CAD Zeichnung vom Poroton T9

Diskutiere CAD Zeichnung vom Poroton T9 im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hat von Euch jemand einen CAD Schnitt vom Poroton T9. Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.

  1. Fleischi

    Fleischi

    Dabei seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Merkendorf
    Hat von Euch jemand einen CAD Schnitt vom Poroton T9.
    Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 15. April 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Nur mal so interessehalber ...

    ... wozu datt denn :confused: ?
     
  4. Fleischi

    Fleischi

    Dabei seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Merkendorf
    Nur weils mich interessiert...

    wo die Kammern genau liegen.
    Schau Dir einfach mal folgendes Bild an. Wenn jetzt das Fenster seitlich befestigt wird, will ich einfach mal sehn wo die Kammer liegt.
    Aber egal. Ich zeichne das Ding heut selbst.
     
  5. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Vielleicht für sowas?

    [​IMG]
     
  6. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
  7. Fleischi

    Fleischi

    Dabei seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Merkendorf
    Danke

    Hallo Bruno,

    vielen Dank! Genau sowas hab ich gesucht.

    Gruß
    Fleischi
     
  8. Bandit76

    Bandit76

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hagenbach
    Hallo Bruno,

    aus dem Bild werde ich nicht so ganz schlau.
    Für welche Werte stehen die Farben? Fehlt da nicht eine Skala?
    Und in welcher Richtung wurde der Wärmestrom angesetzt, von rechts nach links oder von oben nach unten?

    Gruß Christian
     
  9. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Hallo Christian,

    hier ist die Legende. Dargestellt sind die Wärmeströme. Violett sind geringe Ströme, die anderen Farben stellen höhere Wärmeströme dar. Man sieht, dass diese hauptsächlich durch die äußere Schale und durch die Stege senkrecht zur Wand fließen. Der Wärmestrom insgesamt fließt hier von oben nach unten.
     
  10. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Hat da jemand die Vision, dass der Anschlag aus einem ganzen Stein herausgefräst wird?

    Sinnvoller ist die Frage, wie wird das gemauert - mit welchen Stücken?
     
  11. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hallo Peter,

    den Anschlag rausfräsen kannste knicken ... da gibt "nur"
    offene Perlitkammern ... "aber" es gibt ne gute alternative
    wie man auss´n T9 Fensteranschläge herschneidet ...
    "ABER" alternative findet man immer weniger Bauherrn
    die auch bereit sind solche Aufwände zu bezahlen :eek:
     
  12. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    @Fleischi

    Dein Rollodetail hat´s in sich ... bei grösseren Fenster
    geht daß "nur" noch in Betong :winken
    .
     
  13. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    @Josef: War auch nur eine rhetorische Frage.
    Denn wozu braucht man sonst das Wissen wie der Stein innen aussieht an so einem Detail :confused:
    Wie Du sagts, dass wird anders gelöst.
     
  14. Bandit76

    Bandit76

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hagenbach
    Hallo Bruno,
    danke für das Bild mit Legende.
    Aber aus einem werde ich noch nicht schlau, warum ist der Wärmeverlust an den rechten Stegen höher als an den linken Stegen? Das macht keinen Sinn, wenn der Stein links und rechts von zwei weiteren Steinen eingefasst ist.
    Müsste der Wäremstrom bei den Randbedingungen nicht von oben nach unten (oder umgekehrt) angeordnet sein?

    Gruß Christian
     
  15. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Hallo Christian,

    der Wärmestrom in meinem Modell fließt doch von oben nach unten. In dünnen Stegen ist er höher. Anscheinend sind die Stege nicht genau gleich breit. Die Maße stammen aus einem pdf von Wienerberger. Kann sein, dass das Bild minimal anders aussieht, wenn man drei Steine nebeneinander modelliert. An den Berührungspunkten treten dann geringe Querleitungseffekte auf.
     
  16. Bandit76

    Bandit76

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hagenbach
    Hallo Bruno,

    dann mach das doch mal. Bilde doch mal einen Teil des Mauerwerks ab und beschränke Dich nicht nur auf einen Stein. Das wäre sicherlich sehr interessant.
    Mit welchem Programm rechnest Du das?

    Gruß Christian
     
  17. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Hier drei Steine nebeneinander. Die linke Stoßfuge ist mit Leichtmörtel gefüllt, die rechte mit Luft (Spalt jeweils 2 mm). Punktuelle zufällige Berührungen der Ziegel ändern am Ergebnis nichts.

    [​IMG]

    Simuliert habe ich mit Therm 5.1.
    www.enev24.de/therm
     
  18. Bandit76

    Bandit76

    Dabei seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hagenbach
    Hallo Bruno,

    sieht doch sehr interessant aus, vor allem der Unteschied mit dem Leichtmörtel in der Fuge und der Luft in der anderen.
    Das Programm kenne ich nicht.
    An der HS Karslruhe habe ich mit Delphin gerechnet.
    Kennst Du das Programm?

    Gruß Christian
     
  19. Fleischi

    Fleischi

    Dabei seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Merkendorf
    Hallo Josef,

    ne, ich hatte nie den Hintergedanken den Stein so auszufräsen. Mir würden nur die Intego VR´s von Roma recht gut gefallen. Derzeit wird dies bei uns in der Gegend sehr oft gemacht.
    Ich wollte mit der CAD Zeichnung nur feststellen, wo ich mit den Befestigung seitlich bei der Fenstermontage rauskommen, wenn ich den Intego so einsetze.
    Wie auch bei allem anderen gibt es Vor- und Nachteile. So hat man beim Vorsatzrollo das Problem mit dem schmalen Gurtband.
    Dies kann man zwar mit Motor oder mit einem Kastenüberstand und Außenliegender Gurtscheibe umgehen, aber wie gesagt "Vor-und Nachteile" sind zu brücksichtigen.

    Welche Rollosysteme kommen bei deinen Baustellen beim T9 zum Einsatz?! Evlt. ein normaler Mauerkasten mit Revision nach außen?!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "hmmm"

    .
    wär auch einfach zum herstellen mit Ziegelstürzen und Dämmung "aber"
    bei >1.75m lichte iss Schluss ... dann muss man solche Teile
    nach Statik in Beton ausführen ... die Entkoppelung der Decke
    iss dann dahin ... sprich ab dann wird´s beim einschaligen risseanfällig
    für den Fassadenputz (!)
    .
    ich nehm stets Ziegelkästen Marke Ledl (Beck& Heun iss aber auch sehr gut)
    natürlich mit Revisionsöffnungen außen (!) ... besonders geil finde ich
    mittlerweile diese Schiebeläden da gibt´s die tollsten Geschichten ...
    des passt auch sehr gut zu den Fensteranschlägen und die Wärmebrücken
    sind allesamt auch damit erschlagen :)
    .
     
  22. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    @Hallo Bruno ... kannste mal bei gelegenheit so simulieren wie
    draussen auf der Baustelle wirklich angeführt wird ... sprich
    Fugen dazwischen von 2-5cm verfüllt mit Normalmörtel und mit
    viel Glück LM36 :winken
    .
     
Thema:

CAD Zeichnung vom Poroton T9

Die Seite wird geladen...

CAD Zeichnung vom Poroton T9 - Ähnliche Themen

  1. Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage

    Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage: Der Baustoffhändler meinte Klebe und Amierungsmörtel oder LM21 oder egal..........google sagt Fassadenleichtputz Was sagen die Leute vom Fach...
  2. T9 Kleben oder doch Leichtmörtel

    T9 Kleben oder doch Leichtmörtel: Hallo, welche vor und Nachteile hat das Verwenden von Leichtmörtel LM21 bzw. Kleber bei T9 Steinen mit 42,5 cm? Wie unterscheiden sich die...
  3. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  4. CAD Programm, welches?

    CAD Programm, welches?: Vor 17 Jahren in der Schule hatten wir Auto CAD auf den Schulrechnern (und den Schlüssel auch für Zuhause mitbekommen,.... lang ists her und der...
  5. Poroton 6er mit 0,8 von Bott und Eder

    Poroton 6er mit 0,8 von Bott und Eder: Hallo zusammen, ich bin Sachverständiger und suche dringend Informationen zu einem Poroton-Stein der früheren Firma Bott und Eder aus Rauenberg...