CM-Feuchtemessausrüstung

Diskutiere CM-Feuchtemessausrüstung im Werkzeuge Forum im Bereich Sonstiges; Hallo zusammen, ich frage hier mal speziell die Handwerkskollegen für Gewerke, bei denen es auf die Restfeuchte ankommt: Gibt es eine...

  1. #1 machemeralles, 12.11.2008
    machemeralles

    machemeralles

    Dabei seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenausbau / Bodenleger
    Ort:
    Rüsselsheim
    Benutzertitelzusatz:
    Arbeite bei Kunden wie für dich selbst
    Hallo zusammen,

    ich frage hier mal speziell die Handwerkskollegen für Gewerke, bei denen es auf die Restfeuchte ankommt:

    Gibt es eine besondere Empfehlung für die CM-Messung?

    Suche einen Hersteller, evtl. mit Seminarangebot, Google bringt nich viel.


    Danke für einen kurzen Hinweis, Gruss aus dem Rhein-Main-Gebiet,

    Machemeralles.
     
  2. #2 Pommrich, 12.11.2008
    Pommrich

    Pommrich

    Dabei seit:
    29.07.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Kleinrinderfeld
    Hallo Mechmeralles
    Möchtest du ein spezielles Gerät empfolen haben?
    Versteh nicht ganz deine Frage...
    Soweit ich weiß ist die Messmethode bei allen CM Geräten die gleiche,
    erst Gewicht messen des Materials
    dann zerkleinertes Material zusammen mit dem Calciumcarbid in einen Behälter
    und danach das Gewicht nach der Trocknung vergleichen mit dem vor dem Zerkleinern und nach einer Tabelle glaub ich die Feuchte bestimmen...

    Ich lass mich aber gern eines besseren Belehren wenn ich was falsches geschrieben da ich selbst noch kein solches Gerät besitze.

    Gruß Pommrich:winken
     
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Probeentnahme (nicht durch bohren) durch stemmen, zerkleinern, wiegen, ab ins Gefäß, Stahlkugeln+ Carbidpatrone (in der Reihenfolge) hinterher, Deckel drauf, Schütteln warten, nochmal Schütteln, stehen lassen, ablesen was daran so schwer?
     
  4. #4 machemeralles, 12.11.2008
    machemeralles

    machemeralles

    Dabei seit:
    25.12.2007
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenausbau / Bodenleger
    Ort:
    Rüsselsheim
    Benutzertitelzusatz:
    Arbeite bei Kunden wie für dich selbst
    Danke Pommrich & Robby,

    die Vorgehensweise bei der CM-Messung ist immer gleich, das ist mir bekannt.

    Will nur wissen, ob es hier eine Empfehlung für einen bestimmten Hersteller gibt (deshalb die Anfrage an Kollegen bezüglich einer möglichen Empfehlung).

    Oder kann man jede X-beliebige auf dem Markt erhältliche Gerätschaft einsetzen?

    Mittlerweile wird in manchen Fachblättern verbreitet, daß die Widerstandsmessung der CM-Methode nahekommt, ich möchte mich darauf aber nicht verlassen, deshalb die Anfrage.


    Vielen Dank für weitere Antworten und Hinweise, machemeralles (odder aach net).
     
Thema:

CM-Feuchtemessausrüstung

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden