Dachaufbau???

Diskutiere Dachaufbau??? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; tja, wir müssen nicht nur unser Flachdach sanieren, sondern bauen auch das DG aus.... :Roll mit zwei Spitzgauben soll Platz gemacht werden. Zur...

  1. #1 zyklopia, 08.05.2005
    zyklopia

    zyklopia

    Dabei seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Rhein-Neckar-Kreis/BW
    Benutzertitelzusatz:
    hexen am Bau - das wär´s...
    tja, wir müssen nicht nur unser Flachdach sanieren, sondern bauen auch das DG aus.... :Roll mit zwei Spitzgauben soll Platz gemacht werden. Zur Ausführung hier noch ein paar Detailfragen :confused: :

    1.
    der Handwerker bietet eine Gewährleistung von 5 Jahren VOB an. Die Ziegel für ein Dach haben lt. Hersteller 20 und mehr Jahre Garantie haben (auf was alles ?); Holzbalken, die statisch richtig berechnet sind, sind quasi unverwüstlich. So sollte hier doch eine höhere Gewährleistung möglich sein. Was kann man überlicherweise vereinbaren ?

    2.
    Wir planen Tonziegel anstelle der heute vorhandenen Betonziegel. Rot ist im Baugebiet vorgeschrieben. Im Dachdeckerangebot ist "Ton rot engobiert" angeboten. Gibt es aber rein aus Qualitätssicht noch etwas zu beachten, oder ist "Ton engobiert", gleich von welchem Hersteller immer gleich gut ? Wir wollen nicht an der falschen Stelle sparen.

    3.
    Mein Dach wird nicht nur 1:1 erneuert, sondern auch zwei Gauben eingebaut, wodurch einige alte Sparren entnommen werden. Das Haus wurde 1965 gebaut. Entsprechend sind die Balken 40 Jahre alt. Ist es üblich diese wiederzuverwerten (sind laut Dachdecker vollkommen in Ordnung) oder müßte man diese nicht auf jeden Fall erneuern ?

    4.
    Wie ist die nachstehend beschriebene Dämmung zu beurteilen?
    - Dach wird erneuert, Sparrenhöhe ca. 16 cm.
    - Im Rahmen des Dachdeckerangebotes soll anstelle "Klöber Permo Easy", DWD-Platten inkl. Konterlattung verwendet werden. Diese soll besserer Wasserschutz sein und zusätzlich sehr gut dämmen. Richtig ?
    - zusätzlich 16 cm Dämmstoff (040) zwischen die Sparren, dann Dampfsperre, dann Konterlattung. Zwischen die Konterlattung wollen wir, nochmals 2 bis 2,4 cm Mineralwolle legen/klemmen, weil 16 cm Sparrenhöhe als Dämmbereich knapp und zusätzliche Dämmung der Sparren selbst (Kältebrücke) sinnvoll.
    Auf die Konterlattung dann die Gipsplatten, evtl. tw. Nut- und Federbretter.

    Gibts Verbesserungsvorschläge???
    Für kommende Beitrage lieben Dank!!!
     
Thema:

Dachaufbau???

Die Seite wird geladen...

Dachaufbau??? - Ähnliche Themen

  1. Garage mit Walmdach 16 ° - Dachaufbau an der Traufe

    Garage mit Walmdach 16 ° - Dachaufbau an der Traufe: Hallo zusammen, ich hänge immer wieder an meiner Dachplanung und wollte euch daher mal um eure Einschätzung bitten: Ich baue gerade meine Garage...
  2. preiswerter Dachaufbau auf Betondecke gesucht

    preiswerter Dachaufbau auf Betondecke gesucht: Hallo, wir planen gerade einen Neubau, der im Obergeschoss eine Betondecke bekommen soll. Diese wird ca. 9x9 m groß werden. Die Decke soll eine...
  3. Dachaufbau / Unterdeckbahn

    Dachaufbau / Unterdeckbahn: Hallo Miteinander, sehr lange war ich stiller Mitleser und habe sehr viel Wissen aus diesem Forum geschöpft, VIELEN DANK FÜR EURE ARBEIT!...
  4. OSB-4 25mm für Dachaufbau

    OSB-4 25mm für Dachaufbau: Grüße Euch! Ich habe mich hier mal durch das Forum gewühlt, weil ich wissen wollte, ob ich OSB4 für mein Garagendach nutzen kann. Nun ist es so,...
  5. Dachaufbau Gartenhütte

    Dachaufbau Gartenhütte: Hallo Zusammen, wir haben letztes Jahr einen Kleingarten übernommen mit mehreren kleinen Hütten. Drei davon werden wir einfach abreißen, weil...