Dachboden Luftfeuchte >90% - Baujahr 1991

Diskutiere Dachboden Luftfeuchte >90% - Baujahr 1991 im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo liebes Forum, wir haben bei uns auf dem Dachboden in der kalten Jahreszeit das Problem von hoher Luftfeuchtigkeit. Sobald es draußen kalt...

  1. #1 Jeffer123, 07.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo liebes Forum,

    wir haben bei uns auf dem Dachboden in der kalten Jahreszeit das Problem von hoher Luftfeuchtigkeit.
    Sobald es draußen kalt wird steigt natürlich auf dem Dachboden die Luftfeuchtigkeit. Die Geschossdecke ist vermutlich 1991 ohne eine Dampfsperre gebaut wurden. Diese ist gedämmt mit gelber 'Glaswolle' die einseitig mit Aluminiumfolie beschichtet ist. Die Dachschrägen im Obergeschoss mit der selbigen gedämmt. Die Sparren auf dem Dachboden nicht. ( Bilder folgen )

    Als Unterspannbahn unter den Ziegeln ist eine Folie aus für mich als Laien ähnlichem Material wie Teerpappe.
    Diese kommt mir nicht 'Diffusionsoffen' vor. Sie geht bis in den Giebel. An dieser Folie bilden sich auch kleine Wassertropfen..
    Die Wassertropfen bilden sich nur an der Nordseite des daches . Die Südseite ist 'trocken'.

    Ich möchte gerne das auf dem Dachboden nicht so hohe Luftfeuchtigkeit ist. Jedoch scheint es ziemlich schwer eine Lösung zu finden.. 2 Dachdecker aus der Umgebung wussten keinen Rat. Wobei einer wohl gerne Geld verdient hätte.. Jedoch sollte ich ein Schreiben Unterzeichnen welches Ihnen von der Haftung bei Schäden freispricht ..

    Nun haben wir gedacht ..
    Option 1 Wir lassen das Dach ausbauen.
    Option 2 Wir bauen ein gesteuertes Lüftungssystem ein.

    Gibt es eine andere Alternative ?
    Kann einfach so eine Sparrendämmung fachgerecht mit Rigips verkleidet werden ?

    Wir haben angst das durch bauliche Fehler der Dachstuhl kaputt geht oder es im Obergeschoss oder Dachboden anfängt zu Schimmeln ?

    Was denkt ihr ist die Sinnvollste und fachlich korrekte Sanierungs Maßnahme ?

    Liebe Grüße
    Jeffer123
     
  2. #2 Jeffer123, 07.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Bilder
     

    Anhänge:

  3. #3 Fred Astair, 07.01.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Könnt Ihr richtig durchlüften? Am Besten diaonal von einem Giebel zum anderen.
     
  4. #4 Jeffer123, 07.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hi,
    es gibt 3 Dachfenster natürlich nur sehr einfache nicht dichte.
    Zwei auf der Nord und eins auf der Süd Seite. Also Theoretisch möglich.
     
  5. #5 Fred Astair, 07.01.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Die sollen ja gar nicht dicht sein. Nur regendicht.
    Die aufgefeuchtete Luft aus den Untergeschossen muss raus.
     
  6. #6 Jeffer123, 07.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Sollte man eine gesteuerte Lüftung einbauen? Wenn ich drei mal am Tag die Dachboden Lücke öffne, bringe ich ja auch jedesmal warme feuchte Luft von unten mit. Meine Frau favorisiert das ausbauen. Jedoch sehe ich da meine Probleme mit der Dämmung und Umsetzung..
     
  7. #7 Fred Astair, 07.01.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Was willst Du steuern?
    Lass die Luken auf Durchzug und gut.
     
  8. #8 Jeffer123, 07.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Kann ich probieren. Bei Regen wird es aber rein regnen? Ich habe z. B an Lüfter gedacht.
     
  9. #9 Fred Astair, 07.01.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Wenn Du unbedingt Ventilatoren einbauen willst, dann mach.
     
  10. #10 Jeffer123, 07.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ich muss nicht unbedingt Ventilatoren verbauen. Wir suchen nach einer Lösung um den Dachboden in einem normalem Maß Luftfeuchtigkeit zu halten. Wenn die relative Luftfeuchtigkeit draußen allerdings schon zu hoch ist. Muss eine andere Lösung her.. Oder?!
     
  11. #11 Fred Astair, 07.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.414
    Zustimmungen:
    2.257
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nein.
    Ich habe aber keine Lust Dir den Unterschied zwischen relativer und absoluter Feuchte zu erklären. Millionen unbeheizter Dachböden sind trocken, weil gut durchlüftet.
    In Kellern unter Erdgleiche liegen die Dinge anders.
     
  12. #12 Jeffer123, 07.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    OK. Ich war gerade oben. Die luken sind jetzt ( beide äußeren) einen kleinen Spalt geöffnet. Es ist aber ziemlich luftig da oben. Habe oben 7,9 Grad und 89% Luftfeuchtigkeit. Schaue morgen mal nach.
     
  13. arch

    arch

    Dabei seit:
    01.06.2017
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    232
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Bodensee
    Muss nicht gesteuert werden, nur gelüftet. kann auch eventuell mit passenden Lüfterziegeln, oder Öffnungen in den Giebelwänden machen. Ist schon ungewöhnlich, das der Dachboden so dicht ist, dass er zwar nur 8 grad hat, aber alle Luftfeuchtigkeit von unten behält. Diese grauen Rohre zwischen den sparren, ist das die Abluft vom Bad? Oder die Strangentlüftung vom abwasser? Ist das rohr oben offen, oder geht es über die Dachhaut nach außen? haben schon gesehen, dass die rohre einfach in den Dachboden geführt wurden, um sich die Dachdurchdringung zu sparen. Wenn das Abluft aus dem bad ist, der Dachboden aber dicht ist, wäre das noch ungünstiger.
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 Jeffer123, 08.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Gestern Abend 92% Luftfeuchtigkeit 7.8 Grad c. Heute morgen 86% Luftfeuchtigkeit 7.6 Grad c.
    Das Rohr ist von der Küche im Obergeschoss. Die Küche wird nicht als Küche genutzt. Deswegen ist es oben blind gemacht worden.
     
  15. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    467
    Hallo,
    Die Art von Unterspannbahn ist hier im Norden sehr bekannt in Form von Pappdocken. Diese wurden hier bis in die späten 90er noch verbaut weil man meinte alles pottendicht machen zu müssen. Irgendwann hat man dann festgestellt, dass das doch nicht so toll ist und verwendet deswegen mittlerweile diffusionsoffene Unterspannbahnen. Mein Dach ist ebenfalls noch so aufgebaut. Der Vorbesitzer meinte zudem auch noch alle Lüftungpfannen zustopfen zu müssen. Das Ergebnis war das gleiche wie bei dir. Nachdem ich alle wieder freigemacht hab, hat sich das deutlich verbessert. Ich besitze jeweils drei auf jeder Seite. Könnte also auch für dich eine gute Option sein diese nachzurüsten, wenn du eh nur Sachen da oben lagern willst. Wenn du den Dachboden komplett ausbaust, müsste man in etwa wie im Geschoss darunter vorgehen. Allerdings wäre dann auch heizen vorausgesetzt weil Gipsplatten kalte und feuchte Luft nicht sehr gut vertragen.
     
  16. #16 Jeffer123, 08.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hi, ich meine lüftungssteine sind vorhanden. Da sind nur gitter drin. Ich schaue mir das nochmal an. Hast du bei dir nichts gedämmt?
     
    simon84 gefällt das.
  17. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    467
    Ok dann schau mal ob die vielleicht auch durch Pollen etc. mittlerweile dicht sind. Ich habe das Dach nur bis zu obersten Geschossdecke gedämmt. Bisher ist kein Ausbau des Dachbodens vorgesehen. Hab aber zumindest schonmal vorgesorgt in dem ich dort Heizungsleitungen hab hochlegen lassen. Besser haben und nicht brauchen als umgekehrt. Aber da ich genug Lagerplatz im Rest des Hauses hab, wird der Ausbau wohl eher nicht erfolgen
     
  18. #18 BaUT, 08.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 08.01.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    921
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    7,8 °C und 92% rF entspricht 7,5 g/m³ (absoluter Feuchtegehalt der Luft)
    7,6 °C und 86% rF entspricht 7,2 g/m³ (absoluter Feuchtegehalt der Luft)

    Das ist immernoch weniger als in deinem Wohnzimmer bei 20°C und 50% rF !!! (entspricht rd. 8,65 g/m³)

    Früher hat ein guter Dachdecker eine Firstlüftung eingebaut. Lüfterziegel in der Dachfläche bringen nur was, wenn sie nicht nur die Ziegelebene (Luftraum zwischen Ziegel und Unterspannbahn) unterlüften sondern tatsächlich die Außenluft auch unter die Unterspannbahn bis in den Spitzboden leiten... sowas kann man bei einigen Folien-Unterspannbahnen mit sog. Unterspannbahnlüftern sicherstellen.

    Vielleicht sollte man vor der Sanierungsplanung ja mal eine Grundlagenermittlung vornehmen und dazu die Bauunterlagen des Hauses zusammensuchen und das Problem dann anschließend mal einem Planer vorstellen.

    Grundsätzlich finde ich es mal wieder schwierig vom Dachdecker eine bauphysikalische Spitzbodenbelüftungsplanung zu erwarten - klar dass der sich von der Haftung freistellen lassen will.
    Der Dachdecker ist kein Planer! Warum erwarten sie von einem Dachdecker dann eine solche Lüftungsplanung? Sie erwarten ja auch von einem Architekten nicht, dass der das Dach deckt oder von einem Bauingenieur dass er mauert.
     
    simon84, Canyon99 und Fred Astair gefällt das.
  19. #19 Jeffer123, 08.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe den Dachdecker nach einem Lösungsvorschlag gefragt. Er wollte oben alles dämmen und verkleiden. Und ich sollte den Zettel unterschreiben. Ich habe ihn nicht darum gebeten meine Lüftung zu planen. Ich schaue mal was an bauunterlagen vorhanden ist.
     
  20. #20 Jeffer123, 08.01.2020
    Jeffer123

    Jeffer123

    Dabei seit:
    07.01.2020
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    2
    Hallo nochmal.

    habe jetzt 2 weitere Messgeräte an verschiedenen Positionen aufgestellt. Versuche damit genauere Werte zu ermitteln. Eben konnte ich sehen das im unteren drittel die Unterspannbahn mit Kondenswasser Tropfen versehen ist.

    Zudem habe ich mal ein Maß der Dachboden Treppe genommen und versuche Zeitnah da eine gedämmte Alternative zu finden. Ausserdem konnte ich tatsächlich ein offenes Rohrstück finden, dies gehörte zu einer ehemalig benutzen Lüftung der Dusche. Ich habe dieses mit einem Beutel und Klebeband provisorisch verschlossen. Am Wochenende werde ich das Rohr entfernen und das Loch mit Bauschaum verschließen.

    Grüße
     
Thema:

Dachboden Luftfeuchte >90% - Baujahr 1991

Die Seite wird geladen...

Dachboden Luftfeuchte >90% - Baujahr 1991 - Ähnliche Themen

  1. Weißer Belag - Balken im Dachboden

    Weißer Belag - Balken im Dachboden: Liebe Bauexperten, soeben habe ich mich hier angemeldet, weil ich bei einer Hausbesichtigung Beobachtungen im Gebälk des Daches gemacht habe, die...
  2. Weißes weiches etwas auf dem Dachboden

    Weißes weiches etwas auf dem Dachboden: Hallo, wir haben ein letztes Jahr ein Haus gekauft. Das Haus ist bj 1962. Als wir nun genauer auf dem Dachboden unterwegs waren haben wir...
  3. Deckenaufbau OG zu Dachboden

    Deckenaufbau OG zu Dachboden: Liebe Community, ich bin neu hier im Forum und habe schon einiges gelesen. Ich habe nun ein Haus aus 1967 gekauft und dieses weitestgehend...
  4. Rauspund im Dachboden mit oder Ohne Unterkonstruktion

    Rauspund im Dachboden mit oder Ohne Unterkonstruktion: Servus zusammen, ich plane gerade, in meinem Kaltdach Rauspund zu verlegen und bin über die Frage gestolpert, ob ich eine Unterkonstruktion...
  5. Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit auf Euren gedämmten, unbeheizten Dachboden?

    Wie hoch ist die Luftfeuchtigkeit auf Euren gedämmten, unbeheizten Dachboden?: Hallo Im gedämmten ungeheizten Dachboden ( Lagerraum )haben wir bei 12 ° Innentemperatur eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 60 und 65 % Ist...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden