Dachausbau, Bodenaufbau gebundene Schüttung?

Diskutiere Dachausbau, Bodenaufbau gebundene Schüttung? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, leider finde ich über die suche nichts zu meien fragen. Wir haben unser Haus Bj.53 aufgestockt, nun möchte ich das Dg ausbauen und...

  1. DirkAC

    DirkAC

    Dabei seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Brandmeister
    Ort:
    Aachen
    Hallo,
    leider finde ich über die suche nichts zu meien fragen.

    Wir haben unser Haus Bj.53 aufgestockt, nun möchte ich das Dg ausbauen und
    muss auf dem vohandenen Betonboden ca 12-14cm stark einen Bodenaufbau machen.

    Nach meinem Architekten geht nur ein Trockenestrich wegen der Statik.

    Nun habe ich mich mal erkundigt und bekomme verschiedene aussagen dazu ,
    entweder eine gebundene Schüttung oder aber normale ausgleichsschüttung unter den
    Trockenestrich platten.

    Der gesamtaufbau bis oberkante Laminat ist ca.13cm.
    habe auf dem Boden allerdings auch jedemenge Elektrik und Heizungsrohre liegen. Keine FBH

    möchte den Ausbau selber machen, habt Ihr ein paar Tips für mich
    Welches Material?
    Verdichten ja oder nein?

    Genutzt werden die Räume als Privates Büro, Kinderzimmer und Flur das ganze auf ca.31m²


    Schonmal dank
    Gruß
    Dirk
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Schüttungen allgemein mehr wie 100 mm sind zu verdichten.
    Sche... job !

    ich empfehle gebundene Schüttung, zb. Xella (fermacell ) iss nicht schlecht.

    Die nächste Überlegung wäre ggf. eine Unterkonstruktion aus Holz und einfache geringere ausgleichsschüttung .

    Nächste wäre ein Hohlraumboden

    siehe hier

    Peeder
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich würde 3..4 cm Schüttung, dann ca. 6 cm EPS und dann Trockenestrichplatten nehmen.
     
  5. DirkAC

    DirkAC

    Dabei seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Brandmeister
    Ort:
    Aachen
    Hallo,wie werden die denn überhaupt verdichtet? Rüttelplatte oder mit Stampfer
    abgehen etc.
    habe auch gelesen das einige gebundene Schüttungen noch mit 1-12 litern Wasser pro Sack gemischt werden müssen?
     
  6. DirkAC

    DirkAC

    Dabei seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Brandmeister
    Ort:
    Aachen
    Hallo,
    für welche abkürzung steht denn EPS?

    Gruß
     
  7. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Gebundene Schüttungen sind sehr vereinfacht gesagt Styroporkügelchen mit Zement außenrum. Der braucht natürlich Feuchte zum Abbinden. Der große Vorteil der gebundenen Schüttung ist ja das sie aushärtet und danach fest und begehbar ist. Bei der losen Schüttung hast Du immer das Problem, dass sie im Zweifelsfall nicht da bleibt wo sie bleiben soll.
    EPS: http://de.wikipedia.org/wiki/Polystyrol
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Schüttung drauf, Plan abziehen, je nach System Hartfaserplatten oder GKB druff, und rütteln ( Rüttelplatte)
    Macht man es gut, kann Trockenestrich drauf, ( TE+PS oder HF ) oder noch ein geringe Ausgleichschüttung unverdichtet.

    Dann einfacher mit Bauwahns Idee, auch OK, oder gebundene.
    Bei EPS oder PS sollte aber trotzdem einen HaFa Platte 3 mm oder GKB 9,5 mm als Zwischenschicht fungieren.

    Peeder
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Na hoffentlich bemerkt es der Bastelede rechtzeitig, wenn er an seine Grenzen kommt.

    Gruß Lukas
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    @Lukas, das war gut, ich selber mache ungern Schüttungen über 60 mm , und verdichten, menno, das ist einfach eine scheiss Arbeit, und ich gebe zu, das ich diese Arbeiten oft nicht annehme oder vergebe.

    Wer das Tag Täglich macht, hat damit kein probelm, aber ein Laie ????.

    Dann lieber Glühbirnen rausdrehen ,äh links rum ????


    Peeder
     
  11. DirkAC

    DirkAC

    Dabei seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Brandmeister
    Ort:
    Aachen
    Hallo,
    so muss den Fred nach nem Jahr nochmal aktualisieren.
    hat alles länger gedauert als gedacht naja egal.

    Habe mich dazu durchgerungen und möchte die Arbeit vernünftig von einem Fachmann ausführen lassen.

    Der Aufbau muss allerdings doch nur ca 80-90mm sein inkl
    dem Trockenestrich.

    Aber nun die Frage ist hier im Forum jemand aus dem Grossraum Köln/ Aachen der diese Arbeit ausführen kann und möchte es sind 35qm.

    Besichtigung und anschließendes Angebot war natürlich super.

    Leider sind die meisten Trockenbauer die ich angerufen habenicht in der Lage/ oder wollen nicht.


    Gruß
    Dirk
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
  14. #12 Estrichlegermei, 27. November 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2009
    Estrichlegermei

    Estrichlegermei

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Estrichlegermeister
    Ort:
    Möllenhagen
    Hallo alle Miteinander,

    laut BEB- Merkblatt (BEB= Bundesverband Estrich und Belag) von 2009- Ausgleichschichten aus Leichtmörtel sind nur noch gebundene Schüttungen im Fussbodenbereich zulässig und das ist auch gut so, denn lose Schüttungen verdichten sich im Laufe der Zeit nach und führen zum Absacken der Gesamten Konstruktion.
    Ich empfehle daher eine zugelassene gebundene Schüttungen (z. B. XYZ), darauf eine Trittschalldämmbahn (z. B. XYZ), Randdämmstreifen, ein diffunsionsoffenenes Bitumenpapier und darauf einen Estrich (XYZ).
    Das wäre ein fachgerechter Aufbau!

    :e_smiley_brille02:
     
Thema:

Dachausbau, Bodenaufbau gebundene Schüttung?

Die Seite wird geladen...

Dachausbau, Bodenaufbau gebundene Schüttung? - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau im DG

    Bodenaufbau im DG: Guten Tag zusammen, im Rahmen einer Modernisierung wollen wir das Dachgeschoss ausbauen. Dieses soll zunächst als Nebenraum genutzt werden....
  2. Dachausbau mit alukaschierter Dämmung

    Dachausbau mit alukaschierter Dämmung: Hallo Zusammen, ich plane den Ausbau meines Daches (Haus von 1983 / Wohnraum: Küche und Wohnzimmer). Zuerst zum aktuellen IST-Zustand (von außen...
  3. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...
  4. Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936

    Bodenaufbau Erdgeschoss Bj. 1936: Hallo zusammen, habe bisher schon viel bei euch nachlesen können. Dafür erst einmal danke ! Jetzt muss ich aber doch mal selber aktiv fragen....
  5. Dachboden: Kombination Schüttung und Dämmwolle

    Dachboden: Kombination Schüttung und Dämmwolle: Hallo zusammen, über unseren ungedämmten Dachboden (Holzbalkendecke mit Schlacke/ Beton o.ä. gefüllt) wurde nun die Elektrik verlegt und für zwei...