Dach neu machen oder alles ok ???

Diskutiere Dach neu machen oder alles ok ??? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, meine Frau und ich haben ein Haus gekauft, zu dessen Dach es unterschiedliche Meinungen gibt. Vielleicht könnt ihr hier weiter...

  1. Tim Go

    Tim Go

    Dabei seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Dorsten
    Hallo zusammen,
    meine Frau und ich haben ein Haus gekauft, zu dessen Dach es unterschiedliche Meinungen gibt.
    Vielleicht könnt ihr hier weiter helfen.

    Es geht um die Frage, ob das Dach neu gemacht werden muss oder nicht. Unser Gutachter hatte die Sparren kontrolliert und gesagt, das hier noch alles in Ordnung ist. Dies hatte auch der Sachverständiger der Bank gesagt, der das Objekt vermittelt hat.

    Ein anderer Interessent hatte aufgrund des Daches aber den Kauf nicht vorngenommen, da das Dach angeblich dringend erneuert werden müsste.
    Das Dach ist von innen nicht gedämmt (wird aber durch uns bei Einzug gemacht), es sind Betonpfannen.
    Was meint ihr?

    Vielen Dank
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RHM2012

    RHM2012

    Dabei seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Stuttgart
    Guten Morgen,

    und wer hat dem anderen Interessen gesagt, dass das Dach dringend erneuert werden müsste?

    Ein Gutachter plus Sachverständiger haben dir (schriftlich?) versichert das Dach wäre in Ordnung.

    Auf diese 2 Aussagen sollte man sicher verlassen dürfen. Davon abgesehen hast du das Objekt
    ja nun schon erworben. Bin Laie aber aufgrund von 2 Bildern über die Aussenansicht
    wird das wohl niemand hier beurteilen können.

    Grüsse
    RHM
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 6. November 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Auf den Bildern sehe ich ein Dach. Es fehtl kein Ziegel.

    Punkt!

    Mehr sieht man aus diesen Bildern nicht.
    Ob die Ziegel aus der Nähe betrachtet abgängig sind oder noch 40 Jahre vor sich haben - sieht man nicht!
    Ob eine Dämmung des Daches von innen so ohne weiteres unter Erhalt der Eindeckung möglich ist - sieht man nicht.
    Wie das Tragwerk und die Lattung aussieht - sieht man nicht.
    Ob die Luftdichte der bereits ausgebauten Teile gegeben ist - sieht man nicht.

    Von daher antworte ich zu dem Dach mit einer alten Bauernregel:

    Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sichs Wetter oder es bleibt wie es ist
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Worauf bezieht sich das? Doch hoffentlich nur auf die Dachflächen in Bereich des Spitzbodens!
    Im schon ausgebauten Bereich ist die Dachschräge hoffentlich von Anfang an gedämmt, ebenso die Zwischendecke zum Spitzboden.

    Oder wie - oder was?
     
  6. Tim Go

    Tim Go

    Dabei seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Dorsten
    Also die Sparren sind alle in Ordnung. Das hat unser Gutachter gesagt.
    Genau, die Dämmung im bereich der ausgebauten Dachschräge ist bereits gedämmt, es muss von uns nur noch die Dämmung im Spitzboden gemacht werden. Dies ist lt. unserem Gutachter auch ohne Weiteres möglich.
    angeblich hat der Gutachter des anderen Interessenten gesagt das Dach müsste neu gemacht werden.

    Mich hätte Eure Meinung interessiert, ich weiß ja nicht ob man bereits auf den ersten Blick sehen kann ob ein Dach gemacht werden muss oder nicht bzw. wie es auf den ersten Eindruck aus "Expertensicht" aussieht.
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vielleicht ein Missverständnis. Gibt es eine Unterspannbahn? Vielleicht hat der Gutachter des anderen Interessenten deswegen gemeint man müsse das Dach neu machen.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Tim Go

    Tim Go

    Dabei seit:
    5. November 2012
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Dorsten
    Nein, es gibt keine Unterspannbahn. Man schaut quasi vom Spitzboden auf die Rückseite der Pfannen.
    Aber das ist doch kein wirkliches Problem, oder? Für die Dämmung musst ich doch das Dach nicht neu machen, oder sehe ich das falsch? Ich kann doch auch eine Folie zwischen den Sparren ziehen (ist zwar aufwendig, aber machbar, oder? ).

    Wie sieht das Dach denn aus deiner Sicht aus (soweit du das beurteilen kannst) ?

    Danke und Grüße
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ohne Unterspannbahn wird´s kompliziert. Einfach so eine Folie zwischen die Sparren spannen ist so eine Sache. Ich glaube vor langer Zeit gab es hierzu mal eine Diskussion hier im Forum, wenn ich mich richtig erinnere auch mit einer Detailzeichnung. Vielleicht findet die Suchfunktion den thread.

    Was das Dach betrifft, so kann ICH das nicht beurteilen, ist nicht mein Revier. Ich sehe nur ein paar dunkle Dachsteine. Details kann man nicht erkennen, ich könnte die aber auch nicht einschätzen.

    Gruß
    Ralf
     
  11. #9 Alfons Fischer, 7. November 2012
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Das muss doch kein Widerspruch sein...:konfusius
    Der Gutachter hat die Statik beurteilt. Holzmäßig kann der Dachstuhl durchaus in Ordnung sein. Der Bankmensch ist der gleichen Meinung, vielleicht hat dieser sogar festgestellt, dass es nicht reinregnet. Mehr nicht, er wollte ja verkaufen.

    der andere Interessent ist aber der Meinung, dass saniert werden sollte, weil das Dach in energetischer Sicht sanierungsbedüftig ist. Und sanierung bedeutet: Alles außer Holz abbrechen. Also Dacheindeckung (die alten wiederzuverwenden, kostet vermutlich mind. genau soviel wie neue!), Lattung, Innenverkleidung und einschließlich Dämmung, Dampfbremse, raumseitige Verkleidung, Zusatzdämmung, Unterdach, Konterlattung, Lattung Dacheindeckung und Spenglerarbeiten neu machen. kostet!
     
Thema:

Dach neu machen oder alles ok ???

Die Seite wird geladen...

Dach neu machen oder alles ok ??? - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Ideen für meine neue Küche

    Suche nach Ideen für meine neue Küche: Hallo! Ich richte gerade meine Küche neu ein und dachte ich könnte mir hier die eine oder andere Anregung zu finden wie ich meine Küche besonders...
  2. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  3. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...
  4. Fensterabdichtung so ok?

    Fensterabdichtung so ok?: Hallo! Ich hatte gerade einen Sachverständigen für das KfW Darlehen auf der Baustelle. Der meinte, dass meine Fenster nicht korrekt abgedichtet...
  5. Zufahrtsstraße neu pflastern

    Zufahrtsstraße neu pflastern: Hallo! Vor meinem Haus verläuft eine Zufahrtsstraße, eine private Straße, die andere mitbenutzen dürfen(Wegerecht). 2,50m breit und 10m lang....