Dachflächenfenster: Frage zu Futter, Laibung und GKP-Verkleidung

Diskutiere Dachflächenfenster: Frage zu Futter, Laibung und GKP-Verkleidung im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, dies ist mein erster Beitrag in diesem interessanten Forum. Bislang war ich immer nur lesend "aktiv". Ich hoffe mein Beitrag wurde nicht...

  1. Baufrau23

    Baufrau23

    Dabei seit:
    27. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt.-Inf.
    Ort:
    Siegen
    Hallo,

    dies ist mein erster Beitrag in diesem interessanten Forum. Bislang war ich immer nur lesend "aktiv". Ich hoffe mein Beitrag wurde nicht bereits zig-mal diskutiert und darüber beraten.

    Wir haben im September 2014 ein Haus in Holzrahmen-Bauweise gebaut (bauen lassen), der Innenausbau wird von uns weitestgehend in Eigenleistung erbracht. Dazu gehört auch die Verkleidung der Decken und der Laibung des Dachflächenfensters mit Rigips-Platten. Zu diesem Thema (Dachflächenfenster) habe ich schon einiges hier gelesen und ich habe gestern mit der Realisierung im Haus begonnen.
    Ich habe an der unteren Seite angefangen, das war aus meiner Sicht am einfachsten, dort ist der Bereich zwischen Kante Wechsel und der Unterkante der späteren Rigips-Platte 44 mm stark, den es zu unterfüttern gilt. Ich habe als Auflagefläche für die spätere Rigips-Platte an der unteren Kante eine Quer-Latte, dann oben die Fuge am Fenster und für eine stabilere Auflage habe ich noch in der Mitte eine Latte (28 mm) montiert. Dann habe ich den Raum maximal mit Mineral-Dämmwollte ausgefüllt, die Dampfsperre angeschlossen und auf die mittlere Latte dann noch ein Brett (16 mm) geschraubt, so dass ich auf die 44 mm Höhe der finalen Auflagefläche komme. Somit durchbohren die Schnellbauschrauben (25 mm) für die Rigips-Platte auch nicht die Dampfsperre darunter.
    Die Dampfsperre habe ich an das Fenster entsprechend angeklebt.

    Bevor ich nun mit den seitlichen Rändern und dem kniffligen Bereich oben weitermache, wollte ich einfach eure Meinung dazu hören/lesen. Ich füge mal ein paar Fotos mit bei.

    IMG_7747.jpg IMG_7889.jpg IMG_7896.jpg IMG_7899.jpg

    Viele Grüße,
    N. koch
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Oben ist eine coole Wärmebrücke gezaubert... Grundsätzlich werden DFF unten in Lot oben in Waage verkleidet. Anfänglich wird rechtwinkelig vom Fenster weggegangen - ca. 7-10 cm - und dann wie geschrieben. So wie ich das auf dem Bild sehe ist nicht mal eine Luftdichtung im oberen Bereich. Oder warum kann ich auf den Nacken samt Wigluv Verklebung blicken?
     
  4. Baufrau23

    Baufrau23

    Dabei seit:
    27. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt.-Inf.
    Ort:
    Siegen
    Wie bereits beschrieben habe ich oben, links und rechts noch gar nichts gemacht, das kommt noch! Ich wollte erst einmal eine Meinung zu dem unteren Bereich einholen.

    Viele Grüße,
    N. Koch
     
  5. Baufrau23

    Baufrau23

    Dabei seit:
    27. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt.-Inf.
    Ort:
    Siegen
    Oben ist das Fenster mit der Wigluv Verklebung an die Unterspannbahn angeschlossen. Wenn ich mir das Einbau-Bild vom Hersteller anschaue, ist das nach meiner Ansicht OK so?

    Gruß, N. Koch
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Kann man so machen ja, wenn der Drempel im Weg ist. Ist bei dir ja nicht der Fall.
     
  7. Baufrau23

    Baufrau23

    Dabei seit:
    27. November 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirt.-Inf.
    Ort:
    Siegen
    Nein der Drempel ist nicht im Weg, allerdings verläuft unter dem Fenster quer direkt darunter ein Wechsel, der verhindert, dass die untere Laibung im Lot verläuft! Daher müssen wir rechtwinklig vom Fenster aus die Verkleidung her weg gehen lassen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachflächenfenster: Frage zu Futter, Laibung und GKP-Verkleidung

Die Seite wird geladen...

Dachflächenfenster: Frage zu Futter, Laibung und GKP-Verkleidung - Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad

    Frage wegen Feutchtigkeit im Granitstein im Bad: Hallo zusammen, wir haben dieses Jahr ein EFH gekauft. In unserem Bad befinden sich ein "geschliffener" Granitboden. Dieser hat im Bereich der...
  2. Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

    Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung: Hallo zusammen, ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen....
  3. Buntsteinputz nicht bis in den Laibungen

    Buntsteinputz nicht bis in den Laibungen: Hallo, ich habe eine kurze Frage. Wir haben Probleme mit unserem Sockel, dort krümelt an den Rändern der Buntsteinputz ab (es ist zu ersehen das...
  4. Frage zur Fliesengröße

    Frage zur Fliesengröße: Hallo, unser Eingangspodest (überdachter Bereich von der Haustür bis zur Garagentür) soll mit Granitplatten belegt werden. Außen herum kommen...
  5. Grundlegende Fragen zu Magerbeton

    Grundlegende Fragen zu Magerbeton: Hallo, bei mir sind im laufe der Zeit folgende Fragen zum Thema Magerbeton aufgelaufen, deren Beantwortung vielleicht auch anderen helfen kann....