Dachboden abreisen und höher neubauen

Diskutiere Dachboden abreisen und höher neubauen im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo. Wir haben im Frühjahr ein Hanghaus, 8,50x12,0m BJ 1963 gekauft. Hanggeschoss, Obergeschoss und unausgebauter Holzdachstuhl mit ca....

  1. harlekin

    harlekin

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachingenieur
    Ort:
    Traunreut
    Hallo.

    Wir haben im Frühjahr ein Hanghaus, 8,50x12,0m BJ 1963 gekauft. Hanggeschoss, Obergeschoss und unausgebauter Holzdachstuhl mit ca. 21°Neigung.

    In den letzten Jahren ist schon einiges renoviert worden(2 Bäder, WC, Küchen usw. und ein neuer Ölkessel 2001). Wir haben nun die Fenster ausgetauscht, im Frühjahr soll VWS und Solaranlage mit Heizungsunterstützung über KfW kommen.
    Im Haus sind 3 Kamine vorhanden. 1 aktuell stillgelegt, einer für Schwedenofen im OG und einer für Heizung und nen Holzofen im UG.

    Um zukünftig mehr Raum zu haben, v.a. für später mal Kinder wollen wir möglichst vor dem VWS noch den alten Dachboden runterreißen, ca. 1 - 1,2m aufmauern und einen neuen Dachstuhl mit einer großen Gaube 3x3m draufsetzen.

    Helfer sind einige da, mein Bruder ist Zimmerer und würde mit nem Freund helfen.

    Nun folgende Fragen:
    1.
    Sichtdachstuhl mit Aussendämmung kontra Innendämmung? Wie ist mit der Dichtheit und v.a. mit welchen Kosten muss man rechnen?
    Es geht v.a. ums Material, Aufstellung und so soll soweit möglich in Eigenleistung erfolgen. Statik, Planung und Zeichnungen stehen noch nicht ganz, sind aber auch Eigenleistung.
    2.
    Was kostet die Verlängerung der Kamine. Hier können wir wohl nur Handlanger spielen, Erfahrung hat niemand und ich will des auch nicht selbst machen.
    Ist es sinnvoll den ungenutzten Kamin über dem OG abzubrechen? Ausser man will im Dach noch nen Holzofen aufstellen.
    3.
    Was kosten ca Dachfenster 0,8 *1,2m bzw. ein Fensterfront an der Gaube 3m breit und im mittel ca. 2m hoch mit Balkontür?
    Wie große Dachfenster sind den für welche Zimmergröße ratsam?
    4.
    Fussbodenaufbau:
    Aktuell liegt mehr oder weniger nur Dämmung so auf der Betondecke.
    Neu solltens wohl 6cm Dämmung und ein Estrich sein um dann später mal Laminat o.ä. zu verlegen. Was kostet des ungefähr für die 100m². Estrich wohl auch zum machen lassen sein.

    Wäre sehr dankbar wenn jemand eigene Erfahrungen hat oder ein Fachmann uns mal ne Daumenschätzung gibt, auch wenns nur teilpunkte sind. Wir müssen halt möglichst früh wissen was auf uns zukommt und ob sich des ganze überhaupt bei unserem Budget aktuell finazieren läßt.

    Danke,
    Gruß
    Harlekin
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 5. Dezember 2007
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht solltet Ihr erstmal jemanden vom Fach (Planer) fragen (braucht Ihr für den Bauantrag wohl eh), ob die ganze Nummer baurechtlich überhaupt zulässig ist.


    MfG
     
  4. harlekin

    harlekin

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schweißfachingenieur
    Ort:
    Traunreut
    Danke Ralf,

    dies war aber nicht meine Frage.

    Ich muss ja für den Antrag wissen wies aussehen soll und will nicht hinterher merken dass ich des eh nicht zahlen kann. Dann wär ja der Rest rausgeschmissen. Du fragst doch auch erst nach den Kosten fürs Grundstück und was a Häusl kost und läßt dann die Statik und an Antrag machen.

    Von Preisen hat halt niemand genau Ahnung weil rechnen obs hält (kann ich selbst) und rechnen was es kostet (kann ich mehr oder weniger nicht)sind leider 2 Sachen.

    LG
     
  5. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Um Dir einen Preis zu geben muss man aber auch erst wissen, wie's aussehen soll -
    und auch das wird nicht hier im Forum geschehen koennen, weil Du dazu die Preise
    der ausfuehrenden Firmen brauchst.
    Ralf hat Recht: Ohne Planung ist die Sache hinfaellig, weil nicht geklaert ist, ob die
    Chose erlaubt ist oder nicht und dann sowieso wieder alles planerisch und preislich
    umgeworfen wird.
     
  6. JosefR

    JosefR

    Dabei seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer
    Ort:
    Moers
    welches budget habt ihr für diese massnahme den zur verfügung?
    habt ihr mit leistungen am bau erfahrung?
    wenn ja welche?
     
  7. wabe

    wabe Gast

    Habt ihr schon geklärt, ob der Bebauungsplan eine stärkere Dachneigung überhaupt zulässt und wie hoch ggf. ein Kniestuhl ausgeführt werden darf.
    Erst wenn man das weiß, macht eine Planung Sinn und erst nach einem Entwurf (ggf. auch Vorentwurf) kann man etwas über die Kosten sagen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachboden abreisen und höher neubauen

Die Seite wird geladen...

Dachboden abreisen und höher neubauen - Ähnliche Themen

  1. Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP

    Neubau Bungalow auf dem Dorf in RLP: Hallo zusammen, nach einigen Monaten Bedenk- und Planzeit habe ich heute nun von meiner Bank den Startschuss/die Freigabe für unser neues Heim...
  2. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  3. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Neubau, Brauchwasser-Solaralage

    Neubau, Brauchwasser-Solaralage: Ich plane ein kleines Fertighaus zu bauen, 1,5 geschossig mit insgesammt 55qm Wohnfläche füreine Person. Als Heizung soll eine Gasbrennwert...