Dachdämmung mit Faserzementplatte <-> Fugen verspachteln

Diskutiere Dachdämmung mit Faserzementplatte <-> Fugen verspachteln im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Nun mal ne Frage an die Trockenbauspezies. Ich habe mein Problem schon mal im Bereich „Dach“ geschildert. Unser Dach ist mit einer...

  1. #1 surfrichter, 13.07.2006
    surfrichter

    surfrichter

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Hof
    Nun mal ne Frage an die Trockenbauspezies.

    Ich habe mein Problem schon mal im Bereich „Dach“ geschildert.
    Unser Dach ist mit einer Aufsparrendämmung gedämmt welche aus einer Faserzementplatte (vom Wohnraum aus sichtbar), einer Alukaschierung, PUR-Schaumkern, Alukaschierung und ganz oben drauf einer Polymerbahn besteht. In die Schaumkerne sind Nut und Feder eingebaut womit die Platten wärmebrückenfrei verlegt werden können.
    Das Problem ist, dass sich die Platten, warum auch immer, verzogen haben und jetzt an den Stößen teilweise einen Höhenunterschied von bis zu 5 mm gebildet haben. Es geht jetzt darum den Höhenunterschied, auf Kosten des Herstellers der Dämmung auszugleichen.
    Wir haben einen Trockenbauer befragt. Dieser hat es sich angesehen und gesagt man könnte die Fuge auffräsen, eine Binde einlegen und spachteln. Er würde aber wegen dem Verziehen keine Gewährleistung übernehmen dass es wieder reißt.
    Der Hersteller der Dämmung hat vorgeschlagen zusätzlich ein Panzergewebe aufzuspachteln. Der Trockenbauer lehnt das ab. Hat er noch nie gemacht und meint dass das nicht üblich ist im Trockenbau.
    Hat er Recht? Würdet Ihr das so machen?
    Habt ihr andere Vorschläge?
    Der Hersteller meint dass sich die Platten nicht weiter verziehen wenn keine Feuchte mehr im Bau ist.
    Was sagt ihr?
    Ich will nach Möglichkeit nicht ein halbes Jahr nach dem Einzug erneut mit Spachteln oder ähnlichem, zentnerweise Dreck ins Haus holen.

    Danke und Gruß
     
  2. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
  3. #3 surfrichter, 17.07.2006
    surfrichter

    surfrichter

    Dabei seit:
    10.10.2005
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürohengst
    Ort:
    Hof
    Muchos Gracias oder so ähnlich.
    Ich werd mich an den Maler wenden und mal weiter nachfragen.

    Groß
     
Thema:

Dachdämmung mit Faserzementplatte <-> Fugen verspachteln

Die Seite wird geladen...

Dachdämmung mit Faserzementplatte <-> Fugen verspachteln - Ähnliche Themen

  1. Dachdämmung Erneuerung ohne Unterspannbahn

    Dachdämmung Erneuerung ohne Unterspannbahn: Hallo, ich bin dabei mein DG zu sanieren. Da die alte Mineralwolle im Dach zum Teil zerfällt/rausfällt will ich die komplett ersetzten. Die...
  2. Dachdämmung und Nutzung des Dachgeschoss

    Dachdämmung und Nutzung des Dachgeschoss: Hallo zusammen, Wir überlegen eine DHH von einem Bauträger zu kaufen. Das Haus hat ein Mansardendach sodass das Dachgeschoss mit genutzt werden...
  3. Dachdämmung/Asbest?

    Dachdämmung/Asbest?: Hallo, ich bin in einem Haus aus den 50iger Jahren im OG an den Wänden mit Dachschräge auf etwas gestoßen, wo ich nicht weiß was es ist, siehe...
  4. Dachdämmung, Dampfsperre fehlt ...

    Dachdämmung, Dampfsperre fehlt ...: Hallo Zusammen, ich möchte gerne ein Haus BJ 1960 kaufen. War heute mit einem Sachverständigen drin das Haus scheint insgesamt recht gut in Schuss...
  5. Dachdämmung Gästebad

    Dachdämmung Gästebad: Hallo, Ich möchte das Gästebad im Anbau oben dämmen lassen. Es liegt direkt unter dem Dach. Der alte Aufbau: -Zinkblech -Dachfolie -Fichtenbretter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden