Dachfenstereinbau möglich ?

Diskutiere Dachfenstereinbau möglich ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, nach einer langen Geschichte (Insolvenz des Hauseigentümers (Firma) und Räumungsklage gegen Mieter (erfolgreicher Vergleich- ohne...

  1. #1 hartmutdd, 30. März 2016
    hartmutdd

    hartmutdd

    Dabei seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Dresden
    Hallo Forum,
    nach einer langen Geschichte (Insolvenz des Hauseigentümers (Firma) und Räumungsklage gegen Mieter (erfolgreicher Vergleich- ohne Zahlungen) nähern wir uns nach 2,5 Jahren unserem Ziel. Das lautet einziehen in unser RMH. Kurz: Bj. 1995, unterkellert, massiv gebaut, theoreteisch nach Malerarbeiten sofort bezugsfertig. Im Februar fand in Vorbereitung der Umbau- und Modernisierungsarbeiten eine Begehung statt. Im Dachboden stellte sich die Frage , ob dieser genutzt werden kann (Hobbyraum..). In anderen Häusern wurde dieser bereits beim Bau so hergerichtet. Meine Frage betrifft den möglichen Einbau von Dachflächenfenstern. Wie auf dem Foto ersichtlich ist, befindet sich in ca. 1,75 m Höhe über dem FB ein Balken. Das heißt, dass das DFF oberhalb angeordnet werden müßte.
    Frage: Können wir den Gedanken weiterverfolgen, von einem Zimmermann den "Balken" derart zu ändern/ zu versetzen, dass das DFF in normaler Höhe, d.h. Sichthöhe angeordnet werden kann ?

    Wir wollen da nichts selbst machen und auch keine DIY- Anleitung. Uns geht es nur um die Frage: mit vertretbaren Aufwand machbar oder nicht ?

    Viele Grüße
    Hartmut
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Dat sind doch keine 1,75m? Steht da noch eine Gaube? Viel weiter runter als die "Mittelpfette" kommst du doch eh kaum? Ob du es komplett wegnehmen kannst klärt dein TWP/ Statiker. Bei kleinerem Fenster, ggf. elektrisch wäre es nicht notwendig.

    Nutzen kannst du die Fläche dahinter eh nicht und Einbauschränke liesen sich auch so erstellen, wobei das wieder mit der Luftdichtigkeit spaßig werden könnte.

    Um das alles richtig zu machen wäre für mich der Kosten/Nutzenfaktor nicht gegeben. Da versenkst du haufen Geld in "Wohnraum" der kaum Nutzwert hat...
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    RMH = keine öffnungen im giebel > u.u. brandschutzanforderungen an DFF
    und an die (um)nutzung > klären lassen - schriftlich+verbindlich. wenn das
    passt: dachstatik, kosten, zimmerer, ausbau ..
     
  5. #4 hartmutdd, 31. März 2016
    hartmutdd

    hartmutdd

    Dabei seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Dresden
    Hallo zusammen, danke für die Antworten.

    Die Giebelfenster sind bei allen REH und zwar vom ersten Tag an. Das Foto vom ausgebauten DG ist unser Nachbarhaus.

    Die Höhe von 1,75 m wurde gemessen, nicht geschätzt. Links von meinem Begleiter ist eine Gaube.

    Viele Grüße
    Hartmut
     

    Anhänge:

  6. #5 Bauqualle, 31. März 2016
    Bauqualle

    Bauqualle

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    4711 Duftstadt
    .. na klar doch , kann dich keiner dran hindern ... ... :yikes ...
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich glaube nicht, dass Dir bewusst ist welche Konsequenzen dein Wunsch nach einem Hobbyraum nach sich ziehen und damit Kosten - wenn es richtig gemacht werden soll. Hingepfuscht geht dat auch für einen schmalen Taler.
     
  8. #7 hartmutdd, 31. März 2016
    hartmutdd

    hartmutdd

    Dabei seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Dresden
    Hallo, nein das ist mir nicht bewußt. Sonst hätte ich nicht gefragt. Was für Konsequenzen sind das denn ?
    Viele Grüße
    Hartmut
     
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Bauphysikalische-, baurechtliche-, statische Gründe. Was gedenkst du denn für den Umbau ausgeben zu wollen?
     
  10. #9 monzared1, 31. März 2016
    monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Ein DFF in einem Giebel ist mir noch nie untergekommen.
     
  11. monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Baurechtlich? Weil? Statisch nur wenn er die Pfette abschneiden würde. Physikalisch? Weil?
     
  12. hartmutdd

    hartmutdd

    Dabei seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Dresden
    Hallo, im ersten Beitrag sind zwei verschiedene Anhänge. Der unausgebaute Dachboden ist unserer. Im zweiten Anhang ist unser Nachbarhaus(REH) mit einem ausgebauten Dachboden + DFF +Giebelfenster. Keiner hat von einem DFF im Giebel gesprochen.
    Gruß Hartmut
     
  13. monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Doch, mls hat das.
     
  14. hartmutdd

    hartmutdd

    Dabei seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Dresden
    Giebel im RMH mit Fenster= direkter Blick in Nachbars gute Stube. Wie soll in einem RMH ein Fenster in einen Giebel kommen? Ohne Versatz der Häuser wohlgemerkt.
     
  15. hartmutdd

    hartmutdd

    Dabei seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Dresden
    Ergänzung: Hier geht es nur um die Einbaumöglichkeit eines DFF in das Dach+ evtl. mögliche Nutzung des Bodenraumes.
    Gruß Hartmut
     
  16. #15 monzared1, 1. April 2016
    monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Deshalb sage ich ja dass mir sowas noch nicht untergekommen ist.
     
  17. #16 monzared1, 1. April 2016
    monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Einbau eines DFF wird funktionieren.
    Jedoch wenn der balken in weg ist, wäre es klug einen Statiker, Zimmermann zu Rate zu ziehen.
     
  18. #17 monzared1, 1. April 2016
    monzared1

    monzared1

    Dabei seit:
    7. November 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Bayern
    Weg soll natürlich
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Hättest du Ahnung, würdest du nicht so provokant/ belehrende Fragen stellen. Aber helfen wir Dir mal:

    Baurechtlich: Darf der Raum dort oben überhaupt als Aufenthaltsraum nach LBO verwendet werden? Wie sieht der sich daraus resultierende Rettungsweg aus? Ergibt sich aus der Nutzung als Wohnraum Anforderungen an den Brandschutz für die Brandwand/Brandwände/ Dach?

    Statisch: Wie begrenze ich die Knicklänge der Sparren, wenn die Pfette teilweise entfernt werden? Tragen die Gebinde sich selber, ohne Pfette? Kann die Pfette auf die Deckenbalken abgelastet werden, falls dem nicht der Fall sein sollte? Brauch ich ggf. Ertüchtigungen an den Holzverbindungen?

    Bauphysikalisch: Zu sehen ist eine Gitternetzfolie, auch Dragofol genannt. Aus dieser ergibt sich ein kritisch zu bewertenden Dampfdiffusionswiderstand auf der kalten Seite. Der unbedarfte, unwissende wird sich dabei nichts denken - sieht man ja. Macht die Sache aber nicht besser. Luftdichtigkeit liegt wo definiert? Anschlüssen sehen wie aus? (Balkendecke, Pfettenbereich, Brandwände/Giebel) Wie ist es um die Eindeckung bestellt, nässt diese ggf. und sorgt für Feuchte Eintrag in die Konstruktion, weil es die Gitternetzbahn teilweise zerlegt hat? Sollte dann wohl berücksichtigt werden, gerade bei relativ dampfdichten Schichten....

    Noch Fragen?
     
  21. #19 hartmutdd, 1. April 2016
    hartmutdd

    hartmutdd

    Dabei seit:
    25. August 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing.
    Ort:
    Dresden
    Hallo zusammen und danke für konstruktive (!) Hinweise. Danke Kalle88. Ich denke das Wichtigste ist gesagt. Wir werden einen Statiker, Zimmermann, Bauphysiker und den Verantwortlichen vom Bauamt mit ins Boot holen. Dann sehen wir weiter.
    Gruß Hartmut
     
Thema:

Dachfenstereinbau möglich ?

Die Seite wird geladen...

Dachfenstereinbau möglich ? - Ähnliche Themen

  1. freistehendes Haus auf 236 m² möglich

    freistehendes Haus auf 236 m² möglich: Hallo, wir haben ein Grundstück in einer wirklich tollen Umgebung gesehen. Der einzige bisher ersichtliche Nachteil ist die Grundstücksgröße:...
  2. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...
  3. ungleichmäßige Estrichstärke möglich?

    ungleichmäßige Estrichstärke möglich?: Servus, in unserem WZ (4m tief x 7m breit) hat der Fußboden derzeit (seit 1979) ein Gefälle von ca. 0,5- 1%, d.h. der Höhenunterschied vom...
  4. Ist diese Rampe möglich?

    Ist diese Rampe möglich?: Wir haben ein Grundstück in Aussicht, das allerdings extrem am Hang liegt. Der BPlan sieht vor das das Gebäude 2,6 Meter höher als die Straße...
  5. Nachträgliche Schalldämmung zw. Bad und Schlafzimmer möglich ?

    Nachträgliche Schalldämmung zw. Bad und Schlafzimmer möglich ?: Ich habe zwischen Schlafzimmer und Badezimmer eine 11,5er Hochlochziegelwand. Darin verlaufen auch Wasser un Abwasserleitungen. An dieser Wand...