Carport möglich ?

Diskutiere Carport möglich ? im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, meine Frau und ich planen ein Haus zu bauen. Wir würden aufgrund der EneV-Verschärfung in 2016 gerne dieses Jahr noch einen...

  1. TrustNoOne

    TrustNoOne

    Dabei seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachgesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Hallo zusammen,

    meine Frau und ich planen ein Haus zu bauen. Wir würden aufgrund der EneV-Verschärfung in 2016 gerne dieses Jahr noch einen Bauantrag stellen. Aktuell haben wir eine Zeichnung unseres Architekten vorliegen. Dieser schlägt den Carport-Stellplatz an der eingezeichneten Stelle vor, da es anders nicht zu realisieren sei, er habe sich bei der Stadt Münster im Bauamt informiert. Diese Stelle ist für uns aber sehr ungünstig und wir wünschen uns das Carport beim HWR bis an die Baugrenze heran. Da hier nach aktueller Zeichung aber nur 4.11m zur Verfügung steht, versucht unser Architekt nun das Haus noch weiter nach Westen zur Straße zu ziehen unter Einhaltung der nötigen Abstände. So könnten wir auf 4,50m- 5,?? kommen, was für ein Carport nach unseren Ansprüchen ausreichen würde. Unser Architekt stellt jetzt den Bauantrag, sagt aber das dieser womöglich nicht durch käme.

    Jetzt habe ich mich gestern beim Bauamt informiert und zwei Personen sagten mir, dass das Carport bei HWR kein Problem sei. (man könnte es bis zu Baugrenze vorziehen).

    Was ist eure Einschätzung zu diesem Vorhaben. Wie stehen die Chancen, dass dieser Antrag durchgeht ?

    Vielen Dank schon mal im Vorraus.

    Gruß Tobias

    Ich habe in den Anhang die Zeichung als pdf-Datei gepackt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. TrustNoOne

    TrustNoOne

    Dabei seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachgesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Grundriss EG.jpg
     
  4. TrustNoOne

    TrustNoOne

    Dabei seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachgesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
  5. TrustNoOne

    TrustNoOne

    Dabei seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachgesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Die bauliche Ausführung des Carports muss in einer Flachdachkonstruktion erfolgen, max. Höhe 2,50m

    Gesendet von meinem Moto G 2014 LTE mit Tapatalk
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 9. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Architekt meint und malt mit komischen CAD-Programmen??

    Das ist nicht zufällig der völlig unterbezahlte Zeichenknecht eines GÜ, dessen Engagement sich analog zu seiner Vergütung auf minimalem Niveau bewegt?

    Ach ja - sagen können Dir die Ämtler viel, belastbar ist nur Papier.
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Es sei die Frage erlaubt, ob dies wirklich von einem Architekten kommt oder doch eher von einem BT/ GU (bzw. dessen Angestelltem, der sehr wohl einmal Architekt gelernt haben mag)?????

    Denn die Situierung des Carports ist natürlich wichtig, aber wichtiger wäre mir ein guter Hausentwurf.

    Aber bleiben wir ganz kurz bei CP.

    Dieser steht i.A. ca. 7-8 m von der Straße entfernt. Eine mächtige Auffahrt ist da wohl geplant gewesen? Auch der Vorgarten (nach Westen) nimmt sich gewaltig aus. Viel Grün geplant. Andererseits mag man entgegen "Ist ja die schöne Westseite...Abendsonne...deswegen dort auch ein großes Stück Garten!" Klingt zwar nachvollziehbar, findet aber im Grundriss kein Entsprechung...kaum Fenster zu dieser Seite.

    Dem weitaus größeren Süd-Ost-Garten sind dann Schlafen und das Gäste-Bad zugeordnet.....

    Muß ich noch mehr schreiben?

    O.K.,...das Schlafzimmer. Langsam betreten, denn man droht sonst gegen den Schrank zu laufen. Wer plant so etwas und warum?

    Die Diele ist groß (i.O.!), aber kaum Stellplatz (Garderobe...und diese dann weit entfernt vom Eingang).

    Zur Küche und dem Rest könnte man auch noch mehr schreiben, aber bereits das Alles reicht völlig zur Feststellung, dass die Entwurfsphase bei Weitem noch nicht abgeschlossen ist. Die Verortung und Ausrichtung des Hauses auf dem Grundstück ist, höflich formuliert, als katastrophal zu bezeichnen....
     
  8. #7 Ralf Dühlmeyer, 9. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Stimmt - GRZ sollte man bei der langen Vorfahrt auch mal nachrechnen. Könnte auch ein KO-Kriterium sein.
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Für mich ist der Grundriss in Kombination mit dem Grundstückszuschnitt der absolute Knock Out.

    Wie kommt man darauf so etwas so zu planen....?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 9. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Thomas, der TE schreibt da was von Baugrenzen und östlich/südlich sind gestrichelte Linien eingetragen. Sollten das tatsächlich Baugrenzen sein, dann ist die Verortbarkeit des Bauwerks auf dem Grundstück ja schon fast mit 0 Spielraum vorgegeben.

    Und bei dem Zeitkorsett bleibt für einen Antrag auf Abweichung/Ausnahme/Befreiung ja auch keine Zeit.
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    O.K., Ralf...von mir aus. Aber: Küche/ Essen nach Westen, dafür ohne schöne Aussicht (weil kaum Fensterflächen). Zum großen Garten hin (Süd-Ost): Schlafen und WC?????

    Das Innenleben ist ohne Worte....
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 9. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    :bef1002: :bef1003:
     
  13. #12 Ralf Wortmann, 9. Dezember 2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Laienmeinung:

    wenn du den Carport links neben das Haus stellst, bekommen Besucher Schwierigkeiten, wenn sie zur Haustür wollen. Sie müssen sich an den Stützen des Carports und an den Spiegeln des im Carport abgestellten Fahrzeugs vorbei zwängen. Auch für das weite Öffnen der Fahrzeugtür (z.B. zum Hineinsetzen eines Kindes in einen Kindersitz) wird es sehr eng.

    Selbst kleine Pkw haben von Spiegel zu Spiegel Breiten von mindestens 2 m, große Autos sogar bis zu 2,28 m.

    Das ist für etwas kräftigere Menschen, die sich ihre Kleidung nicht schmutzig machen wollen, ebenso zu schmal, wie für Kinderwagen, oder für Paketpostboten, die ein größeres Paket auszuliefern haben.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 9. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ne Ralf - Er will das Haus zur Strasse hion verschieben, den Carport neben den Raum mit dem roten Karo stellen und nach hinten über dann von der Baulinie nach vorn versetzten Gartenfassade rausschiessen lassen, womit man ohne Autokontakt zur Haustüre käme.

    Macht den Krampf zwar noch schlimmer, würde aber zumindest nutzbar sein.
     
  15. #14 Ralf Wortmann, 9. Dezember 2015
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Danke, Ralf, jetzt habe auch ich es verstanden.

    Ich sehe keine Probleme mit dem von dir gewollten Carportstandort, es sei denn es ergibt sich aus dem Bebauungsplan oder aus sonstigen rechtlichen Rahmenbedingungen ein Hinderungsgrund, den wir nicht kennen.

    Weshalb hat der Archi denn Bedenken, dass der Bauantrag damit nicht durchkommt?
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Ralf Dühlmeyer, 9. Dezember 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich sehe folgende mögliche Hindernisse/Konfliktpunkte:
    GRZ (lange Zufahrt)
    Länge der Zufahrt - gibt in einigen Gemeinden Kummer wegen der "Belästigung" von Nachbarn durch den An- und Abfahrtsverkehr
    Grenzabstand Erker Südseite, wenn der Bau nach Westen rückt

    Das alles sollte der Entwurfsverfasser, so er wirklich ein Architekt ist, prüfen können, ohne vielleicht und könnte
     
  18. TrustNoOne

    TrustNoOne

    Dabei seit:
    9. Dezember 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachgesundheits- und Krankenpfleger
    Ort:
    Münster
    Okay ! Vielen Dank erst einmal für die ganzen Meinungen. Ich habe mich soeben mit meiner Frau nochmals über die Hausplanung unterhalten. Wir werden uns nochmals mit dem Bauunternehmen in Verbindung setzen und werden das Haus nochmals neu planen lassen. Die letzte Zeit war sehr stressig, so dass man sich fast ausschließlich auf die Grundrisse und weniger auf die Ausrichtung des Hauses geachtet haben. Da wir in Anlehnung an KFW70 bauen (ohne KFW-Mittel zu beantragen) haben wir wohl noch bis April 2016 Zeit. Vielen Dank für die Anregungen.
     
Thema:

Carport möglich ?

Die Seite wird geladen...

Carport möglich ? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?

    Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?: Hallo in die Runde, meine Frau und ich wollen nächstes Jahr in ihr ehemaliges Elternhaus umziehen. In diesem Kontext hätte ich eine Frage zum...