Dach aufsparrendämmen oder nicht ?

Diskutiere Dach aufsparrendämmen oder nicht ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Unser Haus hat 160qm Dachfläche 45° N/S Ausrichtung.. 160er Sparren, Schalbretterdrauf und Pappe danach Beton ziegel Innen 140er Dämmung WG040...

  1. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Unser Haus hat 160qm Dachfläche 45° N/S Ausrichtung..
    160er Sparren, Schalbretterdrauf und Pappe danach Beton ziegel
    Innen 140er Dämmung WG040 (sagt der Dachdecker).

    Nun soll ein Anbau an das Häuschen und die ersten BAuleute kommen um nochmal zu schauen um was es wirklich geht und um ein Angebot erstellen zu können. Sollnse ruhig...

    Unser Architektin hat bisher gesagt wir müssen den Altbau mit Aufsparrendämmung pimpen damit Alt un Neudach eine gemeinsamme Fläche bilden können...

    Nun hat der Zimmermann, der auch decken würde, gemeint wir brauchen eigentlich keine Aufsparrendämmung machen. Die neuen Sparren (200er) werden tiefer ausgeklinkt und gut isses.
    Das Alte Dach wäre eigentlich ganz gut so wie's is.

    Wir sollten das Geld (ca 15000€) lieber nehmen und Solarthermie (wollten wir eh haben) einbauen.

    Was nu? Aufsparrendämmung hörte sich ebisher plausibel an aber nun ? Wieviel Geld kann ich mit der Aufsparrendämmung einsparen damit sich die 15k€ irgendwann wieder rentiert haben ?

    Und 40er Aufsparrendämmung scheint jetzt auch nicht so der Brüller zu sein. Zumal das ja auf die Holzschalung kommt.

    Was tun ?
    Hat jemand einen Gedanken dazu ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauelk

    bauelk

    Dabei seit:
    15. Mai 2014
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikingenieur
    Ort:
    Greifswald
    Achso, im letzten Jahr haben wir 2500qm Gas verbraucht für Heizung+Warmwasser.. Und der Winter war nicht doll... (Hatten wir überhaupt Winter ?)
     
  4. #3 Alfons Fischer, 10. August 2015
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ...mein erster Gedanke dazu: dann wird es mal höchste Zeit, dass mal jemand ein bisschen was rechnet...
     
Thema:

Dach aufsparrendämmen oder nicht ?

Die Seite wird geladen...

Dach aufsparrendämmen oder nicht ? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  2. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  3. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  4. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  5. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....