustellen ist ein Aufbau notwendig der ein Scheibe enthält die eine andere Stärke hat, also z.B 5 oder 6mm um die gegenseitige Anregung zu verhindern.

    Was mich an der ganzen Sache so fürchterlich ärgert ist da s wir eigentlich nur 2-fachverglasung haben wollten. In der Beratung hat uns der Verkäufer 3-fachverglasung angepriesen vor allem mit dem Argument das wir einen besseren Schallschutz erreichen und bessere Energiewerte..... :mauer
    Es ging zu dem Zeitpunkt um Sportplätze in der Nähe.

    Wenn ich das richtig erfasst habe tritt dieses Schwingungsproblem bei zweifachverglasung nicht bzw erheblich schwächer auf.
     
  9. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Das ist richtig
    Das hätte ich auch so gemacht.

    Das eine anliegende Straße solche Probleme verursachen soll/kann/könnte ist mir auch neu!! Wie ist es den Wenn der Verkehr zu, oder abnimmt??

    Gruss Schriebs 71
     
  10. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Auf der A2 nimmt der Verkehr nie ab! :( Wir haben den auch ca.3 Km Reichweite etwas weiter östlich von Hannover. Nachts kann man bei uns bei entsprechender Windrichtung ein kontinuierliches Rauschen hören. Allerding in Freien, nicht bei geschlossenen Fenstern.
     
  11. pruner

    pruner

    Dabei seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumpfleger, Galabauer
    Ort:
    Hannover
    Wenn der Verkehr abnimmt ist es manchmal sogar ganz weg.

    dienstags und Freitags morgens ist es traditionell am lautesten
     
  12. Baumaxe24

    Baumaxe24

    Dabei seit:
    17. August 2012
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Techniker
    Ort:
    Hamburg
    Evtl. würden aufklebte Antidröhn-Elemente an den Fensterecken helfen - Müsste man nur schauen, welches Material am besten die Schwingungen unterbinden kann.
    Sieht dann evtl. optisch unschön aus, aber wenn es hilft und kostengünstig ist?
     
  13. schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Probier die Folie. Aber paß auf, auf welcher Seite diese eingebaut werden muß!! Nicht das das Dröhnen weg ist, aber du dafür einen Hitzeriß im Glas hast!!

    Gruss Schriebs 71
     
  14. pruner

    pruner

    Dabei seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumpfleger, Galabauer
    Ort:
    Hannover
    Erstmal kann ich noch nichts verändern, weil ein Verfahren anhängig ist.
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 12. November 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    TE muss langeweile haben. thema ist bereits ein jahr alt, verfahren ist anhängig, kann und darf derzeit nichts verändern! da wird sich jetzt doch wohl ein vom gericht bestellter sachverständiger drum kümmern und eine mängelursache ergründen wollen.
     
  18. pruner

    pruner

    Dabei seit:
    13. Dezember 2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baumpfleger, Galabauer
    Ort:
    Hannover
    Langeweile habe ich nicht.

    Meine alten Thread habe ich gesucht und nicht gefunden.
    Der Gutachter war da. Ich wollte aber trotzdem noch ein paar Fragen beantwortet haben.

    Die Annahme mit den Löchern beruhte auf dem Geräusch das manchmal vergleichbar ist mit dem "über eine Flasche pusten".

    Unabhängig davon sind die Dichtingen fehlerhaft laut Gutachter.

    so mal ein Gedanke dermir noch kam. Die Fenster wurden damals recht knirsch eingesetzt( außenanschlag) weil die Maurer in den 70ern nicht gerade mauern konnten. Fast alle Fenster haben weil die Luken nicht vollständig rechtwinklig sind also Kontakt mit dem Rahmen zum Mauer z.B rechts unten und links oben. Kann das auch ein Faktor sein?

    Gruß

    Marco
     
Thema:

Brummende Fenster. Heute war ein Gutachter da

Die Seite wird geladen...

Brummende Fenster. Heute war ein Gutachter da - Ähnliche Themen

  1. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  2. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  3. Muffiger Geruch bei offenem Fenster....

    Muffiger Geruch bei offenem Fenster....: Moin, wir wohnen in einem Altbau von 1938, Backstein doppelwandig, Spitzdach, welches vor 4 Jahren neu gedeckt und gedämmt wurde. Unser Sohn hat...
  4. Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen

    Austausch Glaselement Fenster Nachbesserung Vorgehen: Liebe Bauexperten, folgender Sachverhalt: wir haben einen Neubau (Fertighaus) und vor der Bauabnahme an mehreren Fenstern sichtbare Mängel...
  5. 2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

    2-fach verglaste Fenster noch aktuell?: Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...