Dach richtig dämmen? ..

Diskutiere Dach richtig dämmen? .. im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Ihr Lieben, wurde bestimmt schon x mal gefragt, hab aber nix konkretes gefunden. Ich möchte mein OG als Wohnbereich nutzen ohne Dachboden...

  1. #1 KriegerBraut, 3. Januar 2008
    KriegerBraut

    KriegerBraut

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefrau :)
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,
    wurde bestimmt schon x mal gefragt, hab aber nix konkretes gefunden.
    Ich möchte mein OG als Wohnbereich nutzen ohne Dachboden (man schaut in den "Dachstuhl") .
    Nun möchte ich den Dachstuhl und die Decke dämmen.
    Immoment sieht man die Dachziegel und die Dachlatten.
    Nun der fragliche Aufbau der Dämmung.
    Variante 1

    Dampfsperrfolie
    200 cm 035 Dämmwolle von Rockwool
    Dampfsperrfolie
    Holverkleidung (soll sichtbar bleiben)

    oder V2
    normale wasser/dampfundurchlässige Folie
    Dämmwolle
    Dampfsperrfolie
    Holzverkleidung

    oder V3
    Dampfsperrfolie
    Dämmung
    normale Folie
    Holzverkleidung

    Was ist richtig oder wie wäre es besser (und kostengünstig)?
    Was wäre die richtige Deckendämmung +Schallschutz (soll vermietet werden)-das auch kostengünstig?

    Bin sehr dankbar für Tipps!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Mein Tipp:
    Lass' das einen Fachmann planen und ausschreiben. Wenn Du da als Laie rangehst, kannst Du genauso gut Lotto spielen.
    (Ja auch ich bin lernfähig. :) )
    Ansonsten:
    a) Der Trockenbauer ist ahnungslos, will es aber nicht zugeben und empfiehlt Dir Mist.
    oder
    b) Der Trockenbauer ist schlau, sagt dir "kein Problem, kostet X", berechnet aber schließlich X doppelt, weil plötzlich so viele unvorhergesehene Aufwände auftauchen...
    Wenn du Glück hast, ist die Qualität i.O., die Wahrscheinlichkeit ist aber eher gering.
    c) Du machst alles selber, obwohl Du keine Ahnung hast (sonst würdest Du hier nicht fragen). Die Folgeschäden können ordentlich ins Geld gehen, vor allem wenn Du vermieten willst.

    (Meine Erfahrungen mit der Handwerkerzunft sind da wirklich enttäuschend. Als Laie darf man mit denen wohl alleine keine Geschäfte machen...)
     
  4. #3 KriegerBraut, 3. Januar 2008
    KriegerBraut

    KriegerBraut

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hundefrau :)
    Ort:
    Berlin
    Darum ja meine Frage.
    Es ist eine kostenfrage ob ich mir einen Fachmann ins Haus hole.
    Sowas kann man sich doch erlesen.
    Ggf fragen, jemand der schon sein Dach gedämmt hat.
    Der Aufbau ist wichtig, selbst machen ist nicht das schwerste.

    Mfg
     
  5. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Dann haste die Suchen-Funktion nicht hinreichend genutzt oder warst dazu schlicht zu faul und mogelst uns was vor.

    Das Forum hat nicht den Anspruch und sieht es nicht als seine Aufgabe an, ganze Planungen zu ersetzen. Insofern ist der Aussage von Drulli nichts hinzuzufügen. Bei konkreten Problemen kannst Du im Forum nochmals nachfragen.

    Wie man Dächer dämmt, ist auf den Internetseiten aller namhaften Dämmstoffhersteller zu " erlesen ".

    Deine Murksvarianten wirste dort allerdings nicht finden. Mit der Aussage " selbst machen ist nicht das Schwerste " liegst Du bei dem aus der Fragestellung abzulesenden Laienverständnis völlig daneben.
     
  6. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
  7. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Ist das OG eigentlich als Wohnraum eingetragen oder erfolgt hier der komplette Ausbau?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dach richtig dämmen? ..

Die Seite wird geladen...

Dach richtig dämmen? .. - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  2. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  3. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  4. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...