Büro im Dachgeschoss - Baugenehmigung NRW

Diskutiere Büro im Dachgeschoss - Baugenehmigung NRW im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo ich habe folgendes Problem. Als wir vor einem Jahr unser Haus gekauft haben, war das Dachgeschoss bereits ausgebaut, wurde wohl früher als...

  1. #1 birgit1204, 21. Juni 2010
    birgit1204

    birgit1204

    Dabei seit:
    21. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellte
    Ort:
    NRW
    Hallo
    ich habe folgendes Problem.
    Als wir vor einem Jahr unser Haus gekauft haben, war das Dachgeschoss bereits ausgebaut, wurde wohl früher als Kinderzimmer und jetzt als Gästezimmer genutzt.
    Die Raumhöhe beträgt an höchster Stelle ca 2m.
    Baugenehmigung wurde hierzu scheinbar nie beantragt.


    Nun haben wir es als Büro (Handwerker) genutzt, befinden uns täglich jedoch nur zwei 2 Stunden dort, da unsere Haupttätigkeit natürlich nicht das Büro ist, sondern beim Kunden vor Ort stattfindet.

    Bei einer Begehung hat das Bauamt festgestellt, das die Raumhöhe nicht ausreicht, es wird von 2,20 m gesprochen. Dies gilt für Aufenthaltsräume aufgrund gesundheitlicher Bedenken, wurde uns gesagt.

    Hat jemand Erfahrung damit wie es mit wenig genutzten Büroräumen aussieht?

    Wie sollte ich beim Bauamt argumentieren, damit wir unser Büro nicht verlegen müssen (wüsste gar nicht wohin).
    Hierzu ginge allenfalls noch der Keller, jedoch hat der auch nur 2m Raumhöhe, das ginge ja wahrscheinlich genausowenig. Oder?

    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pirellitx31, 21. Juni 2010
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    Das ist richtig.
    ich würde den Raum nicht als Büro, sondern als Aktenlager o.ä. deklarieren und gleichzeitig erklären, dass die eigentlichen Bürotätigkeiten künftig woanders stattfinden, zB im Wohnzimmer, Schlafzimmer o.ä.
    Nachteil: Sie können das Büro dann nicht mehr steuerlich geltend machen.
     
  4. #3 birgit1204, 21. Juni 2010
    birgit1204

    birgit1204

    Dabei seit:
    21. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellte
    Ort:
    NRW
    Vielen Dank für die Antwort.

    Da das Bauamt bereits Fotos gemacht hat, wird es uns das Aktenlager wohl leider nicht mehr glauben. Der Raum ist zu eindeutig als Büro genutzt.

    Wie sähe das aus, wenn wir das Büro in einen Kellerraum verlegen (Deckenhöhe ca 2,10m).
    Gibt es da auch irgendwelche Vorschriften, die dagegen sprechen?

    Ich gehe davon aus, das das Bauamt bei zweiter Begehung (wenn wir das Büro verlegt haben und das Dachgeschoss wirklich nur noch als Lager benutzen), fragen wird, wo das Büro denn jetzt hingekommen ist.
    Gibt es dort irgendwelche Vorschriften die gegen den Keller sprechen?
    Er liegt komplett in der Erde und nur ein Fenster (wenig Licht über einen Lichtschacht).
     
  5. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das mit dem Keller wird nichts.

    Auch da fehlt die notwendige Höhe von 2,20m. Dazu noch fehlende Belichtung/Belüftung/Beheizung.

    Eigentlich beträgt die notwendige Höhe für Aufenthaltsräume in NRW 2,40m. Die Ihnen zugestandene Minderung auf 2,20m stellt schon eine nach BauO NW mögliche Abweichung dar. (siehe Text unten)

    Unter 2,20m geht da aber auch mit Ausnahmen nichts.

     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Büro im Dachgeschoss - Baugenehmigung NRW

Die Seite wird geladen...

Büro im Dachgeschoss - Baugenehmigung NRW - Ähnliche Themen

  1. Küche im Dachgeschoss einrichten

    Küche im Dachgeschoss einrichten: .
  2. Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan

    Terassenüberdachung bei Reihenmittelhaus in NRW mit Bebauungsplan: Guten Morgen an alle Fachleute, hoffe bin mit meinem Thema hier richtig? Wie Ihr ja seht, geht es um eine Terassenüberdachung bei unserem RMH;...
  3. Baugenehmigung ohne direkten Zugang zum Grundstück

    Baugenehmigung ohne direkten Zugang zum Grundstück: Hallo liebe Foristen, ich habe zur Zeit eine Immobilie plus Garten (gleiches Flurstück) zum Erwerb im Auge. Der Garten ist größer als 1000qm...
  4. Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum)

    Terasse im Dachgeschoss abdichten (drunter Wohnraum): Hallo zusammen, bei unserem Neubau möchte ich die Terasse abdichten und hoffe ihr könnt mir da ein paar Tipps geben. Infos: Süd-Terasse...
  5. Doppelhaus - unterschiedliche Baugenehmigungen

    Doppelhaus - unterschiedliche Baugenehmigungen: Hallo! Das Landratsamt hat den Bau unserer Doppelhaushälfte mit einem Abstand von 13,80m zur Straße genehmigt. Es könnte sein, dass im...