Dachboden jetzt Dämmen?

Diskutiere Dachboden jetzt Dämmen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind im Mai diesen Jahres in unseren Neubau gezogen. Mittlerweile haben wir uns eingerichtet und unseren Dachboden als...

  1. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Hallo,

    wir sind im Mai diesen Jahres in unseren Neubau gezogen.
    Mittlerweile haben wir uns eingerichtet und unseren Dachboden als Abstellager ausgebaut (Boden OSB Platten)

    Ansonsten ist der Dachboden noch nicht gedämmt. Bedeutet im Sommer hatten wir ne Affenhitze und im Moment ist es sehr kalt da.

    Desweiteren ist Feuchtigkeit am Dachboden. Kann diese Feuchtigkeit vom Haus kommen, da ja der Putz etc. noch Feuchtigkeit verliert? Oder aber vom Dachboden an sich da die Sparren auch Regen ausgesetzt waren.


    Macht es, vor diesem Hintergrund, Sinn jetzt schon mit dem Dämmen zwischen den Sparren anzufangen? Oder würde mann soch die Feuchtigkeit "einschließen?

    Sofern die Feuchtigkeit von den Sparren kommt nehmen die gelagerten Tapeten und Klamotten Schaden?

    MfG

    PS:
    Bilder vom Dachboden
    http://1.bp.blogspot.com/_75yexyz5W7k/S5_S2xqsKyI/AAAAAAAAALA/QH0ImWIIIDY/s1600-h/DSC01393.JPG
    http://2.bp.blogspot.com/_75yexyz5W7k/S7UAU8OvV8I/AAAAAAAAAL4/keNd6hQnmIs/s1600/DSC01430.JPG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
  4. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Wenn ich Du wär...

    ... würd ich - wenns da wirklich so feucht ist - als allererstes mal die OSB-Platten abruppen. Dann mal nen bd-test machen....
     
  5. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    ... als ich einmal...

    meinen Belag über der OG Decke bei u-wert.net probeweise eingegeben
    habe, hatte ich bemerkt, dass mit OSB Platten ein Feuchteproblem in dieser
    Ebene auftrat. Mit "Spanplatten" war das aber kein Problem.
    Die Platten mit integr. EPSDämmung, welche bei mir vorgesehen sind, haben
    beruhigenderweise auch keine OSB drauf, sondern ebendiese Spanplatte.
    Das mal so am Rande...
     
  6. Gast360547

    Gast360547 Gast

    na, ich weiß ja nicht...

    Moin,

    da sind sich aber OSB und Spanplatte seeeehr ähnlich, zumindest was die Wirkung bei hoher Feuchtigkeit betrifft.
    Aber, die Spanplatte wird, auch wenn V 100 G, eher in der Statik versagen.

    @ Fragesteller, was Rübä schon schrieb, blower-door-test mit Theaternebel. Nur - hmm, tatsächlicher Nutzen der weiteren Dämmung?????

    Und wenn dann, eh erst im Sommer, wenn die Hütte dann weiter abgetrocknet und die Holzfeuchte den Ausgleich hat.
    Wenn b-d-t negativ, dann erst nachbessern (lassen) und dann, wenn es wirklich so sein soll, dämmen. Beachtet aber bitte, dass trotzdem Feuchtigkeit ausfallen kann, denn der Raum wird ja nicht regelmäßig geheizt und gelüftet.

    Und wenn dann, macht bitte diese Dämmung auch luftdicht und vergesst Dachfenster oder Dergleichen.

    Die vorhandene WD würde ich zunächst mal ordentlich verlegen (lassen). Ist ja wie in den Alpen mit den Höhenunterschieden.

    Grüße

    stefan ibold
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Die Dämmung hat einer...

    ... mit viiiiel Zeit, aber wenig Ahnung verlegt:mega_lol:

    Oh man, das ist ja ne glatte 6, wenns ne 7 geben würde, wärs ne 8

    Watn Glück, daß da jetzt die OSB-Platten drauf sind, da sieht man das Elend nicht mehr:mauer
     
  8. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Hallo danke für die Ratschläge,

    @Morübe
    meinst du einafch nur unschön oder auch fehlerhaft?

    @ibold
    weitere Nutzen für den Dachboden, nur Lagerstätte für Winterklamotten / Weihnachtsschmuck und halt Sachen die man nur 1 x im Jahr braucht.

    meine Frau war heute oben und hat Angst das die Winterklammotten anschimmeln.

    Dachfenster waren/sind keine geplant.

    Wenn cih euch richtig verstehe ist aber mit der Dämmung der Feuchtigkeit nicht beigekommen?!
    Alos lieber für dieses Jahr so lassen und dann im Sommer loslegen lassen?
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    ich drücks mal vorsichtig aus...

    ... die "Verlegetechnik" ist unter aller Kanone. Dämmung zusammengepresst, mit Sicherheit jede Menge Ritzen, Dämmwirkung fast lebensgefährlich, alles in allem hätt ich gesagt raus und neu.Und dann richtig.:konfusius
     
  10. Gast360547

    Gast360547 Gast

    die...

    Moin,

    ...nicht kontrollierbaren Fugen zwischen der OSB und der Oberkante der WD können zu erheblichen Problemen führen. Eine saubere Volldämmung sieht anders aus.

    Ja, in Sachen der Feuchtigkeit ist das u. U. auch danach ein Problem. Der Schimmel an den jetzt eingelagerten Klamotten wird dort auftreten, wo sich die in der Luft enthaltene Feuchtigkeit niederschlagen kann. Das kann z. B. dort sein, wo ein solcher Karton vor einer Außenwand platziert wird.

    Aus meiner Sicht ist es zunächst wichtig, den Status der tatsächlichen Luftdichtheit zu ermitteln und wenn das geklärt ist sich Gedanken über den Rest zu machen. Dann dürfte das Holz des Dachstuhls (Luftdichtheit vorausgesetzt) sein Ausgleichfeuchte erreicht haben.

    Grüße

    si
     
  11. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ersteres ist richtig.

    Wenn Du das aber schon verstanden hast, warum um alles in der Welt, dann der zweite Satz?

    Sieh lieber zu, dass Deine beheizte Hütte sauber vom unbeheizten Dachboden getrennt ist oder wird und da weder warme Luft durchkommt noch Konvektion stattfindet.
     
  12. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Ok danke,

    Was kostet so ein seriöser blower Door test für OG und DG?
     
  13. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Wenn Du KFW-Mittel beanspruchst hast, ist ein BDT dann nicht notwendig...?
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  16. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Klasse,

    danke Rübe. Werd das die Woche mal in Angriff nehmen.

    ------------------------------------------------------------------------------
    Macht das eigentlich Sinn im DG einen Hygrometer aufzustellen?

    Ich war jetzt selber mal eine Weile am Dachboden, es war kalt keine Frage aber die Kartons etc. waren Furztrocken.

    Glaube meine Frau interpretiert da etwas viel rein bzw. guckt zuviele Hausbausendungen :-)
     
Thema:

Dachboden jetzt Dämmen?

Die Seite wird geladen...

Dachboden jetzt Dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  2. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  3. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  4. Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden

    Fußbodenaufbau kehlbalken/dachboden: Wir wohnen jetzt seit einem Jahr in unserem Neubau mit Satteldach, sichtdachstuhl und aufsparrendämmung. Wir möchten jetzt den vorhandnen...
  5. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...