Dachabdichtung Flachdach-Carport

Diskutiere Dachabdichtung Flachdach-Carport im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Liebe Bauexperten, Ich habe mal eine kleine frage an Euch. Wir bauen gerade unser Neues Carport auf unser Grundstück. Fundamente sind...

  1. #1 Andre1308, 11. Juni 2013
    Andre1308

    Andre1308

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Kassel
    Hallo Liebe Bauexperten,

    Ich habe mal eine kleine frage an Euch.

    Wir bauen gerade unser Neues Carport auf unser Grundstück.
    Fundamente sind gemacht und nächste Woche kommt der Zimmermann und will es aufstellen.

    Jetzt habe ich eine Frage zur Dachabdichtung.

    Habe mich teilweise in Foren durchgelesen. die einen Sagen man dichtet es mit Schweiß Bahn G200 S4 ab und dann wiederum ließt man das es besser wäre mit einer EPDM Folie ?

    Wie ist denn die Meinung hier im Forum?



    Auf das Dach soll normalerweise eine extensive Dachbegrünung die ich aber nicht Machen werde.
    Stattdessen werden ich eine grobe Kiesschüttung drauf machen.




    Gruß André
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RingoStar, 11. Juni 2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Schweißbahn ist wohl das gängigste, was nicht heißt das es gut ist. Mit der Zeit kann es spröde und undicht werden, Pfützen bilden sich.

    Grüße,
    RINGO
     
  4. fumo

    fumo Gast

    @ Ringostar: Was haben die Pfützen denn mit der Schweißbahn zu tun?

    Wie ist es denn geplant worden? Ist das ein Bausatz? Wo steht, dass eine "extensive Dachbegrünung" dort "normalerweise hinkommt.

    Gruß
     
  5. #4 Andre1308, 11. Juni 2013
    Andre1308

    Andre1308

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Kassel
    Geplant ist es garnicht.

    Es wurde im Bauantrag des Hauses mit eingereicht. Dort ist natürlich nur die Entwässerung vorgegeben aber nicht die Abdichtung.
    Aber laut Bauvorschrift müssen bei uns die Flachdächer mit einer extensiven Dachbegrünung gemacht werden.
    Aber in einem Umkreis von gefühlten 2 km im Neubaugebiet hat hier kein Mensch "Blumen" auf dem Flachdach sondern nur eine Kiesschüttung


    Das Haus wurde mit meinem Architekten zusammen gebaut und das carport wollte ich alleine planen.

    Es wird nach Zeichnung und Statik von einem Zimmermannsmeister hergestellt und aufgebaut.



    Ich hoffe ich konnte die fragen beantworten


    Guss André
     
  6. #5 RingoStar, 11. Juni 2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Mit den Jahren wird das Zeug rissig, spröde und verzieht sich. Dann entstehen Mulden und Pfützen bilden sich. Da bist du ständig am pflegen und erneuern.
     
  7. fumo

    fumo Gast

    @Ringostar: Wenns so wäre, hätte wohl kein Mensch mehr Bitumenschweißbahnen....

    Na wenn die Planung von einem Zimmermannsmeister kommt, dann wird er dir ja sagen können was du da auf das Dach "pappen" solltest.
     
  8. #7 Andre1308, 11. Juni 2013
    Andre1308

    Andre1308

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Kassel
    Der Zimmermannsmeister ist auf Hausdächer und fachwerkssanierung spezialisiert und macht nur mir zubliebe das carport.

    So halbe Verwandtschaft .

    Er stellt mir das carport-rohgerüst auf meine Fundamente und den restlichen Bau mache ich selber.


    Habe mir gedacht, habe mein Haus fast alleine gebaut dann bekomme ich das carport auch Hinne.

    :-)
     
  9. fumo

    fumo Gast

    Wie sagt man so schön bei uns im Norden:

    Na dann man tau...
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wenn man keine Ahnung hat sollte man einfach mal die Klappe halten, völliger Blödsinn, was du da von dir gibst!

    Bitumenschweißbahn als hochwertige Bahn ist jeder anderen Abdichtung mindestens ebenbürdig, in Bezug auf Fehlertoleranz und Reparaturfreundlichkeit weit überlegen! Da ist EPDM absolut nicht konkurrenzfähig, wenn da mal was runterfällt, ein Loch schlägt und du musst das reparieren stehst du ganz schön gearscht da...
     
  11. #10 Andre1308, 11. Juni 2013
    Andre1308

    Andre1308

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Kassel
    Das hatte ich auch gelesen das EPDM in dieser Hinsicht anfällig wäre wenn zb Bäume oder sonstiges in der Nähe stehen.

    Dieses ist bei mir nicht der fall.

    Freie Sicht bis auf den Mars :-)

    Was sagt denn der Dachdecker dazu? ( habe es Gerade in deinem Profil gelesen)



    Was empfiehlt er denn?



    Gruß
     
  12. #11 Gast036816, 11. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    was schreibst du da für ein zeug? den forever-young-baustoff gibt es nicht, aber deswgen musst du nicht übertreiben.
    @ TE - lass dir 2 lagen schweissbahn aufs dach machen, eventuell noch eine lage genagelte pappe drunter und eine funktionierende randeinfassung aus mehrteiligem, gekantetem blech mit rinneneinweisblech. das ist nichts für diy.
     
  13. ManfredH

    ManfredH Gast

    Stimmt... wenn mal ein Baum auf das Carport fällt, ist die EPDM-Folie kaputt ;-)
     
  14. #13 RingoStar, 11. Juni 2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Standard eben. Und schon zig mal gesehen mit Undichtigkeiten, hässlichen Verwölbungen, Standwasser, aufgehenden Nähten.. übrigens überwiegend von Fachfirmen erstellt. Die Erfahrung schlägt die Theorie, aber macht ihr mal.

    RINGO
     
  15. #14 Andre1308, 11. Juni 2013
    Andre1308

    Andre1308

    Dabei seit:
    10. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser
    Ort:
    Kassel


    Das stimmt . Wenn der Mars runter fällt aber auch :-)
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ist mein täglich Brot...
     
  17. #16 Gast036816, 11. Juni 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Ringo - nur gut, dass ich meine erfahrung mit deiner nicht messen möchte.
     
  18. Tarunio

    Tarunio

    Dabei seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Hinterland
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdeckermeister, Fachleiter Dach, Wand, Abdicht.
    Ringo du hast von tuhten und blasen keine ahnung
     
  19. #18 RingoStar, 12. Juni 2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rudolf Rakete, 12. Juni 2013
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Also das Flachdach meiner Garage mit Bitumenbahnen in den Siebzigern gedichtet ist immer noch in Ordnung. Wenn man es richtig macht scheint es ziemlich lange zu halten.
     
  22. #20 RingoStar, 12. Juni 2013
    RingoStar

    RingoStar

    Dabei seit:
    4. Februar 2013
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lager Arbeiter
    Ort:
    Duisburg
    Das ist vollkommen richtig. Leider ist dem nicht immer so weshalb ich von vornerein möglichen Schäden aus dem Weg gehen würde.
     
Thema: Dachabdichtung Flachdach-Carport
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welche schweissbahn für carport

Die Seite wird geladen...

Dachabdichtung Flachdach-Carport - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?

    Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?: Hallo, ich könnte auf mein Garagendach Leichtestrich (EPS-Zementgemisch) als Gefälledämmung aufbringen lassen. Ist das als Ersatz für eine...
  4. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...
  5. Flachdach Ausführung - Frostkeil

    Flachdach Ausführung - Frostkeil: Hallo, wir bauen zur Zeit einen Anbau mit Flachdach an unser Einfamilienhaus. Der Anbau ist in Holbauweise erstellt. Das Flachdach besitzt eine...