Dachaufbau für verschiebbares Terrassendach als Sonnenschutz

Diskutiere Dachaufbau für verschiebbares Terrassendach als Sonnenschutz im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, im Laufe des nächsten Jahres wollen wir uns eine Terrassenüberdachung bauen (lassen). Eine Terrassenüberdachung ist erstmal nichts...

  1. #1 Bolanger, 11. Mai 2013
    Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    im Laufe des nächsten Jahres wollen wir uns eine Terrassenüberdachung bauen (lassen). Eine Terrassenüberdachung ist erstmal nichts besonderes und gibt es in nahezu unendlichen Varianten und Preisklassen.

    Bei uns gibt es allerdings die besonderheit, dass das ganze lichtundurchlässig sein soll, um die Terrasse im Sommer richtig zu verschatten. Sonst ist es auf der Süd-Terrasse für uns nicht-Sonnenanbeter einfach nicht auszuhalten. Zusätzlich soll das Dach von etwa 6x6 m Abmessung in irgendeiner Form aus verschiebbaren Elementen bestehen, damit man im Winter die Elemente beiseite schieben kann und dann die Fenster dahinter nicht mehr verschattet werden.

    Als Ausführung dachte ich bisher an Sandwich-Platten, da es diese in schönen Farben gibt und man auch große Spannweiten realisieren kann. Nun kommen mir allerdings Zweifel zum Klima unter den Platten. Lässt es sich darunter eigentlich aushalten oder hat man trotz Dämmung das Gefühl unter einem Blechdach zu sitzen?

    Gruß,

    Bolanger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 11. Mai 2013
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    alles eine frage der planung. nennt sich entwurf im detail.
     
  4. NixPlan

    NixPlan

    Dabei seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student Architektur
    Ort:
    Trier
    Benutzertitelzusatz:
    Schlüsselfertiger Wohnungsbau
    guckst du hoch und siehst blech.... dann hast du das gefühl unter einem Blechdach zu sitzen....

    mir leutet die Frage nicht ein, was ist die frage?

    Du kannst dein dach auch verglasen, aber ich befürchte dann hast du das gefühl das du unter einem glasdach sitzt.
     
  5. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    Was mit dazu einfällt, ist eine verglaste Terrasse mit außenliegender Verschattung: z.B. so oder so
     
  6. #5 Anda2012, 12. Mai 2013
    Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Was würdest Du von Lamellen halten? Musst ja bedenken, dass der Sonnenstand unterschiedlich ist und im Winter bei niedrigstehender Sonne andere Einfallswinkel sind als im Sommer. Würde mal da checken.
     
  7. #6 Bolanger, 13. Mai 2013
    Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    mit "sitzen unter einem Blechdach" meine ich natürlich die Wärmestrahlung, die von einem Blech ausgeht. Unter einem ganz normalen Blechdach hält man es einfach nicht aus, wenn die Sonne von oben draufscheint. Bei den Sandwichelementen bin ich mir nicht sicher, ob Wärmestrahlung nach unten durchschlägt.

    Eine verglaste Terrasse mit außenliegender Verschattung ist prinzipiell möglich. Bei den Verschattungen habe ich aber immer das Gefühl, dass diese nicht wirklich dauerhaft schön und unproblematisch sind. Stoffe verschmutzen schnell und sich relativ schlecht zu reinigen. Da denke ich ist eine lichtundurchlässige, feste Überdachung klar im Vorteil.

    So ein lamellendach ist mir bisher auch noch nicht in den Sinn gekommen. Ein Vorteil ist es sicherlich, dass erwärmte Luft nach oben abziehen kann. Ein nachteil wäre der Lamellenwinkel, den man dem Sonnenstand anpassen müsste. Also müsste man auch im Winter die Lamellen im laufe des Tages verstellen, damit die Räume dahinter noch Licht bekommen. Ein Terrassendach, bei dem man eine Hälfte über die andere schiebt wäre in dieser Hinsicht einfacher. Der Tipp mit den Lamellen ist aber gut.

    Gruß,

    Bolanger
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Dachaufbau für verschiebbares Terrassendach als Sonnenschutz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verschiebbares lamellendach

Die Seite wird geladen...

Dachaufbau für verschiebbares Terrassendach als Sonnenschutz - Ähnliche Themen

  1. Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?

    Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?: Hallo, welche Schichten machen denn beim Dachaufbau Sinn? Welches würdet ihr nach der 80:20-Pareto-Regel (in Bezug auf Wärme) vorerst bevorzugen?...
  2. Terrassendach abdichten

    Terrassendach abdichten: Hallo zusammen, wir haben eine Terrassenüberdachung bei der es am Wandanschluss (an einen Balkon) leider bei Starkregen durchtropft. Dies...
  3. Dachaufbau Wochenendhaus - Frage zu Dampfsperre/Aufbau allgm

    Dachaufbau Wochenendhaus - Frage zu Dampfsperre/Aufbau allgm: Liebe Bauexperten, ich möchte das Dach eines Wochenedhauses neu decken. Das Dach muss inkl. Unterdach komplett erneuert werden. Das Haus wird...
  4. Halten Plissees die Wärme draußen?

    Halten Plissees die Wärme draußen?: Hallo zusammen :winken Ich brauche für meine Fenster in Küche und Wohnzimmer noch einen Sicht- bzw. Sonnenschutz. Die letzten Monate war es auch...
  5. Einbauleuchten in Terrassendach

    Einbauleuchten in Terrassendach: Ich möchte je 2 LED- Spots (Osram Ivios LED III 10 Watt) in mein Terrassendach und in meine Eingangsüberdachung einbauen. Die Flachdächer wurden...