Dachfirst fachgerecht, Kehle in Ordnung?

Diskutiere Dachfirst fachgerecht, Kehle in Ordnung? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, bei mir wurde das Dach komplett neu eingedeckt. Verwendete Ziegel sind Walther Areal brillianz Nero Frage 1: Sind die...

  1. #1 Projektdaufi, 31. Dezember 2014
    Projektdaufi

    Projektdaufi

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Dürrholz
    Hallo zusammen,
    bei mir wurde das Dach komplett neu eingedeckt.
    Verwendete Ziegel sind Walther Areal brillianz Nero

    Frage 1: Sind die Firstziegel bzw. die 1. Ziegelreihe so richtig verlegt?
    Wie auf dem Bild 1,2,5 und 6 erkennbar laufen 1. Ziegelreihe und Firstziegel auf die Länge gesehen auseinander. Sind diese Abstände noch tolerierbar bzw. ok?
    Bild1.jpg
    Bild2.jpg
    Bild5.jpg
    Bild6.jpg
    Frage 2: Bild 3 und 4, Die geschnittenen Ziegel in der Kehle liegen einfach so teilweise auf der Lattung, ohne sonstige Befestigung... Einzelne kleinere Stücke kann ich einfach so herausziehen bzw. fallen fast von alleine heraus. Müssten diese nicht mit Kehlklammern befestigt werden? Evt. geklebt? Dachdecker bietet mir an die stücke zu verkleben?
    Ist der Kehlspalt(heist das so...?) nicht überhaupt zu breit?
    Was kann man hier noch machen?
    Bild3.jpg
    Bild4.jpg

    Wäre um Meinungen dankbar,
    und einen guten Strart ins neue Jahr,
    Gruss, Linus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    1. Firstreihe geht ok. Das Wakaflex aufm First ist unglücklich - hätte man sicherlich anders lösen können dafür sieht man zu wenig. Dicht sein sollte es dennoch. Kehlstücke sollte eigentlich mittel Ausspitzerklammr befestigt werden. Kleben hält zwar auch, ist aber nicht wirklich "fachgerecht". Kehlüberdeckung ist okay - kann man nix erkennen.
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Och... Das Kleben mit Silikon ist nicht fachgerecht, mag ich aber trotzdem... Ich mach mit Ausspitzerklammer und wenn die dann noch nicht fest liegen halt Silikon zwischen die Überdeckungen. Passt und hält super
     
  5. #4 Gast360547, 1. Januar 2015
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    Moin,

    Kehle unsauber geschnitten, Überdeckungen der Bleche nicht angereift = Öffnungen, Kehlbleche wohl nicht konisch und/oder Wasserfalz in der Überdeckung nicht aufgeweitet = Zwängungen.

    Waka... am Anfallpunkt ist m. E. auch nicht der Hit, wird aber (leider) immer wieder gemacht.

    Der Rest wurde beschrieben, wobei mir Silikon auch nicht besonders gefällt, insbesondere dann, wenn es u. U. den Wasserablauf in den Falzen und/oder Wirbelkammern behindert.

    Grüße

    stefan ibold
     
  6. Biber53

    Biber53

    Dabei seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker- u. Klempnermeister
    Ort:
    Albstadt
    Hallo,

    das meiste wurde ja bereits gesagt bzw. geschrieben.
    Allerdings lassen die Fotos keine Aussagen zu,

    ...Überdeckung der Kehlbleche im Neigungswechsel. Dadurch kommt die Stauchung, mit Aufwölbung zustande. Hier wird sehr wenig Überdeckung der Kehlbleche vorhanden sein.
    ... Wakaflex über First der Widerkehr. Interssant wäre die Ausbildung der Kehlbleche im Sattelbereich. Wahrscheinlich brauchts das Wakaflech zum "Abdichten".

    Wichtig sind die Dinge, welche man nicht sieht. Insbesondere bei der Qualität der gezeigten Ausführung (Schneefanggitter, Kehle, First ohne Anschlußziegel...)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Projektdaufi, 1. Januar 2015
    Projektdaufi

    Projektdaufi

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Dürrholz
  9. #7 Projektdaufi, 1. Januar 2015
    Projektdaufi

    Projektdaufi

    Dabei seit:
    26. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Dürrholz
    Leider wurden die Bilder nicht übernommen - hier nochmal:
    IMG_20141202_153330.jpg
    IMG_20141204_165833.jpg
    IMG_20141206_105109.jpg
    IMG_20141206_105119.jpg
     
Thema: Dachfirst fachgerecht, Kehle in Ordnung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kehlblech dachpfanne abdichten

    ,
  2. dachfirstsanierung

    ,
  3. kehlblech überdeckung

    ,
  4. dachkehle ausbilden
Die Seite wird geladen...

Dachfirst fachgerecht, Kehle in Ordnung? - Ähnliche Themen

  1. Einspitzer Kehle unterfüttern

    Einspitzer Kehle unterfüttern: Hallo liebes Bauexperten Forum, Ich habe folgendes Problem: Wie kann ich einen Kehleinspitzer, welcher kein Auflager auf einem unterliegenden...
  2. Fenstereinbau fachgerecht?

    Fenstereinbau fachgerecht?: Hallo Forum, kürzlich wurden bei uns im Neubau die Fenster eingebaut. Dabei wurden die innenliegenden Dichtbänder auf eine vorhandene Bitumenbahn...
  3. Eingebundene Kehle

    Eingebundene Kehle: Seid gegrüsst , Bitte helft mir mal in Sachen Denkmalschutz am Dach. An unserem Münster wird derzeit das Dach saniert und die Meinungen gehen bei...
  4. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  5. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....