Dachanschluss WDVS

Diskutiere Dachanschluss WDVS im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Guten Tag ! Wir bauen mit Kalksandstein + WDVS. Mir geht es um den Anschluss von WDVS ans Dach und zwar auf der Giebelseite des Hauses....

  1. #1 SimonGaertner, 25. August 2013
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Guten Tag !

    Wir bauen mit Kalksandstein + WDVS.

    Mir geht es um den Anschluss von WDVS ans Dach und zwar auf der Giebelseite des Hauses.

    In den Ausführungsrichtlinien der Systemhersteller wird immer davon ausgegangen, dass das WDVS an eine "feste" Dachkonstruktion stösst. Die wind- und schlagregendichte Herstellung dieses Anschlusses ist z.B. durch ein Kompriband herzustellen.

    Bei uns wird das WDVS an der Giebelseite aber bis an die Unterspannbahn des Daches hochgezogen, wodurch kein Kompriband befestigt werden kann.

    Die dann noch von außen sichtbare Teil des Dachüberstandes (20 cm) wird durch durch Art Spundbohlen verkleidet. Hierdurch ist der Anschlussbereich des WDVS wenigstens vor Schlagregen geschützt.

    Ist das so Eures Erachtens i.O. ?

    Falls nein, was wäre eine alternative/fachgerechte Ausführung ?

    Gruß,

    Simon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hundertwasser, 26. August 2013
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Gibt es dazu eine Detailzeichnung? So ohne weitere Infos kann die Frage nicht seriös beantwortet werden. Auch wenn der Anschluss durch einen Überstand geschützt ist kann möglicherweise noch Wasser in das WDVS eindringen.
     
  4. #3 SimonGaertner, 26. August 2013
    SimonGaertner

    SimonGaertner

    Dabei seit:
    28. September 2011
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Banker
    Ort:
    Berlin
    Hier Bilder zur Veranschaulichung:

    Hier die Giebelseite ohne WDVS. Was so dunkel von unten vom Dach zu sehen ist, ist die Unterspannbahn. Die Auflagefläche der Unterspannbahn auf dem Mauerwerk wurde mit Styroporleisten "verfüllt".

    dachanschluss1.jpg

    Hier die Auflagefläche von Unterspannbahn und Mauerwerk von innen (mit der Styroporschicht):

    dachanschlussinnen.jpg

    Fertiges WDVS. Das WDVS wurde bis unter die Unterspannbahn gezogen. Der jetzt noch sichtbare Teil der Unterspannbahn soll nun mit Profilleisten "verkleidet" werden. Hierdurch liegt der Anschluss WDVS/Dach (Unterspannbahn) hinter dem Profilleisten.

    dachanschluss2.jpg
     
  5. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    http://www.bauexpertenforum.de/attachment.php?attachmentid=38172

    @Statiker, TWPs: Ist KS so stabil, dass kein Ringanker o.ä. benötigt wird?
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachanschluss WDVS

Die Seite wird geladen...

Dachanschluss WDVS - Ähnliche Themen

  1. Regelwerk für Putz und WDVS

    Regelwerk für Putz und WDVS: Guten Tag, gibt es ein Regelwerk ( Regel oder Normen) für Putz und WDVS an das sich die Gipser halten müssen? Besten Dank Helmut Saniergenervter
  2. Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS

    Fachgerechter Übergang von Sockeldämmung zum WDVS: Hallo zusammen, aktuell dämme ich bei meinem EFH den Sockelbereich des Kellers. Die Sockeldämmung und auch die Kellerdämmung wurden mit XPS 140...
  3. WDVS nur komplett kaufen ?

    WDVS nur komplett kaufen ?: Hi Folks, nachdem die Innebarbeiten angefangen haben und nächste Woche zuende sind ist die Fassade an der Reihe. Entschieden hatte ich mich...
  4. Neue WDVS Vorschriften Einfamilienhaus

    Neue WDVS Vorschriften Einfamilienhaus: Hallo, seid 2016 gelten ja neue Vorschriften bezgl. Brandriegel im sockelberreich usw. Ich finde aber nirgendswo Informationen ob alle diese...
  5. Pfusch am Bau WDVS Fenstersturz nicht isoliert

    Pfusch am Bau WDVS Fenstersturz nicht isoliert: Wer hat Recht? Hausherr beauftragt Verputzer Firma ein bestehendes Haus mit einem 140mm Wärmedämmverbundsystem auszustatten. Die Verputzer Firma...