*Dachgeschoss Dämmung bei Holzfaserdämmung

Diskutiere *Dachgeschoss Dämmung bei Holzfaserdämmung im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hallo Baugenossen, unser Rohbau steht und bald müssen wir uns um die Dachdämmung kümmern. Ausgangslage (aktueller Stand): Dachziegel werden...

  1. #1 woefe123, 05.01.2014
    woefe123

    woefe123

    Dabei seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter im ö.D.
    Ort:
    Wolnzach
    Hallo Baugenossen,

    unser Rohbau steht und bald müssen wir uns um die Dachdämmung kümmern.

    Ausgangslage (aktueller Stand): Dachziegel werden diese Woche gelegt.
    Dachlattung
    Konterlattung
    50mm Holzfaserplatten

    Nun wie schaut es innen aus? Unser Energiepass sagt folgendes über den Dachaufbau aus:

    50mm Holzfaserdämmstoff WF DIN EN 13171*
    200 mm Mineralwolle MW DIN EN 13162 035
    PP-Folie >= 0.05 mm
    30 mm *Ruhende Luftschicht, Wärmestrom aufw.
    15 mm Gipskartonplatten DIN 18180

    Wie ich bereits gelesen habe, sind die Holzfaserplatten diffusionsoffen. Also sollte eine Zwischensparrendämmung möglich sein.Nur welche Folie (Dampfbremse/sperre/Klimafolie) sollte denn verwendet werden?

    Ebenfalls brauchen wir Hilfe beim Dachboden. Wie ist hier der Stand der Technik. Dämmt man wenn man die Dachflächen komplett bis hoch dämmt auch hier den Dachboden nochmal mit Mineralfaser o. Ä + entsprechende Folie?

    Danke für die Hilfen und Anregungen.

    Viele Grüße
     
  2. #2 woefe123, 05.01.2014
    woefe123

    woefe123

    Dabei seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter im ö.D.
    Ort:
    Wolnzach
  3. #3 Kalle88, 05.01.2014
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Was sagt dein Planer?
     
  4. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Guck mal, das du die Steine gedeckelt bekommst! Da kann dir viel Feuchtigkeit eingetragen werden wenn die nicht auf einem Betonrahmen stehen
     
  5. #5 woefe123, 05.01.2014
    woefe123

    woefe123

    Dabei seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter im ö.D.
    Ort:
    Wolnzach
    Mit was soll denn gedeckelt werden?
     
  6. #6 woefe123, 06.01.2014
    woefe123

    woefe123

    Dabei seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter im ö.D.
    Ort:
    Wolnzach
    Kann hier keiner helfen?

    Welcher weg ist der richtige, wenn der dachboden nicht ausgebaut werden soll?

    Dachschräge bis in den first dämmen und spitzboden nicht dämmen? Oder
    Dachschräge nur bis zum spitzboden dämmen und spitzboden zwischen den kehlbalken ebenfalls dämmen?

    Die Frage ist zu dem wie bringe ich die dampfbremse am besten an?
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Du läufst so in Dein Unglück!
    Willst Du das nicht verstehen?
    Da geht es um viele wichtige Details, die erst noch planerisch gelöst und dann sorgfältig umgesetzt werden müssen.

    So wie es bisher aussieht, wird es Murks mit hohem Schdenpotential.
     
  8. #8 woefe123, 06.01.2014
    woefe123

    woefe123

    Dabei seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter im ö.D.
    Ort:
    Wolnzach
    Wer ist denn da mein primärer Ansprechpartner?
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Dein Architekt
     
  10. #10 woefe123, 06.01.2014
    woefe123

    woefe123

    Dabei seit:
    05.01.2014
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter im ö.D.
    Ort:
    Wolnzach
    Schreibt doch mal ein paar Stichpunkte welche Details gemeint sind?
     
  11. #11 Alfons Fischer, 07.01.2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18.11.2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    mal ein paar Stichpunkte:
    Luftdichtheit, Diffusion, Flankendiffusion, Holzschutz, Winddichtheit, Schlagregenschutz, Wärmebrücken (DIN 4108 Bbl. 2? weitere Anforderungen, zb wg. detailliertem Wärmebrückennachweis?) , EnEV-Anforderungen, Belüftung des Dachraums...
     
Thema: *Dachgeschoss Dämmung bei Holzfaserdämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. holzfasserdämmung im first

    ,
  2. holzfaserdaemmung bauexpertenforum

Die Seite wird geladen...

*Dachgeschoss Dämmung bei Holzfaserdämmung - Ähnliche Themen

  1. Dämmung Türniesche im nichtbewohntem Dachgeschoss

    Dämmung Türniesche im nichtbewohntem Dachgeschoss: Habe im Dachgeschoss (Reihenhaus) einen Raum, der nicht bewohnt und somit nicht beheizt wird. Es führt eine Treppe nach oben, die etwas in den...
  2. Dämmung im Dachgeschoss

    Dämmung im Dachgeschoss: Hallo an alle Experten da draußen, Wir haben im Januar begonnen unser Dachgeschoss (Doppelhaus Bungalow) auszubauen. Es soll zwei Räume...
  3. Dach Richtig Ausbauen/Dachgeschoss/Dämmung

    Dach Richtig Ausbauen/Dachgeschoss/Dämmung: Hallo zusammen und eine schönen Abend, ich plane zurzeit den Dachausbau in meinem Elternhaus und bin mir bei der Dämmung sehr unsicher wie ich...
  4. Kelhbalkendecke bei ausgebautem, beheiztem Spitzboden. Schallschutz? Wärmedämmung?

    Kelhbalkendecke bei ausgebautem, beheiztem Spitzboden. Schallschutz? Wärmedämmung?: Hallo! Bei unserer Altbausanierung bauen wir den Spitzboden zum Schlafzimmer aus. Wir haben das Dach bereits gedämmt (Zwischensparren- /...
  5. Frage zu Dämmung für nicht benutzen Spitzboden

    Frage zu Dämmung für nicht benutzen Spitzboden: Guten Tag, wir haben eine Frage . Wie Ihr den Bildern entnehmen könnt wird der Mini- Spitzboden nicht benutzt und hier dementsprechend im Moment...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden