Dachboden richtig dämmen ?!?!

Diskutiere Dachboden richtig dämmen ?!?! im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Guten Tag, wir haben kürzlich ein Einfamilienhaus BJ 1955 gekauft und wollen den Spitzboden ( nicht begehbar, Höhe max. 1 m, wird auch in Zukunft...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 BamBamBigelow, 8. Juni 2012
    BamBamBigelow

    BamBamBigelow

    Dabei seit:
    8. Juni 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bademeister
    Ort:
    Asbury Park
    Guten Tag,
    wir haben kürzlich ein Einfamilienhaus BJ 1955 gekauft und wollen den Spitzboden ( nicht begehbar, Höhe max. 1 m, wird auch in Zukunft nie genutzt werden, auch nicht als "Abstellraum" ) über dem ausgebauten Dachgeschoss dämmen.
    Bislang ist der Aufbau "Unterspannbahn ( nicht diffusiosoffen ) - Ziegel", Dach wurde 1997 gedeckt, Ziegel sollten dahern noch i.O. sein.

    Nun habe ich Dämmmaterial zwischen die Sparren gepackt ( 14 cm ) und da ich noch eine Rolle Unterspannbahn hatte ( nicht diffusionsoffen ) habe ich diese von der Seite draufgetackert, an die normalerweise die Dampfbremse gehört....
    Am selben Tag, als ich die Arbeit beendet hatte habe ich gelesen dass bei diesem Aufbau zumindest zwischen der "alten" Unterspannbahn und Dämmmaterial ca. 2 cm Platz sein sollten. Dem ist nun nicht so.
    Nun ist guter Rat teuer.
    Soll ich wieder alles wegreißen ? Können die Sparren/das Dach durch diesen Aufbau beschädigt werden?

    Weiterhin habe ich gelesen dass in diesem Falle ohnehin eine reine Geschossdeckendämmung deutlich empfehlenswerter wäre.
    Theoretisch könnte ich nun alles wieder abreißen und das Dämmmaterial auf dem Boden verlegen.

    Dazu hätte ich dan aber auch wieder zwei Fragen:
    1. Soll eine Unterspannbahn o.ä. unter die Dämmung, d.h. zwischen Boden und Dämmung oder nur das Dämmmaterial auf den Boden und fertig ?
    Ich frage das im speziellen, weil im Dachgeschoss, quasi direkt drunter, unser Bad hinkommen soll, da rechne ich mit dem höchsten Gefahrenpotential für nach oben hin durchdringende Feuchtigkeit ?
    2. Was mache ich um das Kamin rum ?

    Wichtig ist zu wissen, dass im Haus Holzbalken vorhanden sind, d.h. keine reine Betondecke.

    Besten Dank für Ihre Hilfe + Hinweise
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Arnold Drewer, 17. Dezember 2012
    Arnold Drewer

    Arnold Drewer

    Dabei seit:
    15. Dezember 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Paderborn
    Dämmung des Daches ist gut gemeint und war bestimmt sehr schwer durchzuführen - ist aber in diesem Fall sinnlos.
    Also:
    Das Material wieder aus den Sparrenfeldern ausbauen und fugenfrei auf den Boden legen.
    Effekt:
    Die Energieeinsparung ist doppelt so hoch (bezogen auf das Bauteil "obere Geschoßdecke/Dach")
    Achtung:
    Sollte die Holzbalkendecke hohl sein - dann ist sie belüftet. Dann muss ein Betrieb ran, der sie mit einem geeigneten Dämmstoff ausbläst.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 17. Dezember 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich denke, Aussagen zur amerikanischen Bauweise sind hier nicht möglich! Daher wird dieser Strang geschlossen!
     
Thema:

Dachboden richtig dämmen ?!?!

Die Seite wird geladen...

Dachboden richtig dämmen ?!?! - Ähnliche Themen

  1. Dachboden Isolierung

    Dachboden Isolierung: Hallo zusammen, Ich habe eine Frage wegen der Dachboden Isolierung. Ich habe ca. 80 qm Betondecke zu isolieren und habe mir die Isover Integra ZKF...
  2. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  3. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  4. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  5. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.