Dach decken

Diskutiere Dach decken im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo, Ich habe eine Frage zum Dach. Wir durften die Straßenseite des Haus nicht im rechten Winkel zu den anderen Wänden bauen sonder mussten...

  1. #1 ibiza1425, 01.04.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Hallo,

    Ich habe eine Frage zum Dach.
    Wir durften die Straßenseite des Haus nicht im rechten Winkel zu den anderen Wänden bauen sonder mussten diese Wand Parallel zur Straße bauen.
    Somit läuft auch der Ortgang schräg. (Siehe Anhänge)

    Meine Frage ist, wie man den Übergang ( gerade laufende Ziegeln zur schräg laufenden Ortgangziegel ausführt? Also z. B. irgendwie überschieben, oder schneiden? Oder eine andere Lösung?

    Ziegel soll die Erlus Ergoldsbacher E58 Max werden

    Gruß
     
  2. #2 Isolierglas, 01.04.2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Nimm E58. Warum der Max???
     
  3. #3 ibiza1425, 01.04.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Ich hab mir über den Maustoffhändler mal Muster angefordert. Muss mal schauen was schöner ist bzw besser passt.
    Aber mal generell. Wie wird sowas normalerweise gelöst, also wenn das dach vorne so leicht schräg wird?

    Gruß
     
  4. #4 Baufuchs, 01.04.2009
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Fragen Sie

    Ihren Dachdecker nach "Bearbeitung mit Ortgangraspel".

    Kostet zwar ein bisschen, gibt aber sehenswerte Ergebnisse. (auch bei MAX Ziegel).
     
  5. #5 ibiza1425, 01.04.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    Raspeln? Ohweih.. Jetzt versteh ich garnix mehr. Viele Häuser werden doch so gebaut. Kann man nicht irgendwie die letzte Ziegel schräg schneiden und die Ortgangziegel irgendwie drüber legen?
     
  6. #6 Dachi, 01.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 01.04.2009
    Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Kosten!


    hä???? (Flex??)

    "Über/Unterschieben geht nicht wegen Kopfverfalzungen.
    Bleibt nix anderes als die Flex auszupacken, sauber abschneiden und befestigen.

    Ortgänge kannst Du auch hängen. Letzten Flächenziegel entsprechend vorher kürzen.

    Wem´s gefällt!
     
  7. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    So, nachdem mich Baufuchs (danke hierfür) auf die neuste Ausgabe der Fachregeln aufmerksam gemacht hat, habe ich mir diese auch gleich angeschaut. Man muss wirklich alles lesen und nicht immer nur überfliegen. Naja, zum Glück habe ich dieses Jahr in dieser Art noch nicht´s gemacht.

    Aber die Ortraspel habe ich mir gleich bestellt :28:

    Hier mal ein Auszug aus den Bestimmungen:
     
  8. #8 Shai Hulud, 01.04.2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Hallo Dachi,

    danke für die neusten Fachregeln, man lernt doch immer noch was dazu. Ich werde die gleich an unseren Dachdecker weiterleiten. :biggthumpup:
     
  9. #9 ibiza1425, 01.04.2009
    ibiza1425

    ibiza1425

    Dabei seit:
    20.02.2008
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IEPR
    Ort:
    Haßloch
    und was hat das jetzt mit der Raspel auf sich ?
    Wie sieht sowas aus? Im google hab ich nix gefunden.

    Gruß
     
  10. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Naja, da dies eigentlich speziell für ein Gewerk ist, weiss ich nicht ob es dieses für dn Privatmann überhaupt zu erwerben gibt. Ich habe es über meinen Händler bestellt. Lieferzeit.....lange, da hohe Nachfrage. Klar, brauch ja jetzt jeder. Eventuell mal bei den grossen Ziegelherstellern nachfragen. Am besten gleich mit der Technik verbinden lassen.
    P.s. am besten sagen man ist ne Firma, da geben die eher Auskunft.

    @Shai: nix zu danken. braucht ja eh jetzt jeder.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ortgangraspeln müßte es eigentlich bei dem Großhändler geben, wo ich auch immer mein Frequenzwasser kaufe. Und die optischen Achsen...
     
  12. #12 Anfauglir, 01.04.2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Wir schneiden die Ortgänge immer mit der Kettensäge und einer Spezialkette(Hartmetall mit Korundeinschlüssen) runter. Das staubt nicht ganz so sehr wie mit der Flex/Raspel.:cool:
     
  13. #13 MoRüBe, 01.04.2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ihr seid doch alle nur Grobmotoriker...

    ...:D. wenn Ihr nicht mit nem Fichtenmoped arbeiten könnt, seid Ihr nicht glücklich. Guck mal auf der hultafors-Seite, da gibts son feines filigranes Handwerkzeug für. Schweden denken halt immer etwas mehr in mm:biggthumpup:

    ich weiß, der mußte jetzt sein
     
  14. #14 Budenzauber, 01.04.2009
    Budenzauber

    Budenzauber

    Dabei seit:
    25.09.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Renovierer
    Ort:
    Bad Soden am Taunus
    Was mach ich denn jetzt ? Bin Privatmann, aber kann das Teil nicht erwerben? Bei uns müsste dringend ein gefährlicher Ortvorsteher entfernt werden, mein Dachdecker will da aber nich ran...
    :mauer
     
  15. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Jaja. Seit ueber 5 Jahren stehts jeden Monat in der DDH, dass die Fachregel geaendert werden soll,
    nicht nur in der Werbeanzeige der Raspelherstellers, sondern auch in den Artikeln der Zeitung.
    Selbst schuld, wer so spaet kauft, damals kostete ein Set mit Ortraspel, Kehlraspel und
    Firsthobel 40% weniger als eine Ortraspel heute.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Gab´s die nicht auch im 2er Set mit Teleskopverbindung damit man beide Seiten gleichzeitig raspeln kann? ;)

    Gruß
    Ralf
     
  17. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Die Telekopverbindung verbindet nur die Kehlraspel mit der Gratraspel.
    Da man am Grat aber noch schneiden darf (wird ja ueberdeckt) ist mir das zu ungeschickt und ich bleib bei der Flex.
    Gratraspeln bekommst Du hinterhergeschmissen.
     
  18. #18 Anfauglir, 01.04.2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18.02.2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Ich komm jetzt gerade etwas ins grübeln...



    Lt. Hersteller arbeitet die Raspel mit sehr hoher Drehzahl, dabei wird wohl die Schnittkante "gesintert", so dass später keine Feuchtigkeit in die Kante eindringen kann.

    Ist also meine o.g. Methode auch nicht mehr zulässig???:confused::confused:
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Puuuh...das Gewerk ist mir zu kompliziert. Da bleibe ich doch lieber bei meiner (Haus)technik.

    Da kann man zwar tief sinken, aber nicht so tief fallen. :D

    Gruß
    Ralf
     
  20. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Schneiden ist schneiden, egal ob mit Kette oder Blatt...
     
Thema:

Dach decken

Die Seite wird geladen...

Dach decken - Ähnliche Themen

  1. Dach anheben / Decke erhöhen Fachwerkhaus

    Dach anheben / Decke erhöhen Fachwerkhaus: Hallo :) wir wollen uns gern in einem frisch sanierten, noch im Rohbau befindlichen Fachwerkhaus aus dem Jahr 1905 eine Eigentumswohnung im...
  2. Dach dämmen/decken lassen - falsch ausgeführt?

    Dach dämmen/decken lassen - falsch ausgeführt?: Hallo, wir haben das Dach von einem Innungsbetrieb dämmen und neu eindecken lassen. Es wurde das Linitherm-System verwendet. Linitherm...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Offenes Dach / Decke abhängen

    Offenes Dach / Decke abhängen: Hallo zusammen, wir haben ein Haus von 1990 mit einem offenen Dach erworben, d.h. das OG erstreckt sich bis unter das Dach. An der einen Wand...
  5. Befestigung Rigipswand an Decke (Dach)

    Befestigung Rigipswand an Decke (Dach): Hallo, ich konnte hier bereits nachlesen, dass aus verschiedenen Gründen eine Trockenwand auf dem Rohboden stehen soll. Aber wie halte ich es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden