Dachausbau Rigips für Holz

Diskutiere Dachausbau Rigips für Holz im Sanierungskonzept & Kostenschätzung Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich hab da mal eine Frage an die Profis :-) Wir haben vor kurzem bei uns das Dachgeschoss ausbauen lassen bzw. alte Holzdecke...

  1. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    Hallo zusammen,
    ich hab da mal eine Frage an die Profis :-)

    Wir haben vor kurzem bei uns das Dachgeschoss ausbauen lassen bzw. alte Holzdecke ersetzt durch Rigips-Platten.
    Holzdecke wurde bereits von uns entfernt und die Arbeit war jetzt nur noch + Material natürlich :

    Unterkonstruktion ( neue Lattung )
    Rigips anbringen
    Spachteln und mit Rauputz streichen.

    Wir sprechen hier von ca. 140 qm.

    Meine Frage ist jetzt : Kann es wirklich sein das wenn ich nach der Endabrechnung mir den qm Preis errechne bei sage und schreibe von fast 160 Euro / qm liege ?
    Ich meine eine Apotheke ist da ja noch günstig und Gold hab ich ja auch nicht anbringen lassen.

    Finde den Preis schon mehr als Haarsträubend.
    Was meint Ihr denn dazu ?
    Wo liegen wir denn da im „NORMALEN“ Bereich ?

    Danke und Grüße
    Traderman
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das erscheint "geringfügig teuer"...
    Selbst ohne Kenntnis von Details (wie z.B. ein- oder zweilagige Beplankung).

    In welcher Form wurde der Auftrag vergeben?
    Lag ein Angebot vor? Wenn ja, wie sieht es aus?

    Und was genau steht nun auf der Rechnung (ggf. anonymisiert hier einstellen)?
    Lautet sie wirklich auf mehr als 22 Tausend EUR...?

    Was für eine Art von Betrieb hat das gemacht?
     
  4. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Material inbegriffen?
     
  5. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    Hi Julius,
    also das Angebot war rein Mündlich und da lag der Preis noch bei 110 - 120 Euro / pro qm mit dem ich ja echt noch hätte leben können. --> Wobei das laut Inet auch schon heftig ist.

    Beplankung ist einlagig gewesen also nichts doppelt etc. --> ganz einfach gehalten.

    Rechnung möchte ich gerade erst mal nicht einstellen aber ja sie lautet über 22 K ohne Märchensteuer :-)

    Der Betrieb war ein Fließenleger mit Innenausbau

    Gruß
    Traderman
     
  6. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    @ Bauking
    ja mit Material und was dazu gehört
     
  7. #6 saarplaner, 5. Februar 2014
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!

    Toller Selbstständiger! Respekt! :mauer

    oder wie soll das "ohne Märchensteuer ;-) " gedeutet werden?
     
  8. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    man kann auch Netto sagen aber naja, scheint nicht jeder zu verstehen das Märchensteuer
    Keep cool
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Führt denn die Rechnung einen Preis pro Fläche auf oder Arbeitsstunden und Material?
    Was sagt deren Ersteller zu der unerwarteten Preismehrung?

    Dem
    schließe ich mich an.
    Allerdings nicht wegen der Merkelsteuer.
     
  10. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    Vielleicht sollte ich Selbstständiger streichen und Schüler daraus machen :-) Ist einfacher und man lässt das eine ruhen.

    Anyway, Rechnung bezieht sich nur auf geleistete Arbeit und Material mehr nicht.
    Ich schau mal das ich den heute Abend vor die Linse bekomme und dann prüfe ich das nach warum der Preis so gestiegen ist.

    Dachte es gäbe da so Pi mal Daumen einen Wert + - von dem man ausgehen kann aber da hab ich mich wohl getäuscht
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie, streichen? oder Rauputz + Malerarbeiten?
    Was war mit Dämmung? Dampfsperre? oder ging es nur um die Decke?

    Aus der Aufstellung lässt sich der Aufwand nicht abschätzen. Bleibt also nur das Bauchgefühl, und das sagt bei 160,- €/m2 netto, also ca. 190,- € Brutto, dass der Preis ziemlich heftig ist. Immerhin ging es ja nicht um eine Kleinfläche, wo man mit Aufschlägen rechnen muss, sondern um 140m2.

    ABER was bringt Dir diese Erkenntnis? Genau betrachtet nichts, denn hier wurde ein Auftrag erteilt ohne diesen genau zu spezifizieren. Du hast dem Handwerker fast schon einen Blankoscheck ausgestellt, selbst wenn man den mündlichen Auftrag wohlwollend betrachtet. Die Arbeit ist erledigt, und mangels genauer Vereinbarung (sprich Auftragserteilung) geht jetzt das Theater los. Würde mich nicht wundern, wenn der Handwerker hier gute Karten hat um seine Forderung durchzusetzen.
     
  12. #11 Gast943916, 5. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Februar 2014
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    wäre der Preis
    noch zu teuer.....

    sagt alles....
     
  13. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    Glaube einige verstehen mich hier echt falsch :
    Ich will nicht feilschen und kein nichts .....bezahlt wird so oder so ........ mir geht es rein um : Ist der Preis i.O so oder nicht.

    Trete doch keine Welle los wenn der Handwerker seine Sache gut gemacht hat :-)
     
  14. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    sooooo das ist doch mal eine Aussage :-) Damit kann ich leben und arbeiten .....
     
  15. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ähm, Schüler werfen üblicherweise nicht die Tausender so zum Fenster hinaus...

    Wenn die Rechnung eine Regiearbeit ausweist, Du aber einen Auftrag nach Einheitspreis erteilt hattest, dann solltest Du sie förmlich zurückweisen unter Hinweis auf diesen Umstand!

    Lustig wird es dann, wenn der Handwerker sich daran nicht mehr erinnern kann.

    Jenen überzogenen Preis mußt Du aber vermutlich trotzdem NICHT bezahlen.
    Mangels nachweisbarer Vereinbarung stattdessen nur einen angemessenen (ortsüblichen Durchschnittspreis).
     
  16. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    Reicher Schüler halt :-)

    Ne Spaß beiseite ......
    Rechnung wird so oder so bezahlt ohne wenn und aber ..... war einfach nur für mich die Auskunft und mehr eigentlich nicht.
    Darauf ansprechen werde ich ihn ja aber das ändert nichts an der Einstellung : Rechnung = begleichen und done.
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und für das nächste Mal daraus lernen.
     
  19. Traderman

    Traderman

    Dabei seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Filderstadt
    :bef1003: geht klar
     
Thema:

Dachausbau Rigips für Holz

Die Seite wird geladen...

Dachausbau Rigips für Holz - Ähnliche Themen

  1. Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO

    Eckausführung bei Gipsfaserplatten. Fermacell, Rigidur, Rigips AquaBead Flex PRO: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit Rigips AquaBead Flex PRO? Das ist ein ein Eckband, das eine selbstklebende Schicht besitzt. Allerdings...
  2. Dachausbau Trockenbauwand befestigen

    Dachausbau Trockenbauwand befestigen: Hallo liebe Forenmitglieder, Ich habe eine Frage zur Befestigung meiner Trockenbauwände. Ich baue derzeit meinen Dachboden aus und bin jetzt...
  3. unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?

    unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?: Hi Leute, es geht um eine Garage die über die Jahre gewachsen ist. Es gibt einen Steinteil in dem das Auto steht, daran folgt ein Holzanbau. Da...
  4. Fliesen auf Holz erneuern

    Fliesen auf Holz erneuern: In der zu erneuernden Küche waren Fliesen verlegt, 40cm x 40cm. Die sollen raus und tolle 20cm x 20cm rein. Der Freund und Fliesenleger hat...
  5. Dampfbremse / Rigips im Badezimmer

    Dampfbremse / Rigips im Badezimmer: Hi, aufgrund eines Wasserschadens (defekte Wasserleitung) in meinem zweiten kleinen Badezimmer bin ich gerade dabei dies auch gleich etwas...