Dachfenster Flachdach?

Diskutiere Dachfenster Flachdach? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hab grad so ne Idee, die scheinbar aber nicht ganz einfach realisierbar ist. Gibt es schon Dachfenster die für ca. 7° Dachneigung geeignet...

  1. blurboy

    blurboy

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Hab grad so ne Idee, die scheinbar aber nicht ganz einfach realisierbar ist.

    Gibt es schon Dachfenster die für ca. 7° Dachneigung geeignet sind, meine Suche ergab leider nix!?!?
    Gibt es andere Möglichkeiten einer Lichtquelle im Flachdach?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ManfredH

    ManfredH Gast

    Dann such doch mal nach "Lichtkuppel"
     
  4. blurboy

    blurboy

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Hmm die finde ich von innen sehr schick, jedoch von außen ähnelnd sie einer übergroßen Warze, ich weiß nicht ob mir das auf Dauer nicht doch zu sehr stören würde.
     
  5. #4 Olaf (†), 14. Juli 2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Man...

    kann nicht alles haben, wo sollte man es hintun?;)

    Irgendwie musste Dich jetzt entscheiden
     
  6. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Es gibt DFF mit separater Aufständerung für Flachdächer mindestens bei einem der bekannten Hersteller.
     
  7. carpe

    carpe

    Dabei seit:
    9. März 2004
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerermeister
    Ort:
    südpfalz
  8. #7 Klausi123, 14. Juli 2009
    Klausi123

    Klausi123

    Dabei seit:
    27. Mai 2009
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker-Vorarbeiter
    Ort:
    Berlin
    Die Velux Lösung find ich persönlich am besten. Optisch und technisch.
     
  9. zwerg99

    zwerg99

    Dabei seit:
    28. März 2008
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Ort:
    Dresden
    Dem kann ich nur zustimmen aber nur die Integra-Version....
     
  10. blurboy

    blurboy

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Hmm ja die Aufständermethode ist mir auch bekannt!
    Aber das ist alles nix, würde total die klaren Linien der Seitenansicht stören. Gibt es den nicht möglichst flache Lösungen die nicht gleich 30-40cm aus´m Dach kragen?
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 15. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Äh - bei Euch ist das Land ja flach. Sehr flach. Aber wenn Du weit genug weg bist, um den Winkel zu haben, so eine "Warze" auf dem Dach zu sehen, dann ist die so klein, dass sie wieder nicht mehr auffällt
    Oder willst Du Holländer spielen und Deinen Garten samt Haus tiefer legen? ;)
     
  12. blurboy

    blurboy

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Nein also es geht darum, dass wir zur Zeit denken doch ein Flachbau zu bauen.
    Da wir in der einen Ecke,wo wahrscheinlich das Bad hin käme, aber nicht die aller besten Lichtsituationen hätten, mein Gedacke eines Dachfensters.
    Aber da ich vom Anfahrweg wie auch von der Auffahrt des Grundstückes diese "warze" wahrscheinl. immer sehen würde, könnte mich dies wohl ziemlich stören.
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 15. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Es gibt dafür X Lösungsmöglichkeiten. Frag jetzt bitte nicht ;). Nicht, dass ich sie Dir nicht nennen will, weil ich böse bin oder den Auftrag will oder sonstwas.
    Sondern weil ein Haus aus 400 Details (+-) besteht.
    Wenn ich Dir jetzt eine Lösung nenne, die MIR jetzt grad einfällt, wird der Kollege mich hauen, weil er den Floh aus Deinem Ohr nimmer rausbringt und ihm für DEIN Haus viel bessere Möglichkeiten einfallen - die Du dann nimmer hören willst.

    Ich sag ja nicht ohne Grund - hört auf Ansichten und Grundrisse zu sammeln.
    Ihr verbohrt Euch immer mehr.
    Macht ein Raumprogramm und ein Programm dessen, was Ihr an Gestaltung wollt.
    Aber bitte keine selbstgebastelten Grundrisse als Schnippelbilder (wie hiessen die Dinger in der Schule doch gleich noch?????)
     
  14. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Plant die Attika hoch genug und schon ist das Problem gelöst :)
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 15. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Und mindestens zwei neue geschaffen.
    Wenn es SO einfach wäre, dann hätte ich das mit der Attika geschrieben.

    Wir wissen nicht, was da am End rauskommt (ausser einem flachen Dach).

    Mit fallen ganz andere Lösungen ein. Sogar welche ohne Loch im Dach.
    Aber ob die gehen und dem Bauherren gefallen - :confused: :confused: :confused:

    Sowas ENTWICKELT sich im Rahmen der Planung. Die dauert nicht ohne Grund nicht bloß 3 Wochen. (Wenn sie gut ist)
     
  16. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    :) => :d:D
     
  17. blurboy

    blurboy

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Also ne Atikka war gar nicht geplant, lediglich ein überstehendes Pultdach!

    Sicher sollte man sowas mit dem Planern durchsprechen,aber für mich ist es schon im Vorfeld interessant, um abzuwiege ob´s tatsache ein Flachbau werden soll.
    Wie gesagt auf der Grundstücksecke Nord-Ost sind die Lichtverhältnisse eher mau, da große Hecken (von Nachbarn) die Sicht total einschränken.
    Nun will man nat. auch ungern ein Haus planen, wo man vorher weiß das ein Zimmer außer dem HWR ne halbe "Dunkelkammer" wird.
    Und wenn es dafür keine Lösungen gibt, dann beim Architekten während der Plannungsphase das ganze Projekt in Frage zu stellen, ist ja auch keine nette Art.

    Sicher gibt es X-Details bei der Hausplannung, aber man sollte doch die wichtigsten Sachen schon für sich klären und nicht wie ein nicht wissender Trottel bei Architekten aufkreuzen, und uns sind lichtdurchflutete Räume unter anderem sehr wichtig.
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wer plant den nun, ihr oder der architekt???

    wenn ich krank bin, betreibe ich auch
    ursachenforschung in eigenregie.
    ärtze brauche ich nicht, ist mir egal, dass sie
    diejenigen sind, welche das gelernt haben.

    die sehen mich nur, wenn ich rezeptpflichtige
    medikamente bekommen muß.
    selbstverständlich genau diese, welche ich mir zu meiner
    selbst diagnostizierten krankheit selbst ausgesucht habe.... :mauer
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 16. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das + die Info >> keine Dachwarzen<< muss der Architekt wissen.
    NICHT Dachneigung 7,23° + DFF der Marke Licht&Luft, Typ Kippmichum.

    Damm gibt es eine planerische Lösung. Die wir in Euro berechnet.
    Vielleicht gefällt sie Euch dann immer noch. Vielleicht hat dann eine Warze auf dem Dach oder eine Attika oder ..... doch einen gewissen Charme. :lock
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. blurboy

    blurboy

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermessungstechniker
    Ort:
    Mecklenburg Vorpommern
    Ja sicher bin ich schwierig in meinen Vorstellungen, da ich selber immer träumte Architektur zu studieren aber es doch nicht realisiert habe, versuche ich nun im eigenen Heim qausi mich selbst zu verwirklich, welches für viele wohl sehr seltsam wirken kann.
    Am liebsten wäre mir quasi das ich die gänzlige Plannung übernehem und nur ein Statiker bräuchte, aber dafür wird mir wohl leider das nötige Fachwissen fehlen.

    Aufgrund der Tatsache und wie ihr hier auch schon bemerkt habt, wäre ich wohl auch aus Architektensicht wohl nicht der liebste und unkompilzierteste Kunde. ;-)

    @baumal: genau solche Sprüche geben mir das Gefühl wie bei den Architekten die ich bisher aufgesucht habe, dass man mich nicht Ernst nimmt und eigentl. nur seine eigenen Interessen vertritt, da man der Mann vom FACH ist.
     
  22. #20 Ralf Dühlmeyer, 16. Juli 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - baumal hat es in seiner direkten Art aber schon auf den Punkt gebracht.
    Du hättest gerne ...... studiert - hast aber nicht.

    Sei jetzt nicht gleich wieder angefressen - aber das ist schlimmer als ein absoluter Laie. Dir fehlt das Wissen für eine GUTE Planung, aber auch das ausreichende Unwissen, um wirklich loszulassen.

    Ich wollte mal Pilot werden, hab auch mal Modellflugzeuge gebaut und geflogen. Flugzeuge interessieren und faszinieren mich heute noch. Deswegen würde ich nie auf die Idee kommen..........

    So wie ich eine Bruchlandung hinlegen würde, die Quax neidisch werden ließe, so wird Dein Grundriß auch eine üble Bruchandung werden. Nur ist die nicht lebensgefährdend.
    Sie kostet "nur" Geld, weil Du viel Geld für schlechte Architektur ausgibst.

    Mit solchen Warnungen vertreten wir auch nicht UNSERE Interessen, sondern DEINE.
    Wie müssen ja in dem Haus nicht leben. :D.
     
Thema:

Dachfenster Flachdach?

Die Seite wird geladen...

Dachfenster Flachdach? - Ähnliche Themen

  1. Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos

    Ich bitte um die Meinung zum Zustand des Flachdaches gem. Fotos: Hallo Forum, anbei Fotos des vorhandenen Flachdaches. Ist das so noch in Ordnung, was meint ihr zum Wasser welches teils draufsteht? Besten Dank...
  2. Kosten 50qm Flachdach

    Kosten 50qm Flachdach: Hallo, mich würde mal interessieren, was rein an Arbeitsleistung für ein 50qm Flachdach zu Veranschlagen ist... im einzelnen müsste folgendes...
  3. Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?

    Leichtestrich als Gefälledämmung für Flachdach geignet?: Hallo, ich könnte auf mein Garagendach Leichtestrich (EPS-Zementgemisch) als Gefälledämmung aufbringen lassen. Ist das als Ersatz für eine...
  4. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...
  5. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...