Dachausbau Fragen über Fragen

Diskutiere Dachausbau Fragen über Fragen im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Gemeinde Mir qualmt nun echt die Birne :bef1014: Hab mir gestern und heute den Wolf gesucht über SuFu usw. Jetzt mach ich eben hier...

  1. Karlsberg

    Karlsberg

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trucker
    Ort:
    Steinwenden
    Benutzertitelzusatz:
    Diesel im Blut
    Hallo Gemeinde

    Mir qualmt nun echt die Birne :bef1014:

    Hab mir gestern und heute den Wolf gesucht über SuFu usw.

    Jetzt mach ich eben hier was auf auch wenn es dieses Thema wohl merh als genügend gibt. Ich find eben nicht diese antworten die ich benötige.


    Zum Thema
    Ich baue mein Dachgeschoss aus. (War vorher schon als Wohnraum ausgebaut. Mache aus 1 Großen Zimmer 2 Kinderzimmer. ) Dachschräge ohne Drempel. Dachlänge 11m.Höhe nicht gemessen.

    Erstmal alles rausgeschmissen.
    Hab neue Dachdämmung eingebaut (200mm Dick WLG 0,35) vorher war nur 160er Verbaut. Sparrentiefe 200mm. Auf die Dachsparren wurde eine Dampfbremsfolie getackert. Die Folienstöße verklebt und die Stöße an festen Bauteilen ( Balken da Holzfertighaus ) mit dieser Paste aus der Tube Verklebt.

    Nun wollte ich eine Lattung auf die Dachbalken schrauben. Problem ist nun folgendes. Meine Dachbalken sind weit und Unterscheidlich auseinander. Die Breite der sparreninnenseite variiert zwischen 1,20m und 1,30m. Jetzt wollte ich eine Querlattung 60/40 einziehen. Möchte danach mit Rigibsplatten verkleiden.

    Meine Fragen.

    wenn ich die 60/40 Lattung quer zu den Dachbalken anbringe, sollte ich evtl. noch eine 24/48 lattung auf die 60/40 schrauben?
    Welche Rigibs sollte ich verwenden? 12,5mm oder 20mm Feuerschutzplatte?
    Sollte ich OSB/GK dopplebeplankung oder würde auch eine einfache beplankung ausreichen?

    Danke erstmal für den Text lesen. Hoffe ich konnte meine Gedanken und Fragen verstänlich formulieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KoelnTim

    KoelnTim

    Dabei seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Köln
    Wieso arbeitest du mit Dachlatten für die Unterkonstruktion und nicht mit Metallprofilen?
     
  4. Fazinamox

    Fazinamox

    Dabei seit:
    7. August 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler
    Ort:
    Nairitz
    Die Frage stelle ich mich auch :)
     
  5. #4 gunther1948, 23. August 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo und was kommt auf den sparren. restlicher aufbau bis zu der dacheindeckung.
    baujahr des hauses?

    gruss ausde pfalz
     
  6. Karlsberg

    Karlsberg

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trucker
    Ort:
    Steinwenden
    Benutzertitelzusatz:
    Diesel im Blut
    Hab mich eben dafür entschieden das ich die Konstruktion aus Holz mache. Warscheinlich das es Kostengünstiger ist.


    Dacheindeckung ??? Ich habe nur die alte Glaswolle aus den Sparren genommen und diese durch neue effektivere Wolle getauscht. Nach Außen Richtung Dachziegeln wird sonst nichts verändert.

    Aber Der Aufbau wäre
    Dachziegeln
    Hinterlüftung der Ziegeln
    Unterspannbahn
    200mm WLG 0,35
    Damsperrfolie
    ( steht noch aus nach Infos )
    Lattung
    evtl Querlattung


    Ich kann mir jetzt zwar nicht Vorstellen was das Baujahr damit zu tun hat wie Dick die GKP werden soll und ob ich Doppellatten soll oder ob eine einfache genügt, aber OK
    GKP
     
  7. KoelnTim

    KoelnTim

    Dabei seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Köln
    Die Dachlatten mögen augenscheinlich günstiger sein, aber der Arbeitsaufwand ist deutlich größer. Desweiteren würde ich bei Holzkonstruktionen immer eine Konterlattung machen.
    Ein Holzkonstruktionen kann sich verziehen und zu Rissbildung auf der GK Platte führen
     
  8. Karlsberg

    Karlsberg

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trucker
    Ort:
    Steinwenden
    Benutzertitelzusatz:
    Diesel im Blut
    Na das nenn ich mal ne Antwort. Ok werde also noch eine Konterlattung hinzufügen. Wonach richtet sich den Dicke der zu wählenden GKP ?
    Sollte ich diese Dachschräge Doppel beplanken mit GKP oder reicht einfach aus?
     
  9. #8 Gast943916, 23. August 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    das hängt von den Anforderungen ab, viel mehr Gedanken würde ich mir über diese Konstellation machen:
     
  10. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Herr Elektromeister, getrocknete Latten verziehen sich nicht mehr und brauchen auch keine extra Konterlattung da hier nichts hinterlüftet werden muß. Der trockenbauer nimmt Metallprofile, weil er damit wirklich zügig ebene Flächen hinbekommt. Die Meisten Zimmerleute/ Dachdecker nehmen getrocknete Latten/ Sparschalung (wenn es der Sparrenabstand zuläßt).
    Man soll das nehmen, womit man vernünftig arbeiten kann. Ich sehe allenfalls ein Problem in dem großen Sparrenabstand. Das aber bezieht sich auf innen und aussen.
     
  11. Inkognito

    Inkognito Gast

    Warum war denn vorher "nur" 160mm Mineralwolle im Gefach? Und ob das Rausnehmen und ersetzen jetzt wirtschaftlich war, sei mal dahingestellt...
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. KoelnTim

    KoelnTim

    Dabei seit:
    8. August 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektromeister
    Ort:
    Köln
    Getrocknete Latten verziehen sich nicht?
    Dann hab ich wohl im meinem zweiten Lehrberuf wohl was verpasst.
     
  14. #12 gunther1948, 23. August 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    rot bitte nähere angaben und deshalb auch die frage zum baujahr.
    ich vermute, dass die 4 cm eine belüftungsebene sein sollten.
    was ist unter hinterlüftung der ziegel zu verstehen?

    grussa us de pfalz
     
Thema:

Dachausbau Fragen über Fragen

Die Seite wird geladen...

Dachausbau Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  2. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  3. Statik Frage T9 und Schlitze

    Statik Frage T9 und Schlitze: Wenn man eine tragende Wand mit 24er T8 oder T9 Steinen mit Meneralwolle gefüllt baut hat sie 5 breite Stege übereinander. Diese haben eine...
  4. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  5. Sanierung Rolladenkästen Frage

    Sanierung Rolladenkästen Frage: Hallo Im Zuge einer Kernsanierung müssen auch die Rolladenkästen saniert werden . Bei mir seht es so aus das in dem Sturz außenrum einfach ein...