Dachfenstertausch?

Diskutiere Dachfenstertausch? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen! Die Dachfenster in meinem Haus sind schon etwas älter. (Velux 1993 eingebaut). Jetzt frage ich mich, ab wann es Sinn macht...

  1. hidalgo

    hidalgo

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkschullehrer
    Ort:
    Wien
    Hallo zusammen!

    Die Dachfenster in meinem Haus sind schon etwas älter. (Velux 1993 eingebaut). Jetzt frage ich mich, ab wann es Sinn macht seine Dachfenster, zu tauschen. Ich nehme an, es hat sich in den letzten 16 Jahren was bei den Wärmedämmwerten der Fenster getan.
    Kann mir jemand weiterhelfen?

    Gruß
    Hildalgo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schriebs71, 4. Juni 2009
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Spätestens,

    Wenn es reinregnet, vorher nicht!
     
  4. hidalgo

    hidalgo

    Dabei seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Volkschullehrer
    Ort:
    Wien
    Erst wenn es reinregnet? Sind die Wärmedämmwerte immer noch gut genug? Hat sich auf dem Gebiet also gar nicht so viel getan, wie ich gedacht habe? Oder macht es Sinn wenn ich an die Heizkosten der nächsten Jahre denke sie doch vorher auszutauschen?
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wenn Du nicht nur daran denkst, dann vielleicht.
    Aber wenn Du rechnest, dann sicherlich nicht.

    Als Lehrer solltest Du im Übrigen wissen, daß man im Deutschen Sinn nicht "machen" kann (da er etwas Immanentes ist)...
     
  6. #5 schriebs71, 6. Juni 2009
    schriebs71

    schriebs71

    Dabei seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Glasermeister Fensterbau
    Ort:
    Thüringen
    Vollkommen Richtig.

    Die preiswerteste Variante wäre die Verglasung zu wechseln, aber rechnerisch lohnt es sich nicht mal wenn du's selber machst.


    MfG
     
  7. Tose

    Tose

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Wien
    Kostet die Verglasung auswechseln in dem Fall dann nicht eh schon so viel wie das ganze Fenster(ohne Einbaukosten)?
    Wenn du was billiges suchst um die Wärmeverluste zu minimieren reicht es oft schon die Fenster nur richtig einzustellen. Mit der Zeit verzieht sich das Fenster ein wenig und die Dichtungen geben nach, daher kann es auch zu Zugluft und dergleichen kommen. Da könntest mal versuchen was zu machen das kosten nicht so viel wie ein neues Fenster. Gibts glaub ich von Velux sogar Dichtungsreparatursets wenn du dir die Materialien nicht einzeln zusammensuchen willst.
     
  8. #7 krachdach, 15. Juni 2009
    krachdach

    krachdach

    Dabei seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Wien
    Dachfenster sanieren...?!
    bei blinder Scheibe, neuem Anstrich, Dichtungen, Schaumstoff und Luftfilter, Beschläge fetten usw. (kannst du dann auch alles überprüfen und neu machen)
    Also ich hab mal gehört dass du bei Fenstern die vor 1992 eingebaut wurden, generell über nen Austausch nachdenken solltest - ist bei dir also so an der Kippe...
    Die Dämmwerte heute sind natürlich besser...
     
  9. mc3d

    mc3d

    Dabei seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF
    Ort:
    Berg. Gladbach
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Ich hab mal gehört .... hat hier nichts zu suchen.

    Austausch ergibt Sinn wenns Probleme bei dem Fenster gibt, ansonsten nicht.
     
  10. Tose

    Tose

    Dabei seit:
    29. August 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Wien
    Ich würde mal sagen es kommt aufs Problem an ;)
    Wenn das Fenster nur nicht richtig schließt werde ich es nicht tasuchen.:eek:
     
  11. #10 krachdach, 23. Juni 2009
    krachdach

    krachdach

    Dabei seit:
    7. Juni 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Wien
    :winken - gehört hab ichs bei velux - und das in Bezug darauf, dass sich seit ca. diesem Zeitraum technisch (zB eben in Sachen Dämmung) soviel getan hat, das ein Austausch sinnvoll wäre...
    Gegen deinen Einspruch ist sonst nichts einzuwenden - getauscht gehörts dann, wenn man selbst, aus welchen Gründen auch immer, einen Austausch erwägt...
    lg
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. glasklar

    glasklar

    Dabei seit:
    27. Dezember 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    glaser
    Ort:
    47803 krefeld
    hallo

    meine fenster sind von 1984 im ersten obergeschoss
    wir haben jetzt denn spitzboden ausgebaut und 3 neue von 2008 eingebaut,klar sind die neuen schöner wie die alten ( weil sie neu sind )
    aber sonst ist zwischen 1984 und 2008 kein unterschied zu merken
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Es ist auch ein erheblicher Unterschied dazwischen, ob sich in dem Zeitraum technisch etwas getan hat (ganz klar dämmen die heutigen Fenster deutlich besser) und dem Umstand, ob sich die Kosten für diesen Austausch durch Einsparung an Heizkosten in einem Zeitraum, den des Fenster (und/oder der Hausbesitzer) erleben kann, amortisiert!

    Und genau das ist eben i.d.R. nicht gegeben.

    Genauso bekommt man empfohlen, Haushaltsgroßgeräte vorzeitig zu erneuern, nur aufgrund der niedrigeren spezifischen Verbrauchswerte von neuen.
    Das mag eine nette Ankurbelung der Wirtschaft sein, aber für den Eigentümer ist es fast immer finanziell von Nachteil. Und auch der Umwelt bringt es oft nichts oder sogar ne Mehrbelastung!

    Aber wo bleibt die Antwort (zumindest ein kurzer Dank) von unserem Lehrer?
    Wien ist doch nicht mit abgesoffen...
     
Thema:

Dachfenstertausch?

Die Seite wird geladen...

Dachfenstertausch? - Ähnliche Themen

  1. Dachfenstertausch mit Wechsel

    Dachfenstertausch mit Wechsel: Hallo, habe im Dach ein Kaltraum-Kamikehrerfenster. Wegen Dachausbau möchte ich dieses tauschen. Das jetzige Fenster hat 66cm. Der...