... Dachfenster: Vom Baumarkt niedrigere Qualität?

Diskutiere ... Dachfenster: Vom Baumarkt niedrigere Qualität? im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich habe eine Frage. Sind ... Dachfenster, die vom Baumarkt gekauft werden, von niedrigerer Qualität oder 2. Wahl? Wir haben damals die Fenster...

  1. #1 Linda2010, 13. April 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2015
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Ich habe eine Frage.

    Sind ... Dachfenster, die vom Baumarkt gekauft werden, von niedrigerer Qualität oder 2. Wahl?

    Wir haben damals die Fenster dort gekauft und vom Fachmann einbauen lassen. Dieser schließt jedoch die Gewährleistung aus, da er damals schon sagte, dass von Baumarkt eben 2. Wahl wäre und wir das nach kurzer Zeit merken werden.

    Jetzt sind 4 Jahre rum und unser Kipp/Schwingfenster schleift rechts am Rahmen und links ist zuviel Platz und es zieht rein. Es sind Kunststoffenster der Größe 08.

    Lg
    Linda
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 13. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie war das doch gleich mit Markendebatten??

    Du hast den Namen genau so wenig verunstaltet, dass jeder weiß, von wem Du redest!
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jetzt nicht mehr.
     
  5. #4 Linda2010, 13. April 2015
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Danke fürs Ändern.
    Gibts trotzdem Erfahrungen? Vielleicht auch von Dachdeckern?

    Kann sich der GU aus der Gewährleistung ziehen, wenn der Kunde die Fenster originalverpackt mit Rechnung bringt und dieser die Fenster dann einbaut? Wer haftet dann?
    Der Monteur des Fensterherstellers, der wegen eines Scheibentausches da war (Nachbar hat mit Beton die Scheiben verunreinigt) meinte, das dies kein Garantiefall für den Hersteller sei, da das Fenster falsch eingebaut wäre... Am Fenster liege es nicht. Dieser ist dann zwar aufs Dach gekrabbelt und hat den Eindeckrahmen abgebaut, das Fenster gelöst und teilweise verrückt... Dies war aber recht wenig befriedigend, da die Innenverkleidung bereits eingebaut war und diese das Fenster sprichwörtlich "fetsgehalten" hat.

    Bevor also was gemacht werden kann, müssen wir die Innenverkleidung entfernen. Wird sowieso gemacht, da bei dieser Fenster-Hauruckaktion wohl auch die Dampfbremse nachgegeben hat. Beim letzten Sturm hats ordentlich gezogen. In diesem Zug wollen wir das original Innenfutter anbringen.
     
  6. feelfree

    feelfree Gast

    Für bauseits gestelltes Material wird kein (vernünftiger) Handwerker Gewährleistung übernehmen.
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ist es ein Fenster der großen 2 Herstellern? Oder irgendein Low Budget Müll?
     
  8. #7 Linda2010, 13. April 2015
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Es sind Kunststoff-Fenster der obersten führenden Hersteller Deutschlands. Also kein Müll. Wir haben für die Fenster richtig in den Geldbeutel gegriffen. Also aus unserer Sicht ;-) (Gr. 114 x 140 cm) Da es aber in dem Baumarkt gerade eine Aktion gab, konnten wir ein paar Hundert Euro für 4 Fenster sparen. Deshalb haben wir das gemacht.

    P.s. Er soll ja keine Garantie fürs Fenster übernehmen sondern für den richtigen Einbau.
     
  9. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Meistens sind es Markenfenster. Warum man allerdings ein Fenster im Baumarkt kauft um es dann ohne Gewährleistung vom Handwerker einbauen zu lassen erschließt sich mir wirklich nicht. Egal wie, wenn der Gewähleistungsverzicht akzeptiert wurde, dann hatte der Handwerker Narrenfreiheit.
     
  10. #9 Linda2010, 13. April 2015
    Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Wir haben mit einem Architekt gebaut mit Einzelvergabe. Der Gu hatte Keller, Rohbau, Dachstuhl umd Dacheindeckung sowie Blech erarbeiten in Auftrag.
    Warum wir das gemacht haben? Sparen... War wohl nicht der Bringer...im Nachhinein.

    D.h. Er könnte es sozusagen auch quer einbauen und wir müssten es so hinnehmen?
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Laienmeinung: Nein, denn dann hättet ihr ja seine Arbeit nicht abgenommen.
     
  12. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ein Fenster gehört richtig eingebaut, egal ob gestellt oder nicht. Um das zu bewerten fehlen Fotos. Bei 114 könnten z. B die Winkel in der Mitte fehlen und das Fenster verzieht sich auf die Jahre. Ich muss ehrlich sagen, dass ich bei "V" nicht weiß wie man den Flügel nachjustiert, weil ich das bis jetzt noch nie musste oder gemacht habe. Ob man damit die Schiefstellung ausgleichen kann, wwi. Aber Markenfenster ob aus dem Baumarkt oder Fachmarkt verziehen sich bei korrekten Einbau nicht.
     
  13. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Ok, dann mal andersrum gefragt.
    Einen Dachdecker anrufen, diesen bitten für uns das Fenster gerade zu rücken...wird das hohe Unkosten aufwirbeln? Dürfte ja für einen Profi was kurzweiliges sein...

    @Kalle
    Wo sitzen denn die Winkel? Kann ich die ohme Weiteres fotographieren? Ich knipse gerne Fotos...
     
  14. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Rücken, wenn der Innenausbau fertig ist kannst du vergessen. Ob die DS beziehungsweise Klebeverbindung das mit macht ist ebenso fraglich, wenn die jetzt schon auf Spannung geklebt wurde. Also müssten die Innenfutter raus, dann kann ein Fachmann sich das Anschauen und eine Lösung finden. Aufwendig ist das nicht, bis auf Ziegel aufnehmen, Eindeckrahmen weg und dann gucken was Sache ist.

    Meine Vermutung liegt im Lastabtrag. Falsche Schraube, fehlende Winkel, keine Latten senkrecht zwischen den Latten, Nägel unzulässig belastet und sacken ab usw. Möglichkeiten gibbet da wohl viele...
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nein Kannst du nicht, die Liegen unter dem Eindeckrahmen. Siehst du nur, wenn der Eindeckrahmen weg ist oder die Ziegel und du seitlich reinknipsen kannst. Da die aber im Bereich des DFF geklammert, geschraubt what ever sein sollten wirds mit dem Ausbau für den Laien auch nicht mal eben. Außerdem empfehle ich dir das nicht. Du solltest erstmal den Verursacher in Kenntnis setzen, dazu solltest du die Rechtsanwälte hier befragen was am sinnvollsten ist ohne sich in die Karten zu spielen. Du bist ja noch in der Gewährleistung und wenn es ein Montage Fehler ist, dann geht es ja nicht auf deine Kappe.
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wer sagt denn, dass der Einbau mangelhaft war? Vielleicht muss das Fenster nur neu justiert werden.
    Wurde es in den 4 jahren schon einmal gewartet?

    Ein Vertrag mit einem Handwerker über den Einbau von bauseits gestelltem Material ist immer schwierig. Der Handwerker kann die Gewährleistung nicht so einfach ausschließen, aber er muss auch nicht das Rundum-Sorglos-Paket liefern. Dann gibt es noch die Hersteller-Garantie die aber an strenge Bedingungen geknöpft ist. Die Garantiebedingungen finden sich normalerweise auf der Webseite des Herstellers.

    In Deinem Fall kommt nun noch der Verkäufer der Ware in´s Spiel, sprich der Baumarkt. Der wäre hinsichtlich Gewährleistung der Fenster Dein Ansprechpartner. Mit dem hast Du aber keinen Werkvertrag, und somit auch nicht die entsprechende Gewährleistungsfrist bzw. -dauer.

    Wenn es sich nicht um einen Einbaufehler handelt wird´s eng. Der Verkäufer wird sagen, "Gewährleistung für das Fenster ist nach 4 Jahren kein Thema mehr", der Handwerker wird sagen "alles korrekt eingebaut, der Einbau hat mit dem Problem nichts zu tun", tja, und der Hersteller wird zuerst einmal die Liste der Anforderungen abarbeiten um prüfen zu können, ob überhaupt Garantieansprüche geltend gemacht werden können.
     
  17. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Okay, danke für die Hinweise.
    Er schaut demnächst vorbei und will sich das ansehen. Er bleibt aber bei seiner Meinung. Es wären Billigfenster, da vom Baumarkt und es wäre ne thermale Belastung. Sprich die Dinger hätten sich verzogen.
    Mein Bauchgefühl sagt mir nichts gutes.
    Anwalttechnisch möchte ich jetzt wegen...hoffentlich sind es nur um die 200-300 Euro, nicht vorgehen. Da bin ich nervlich nicht im Stande. Seit 4 Jahren keine Nacht mehr durchgeschlafen...
     
  18. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Warum haben die 3 anderen Fenster das Problem nicht? Was heißt billig? Wenn die Fenster vom gleichen Hersteller kommen die er sonst verbaut, was soll daran billig sein? Ich glaube nicht, dass bei Herstellern B-Ware lagert für den Baumarkt.
     
  19. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Dort wird auch keine B Ware verkauft. Die beiden großen Hersteller vertreiben einen Teil Ihrer Waren eben auch über Baumärkte zu den normalen Katalogpreisen und meistens noch ein no name Produkt zu sehr günstigen Preisen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
    Die 3 anderen Fenster sind nur Schwingfenster. Das Problemfenster ist ein Kipp oder Klapp/Schwingfenster.

    Ich lade jetzt mal Bilder hoch. Der Abstand zum Rahmen ist links viel zu breit, aber von oben nach unten gleich breit. Oben, also horizontal an der Klappenöffnung sitzt das Fenster auch zu tief. Ich sehe die Dichtung. Deswegen schleift es auch unten und es lässt sich schwer schließen. Und jetzt im Winter hatte ich in der Falz horizontal am Rahmen auch immer Wasser drin stehen...
    Umd rechts schleift das Fenster auch am Rahmen.
    Alle anderen Fenster laufen problemlos.
     
  22. Linda2010

    Linda2010

    Dabei seit:
    30. März 2010
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sekretärin
    Ort:
    Ba-Wü.
Thema:

... Dachfenster: Vom Baumarkt niedrigere Qualität?

Die Seite wird geladen...

... Dachfenster: Vom Baumarkt niedrigere Qualität? - Ähnliche Themen

  1. Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen

    Dachfenster - Feuchtigkeit Fensterrahmen: Hallo zusammen, wir haben bei unserem Bad-Dachfenster von VELUX das Problem, dass sich im Fensterrahmen Feuchtigkeit bildet, die dann teilweise...
  2. Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?

    Wie Dachfenster vor Feuchtigkeit schützen?: Hallo zusammen, wir haben letztes Jahr Gebaut und folgendes Problem mit unseren Dachfenstern: Wir haben überall eine 3-Fach Verglasung außer an...
  3. Mehrkosten für Dachfenster

    Mehrkosten für Dachfenster: Hallo zusammen, es gibt mal wieder ein bisschen Ärger mit unserem GÜ. Kurz und knapp: EFH Neubau, ursprünglich ohne Dachfenster geplant und...
  4. Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen

    Flachdach Abdichtung bei niedrigen Temperaturen anbringen: Hallo, mein Rohbau wird Anfang Dezember bzw. ende November fertig. Es wird ein Flachdachhaus, die Decke ist aus Beton C25/30 WU (Das Betonwerk...
  5. Oberkante Rohfußboden zu niedrig

    Oberkante Rohfußboden zu niedrig: Hallo liebe Forengemeinde, Ich weiß nicht ob das Thema hierher gehört, wenn falsch bitte ein Moderator verschieben. Wir bauen im Moment unser...