Dachisolierung Reihenhaus Baujahr 76

Diskutiere Dachisolierung Reihenhaus Baujahr 76 im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Im Zuge einer Renovierung sollen ca. 160 qm Dach gedämmt werden. Bestand: Wohnräume im Dachgeschoss mit Kniestock 1,60...

  1. #1 anheinrich, 11. Mai 2007
    anheinrich

    anheinrich

    Dabei seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Offenburg
    Hallo zusammen. Im Zuge einer Renovierung sollen ca. 160 qm Dach gedämmt werden.

    Bestand: Wohnräume im Dachgeschoss mit Kniestock 1,60 Meter(Schlafzimmer, Bad, 2 kleinere Zimmer)
    bisheriger Dachaufbau von oben:
    - Betonziegel auf Lattung
    - Sparren 19,5 cm Höhe
    - Untersparrendämmung durch Rigips mit 3 cm Styroporauflage
    - in der bisherigen wagerechten Decke zusätlich Heraklit-Platten

    Der Dachstuhl ist mittlerweile von innen freigelegt, eine Dämmung von aussen ist aus Kostengründen nicht vorgesehen.

    Geplant ist:
    - Im Schlafzimmer öffnung des Raumes bis in den Dachspitz
    - Zwischensparrendämmung der gesamten Dachfläche mit 160mm Rockwool, nach oben offen wegen Durchlüftung (3-4 cm Luft)
    - Abschluss mit Dampfbremse Unterkante Sparren (Folie oder 12,5 mm OSB verklebt)

    Falls dies Effektiv wäre ???
    - Konterlattung mit 40 mm Dämmung
    - Rigipsplatte für Putz oder Tapete

    Wäre die Vorgehensweise korrekt? Gibt es Verbesserungsvorschläge oder Alternativen hierzu. Da ich mehr oder weniger Laie bin wäre ich für entsprechende Meinungen und Anregungen dankbar.

    Vielen dank schon im Voraus

    Andreas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ryker

    Ryker

    Dabei seit:
    16. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.069
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DDM, FLfDWuAT, 519er
    Ort:
    super, natural, British Columbia
    Benutzertitelzusatz:
    Exilant
    Ich befuerchte, das Du Dir mit dem geplanten Aufbau um Haaresbreite mehr als 20% der Gesamtdaemmwirkung
    raumseits der Dampfbremse einbaust sobald der Rigips mit in die Berechnung einfliesst, ganz bestimmt sogar,
    falls auf den Konterlatten noch eine Sparschalung mit Luftraum aufgenagelt wird.

    Also: Erst die Konterlatten andengeln, dann 20 cm Daemmung reinstopfen, Folie drueber,
    Traglattung aufklopfen und schliesslich Rigips dranpappen.
    Wenns ein Profi spachtelt, brauchst Du nochnichtmal Tapete, einfach streichen reicht.

    Desweiteren sollte fuer den Beluefteungsraum auch eine Zuluft- Abluftoeffnung vorhanden sein,
    sonst nuetzt der schoenste Belueftungsraum nichts.
     
  4. #3 anheinrich, 11. Mai 2007
    anheinrich

    anheinrich

    Dabei seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Offenburg
    Hallo Ryker,

    danke für die schnelle Antwort. So etwas hatte ich fast schon befürchtet.
    Im Zusammenhang mit der angedachten Untersparrendämmung bzw. der vorgeschlagenen Auflattung taucht noch das Problem auf, daß im Bereich der Loggia die schräge Tür nicht mehr öffnet da dann die Decke zu tief käme.

    Wie verhält es sich denn grundsätzlich mit der Dicke der Dämmung. Eine Reduzierung von 200 mm auf 160 mm (beides WLG 035) ergibt zumindest rechnerisch eine Differenz von 25 %.

    Verhält sich das in der Praxis tatsächlich so, oder sind diese 4 cm mehr oder weniger zu vernachlässigen. Nach der EnEV wären für Altbau (wird ein Reihenhaus Baujahr 76 so behandelt????) eine Dämmung von 140 mm WLG 040ausreichend.

    Alternativ wäre noch eine zusätzliche Isolierung im Zusammenhang mit einer neuen Dacheindeckung (die aber erst in ein paar Jahren geplant ist) möglich.
    Hier würden dann wohl die Dacheindeckung getauscht, die Lattung entfernt, auf die Aussenseite der Sparren würden mehrere Zentimer dicke Platten (Hersteller bzw. Name weiß ich nicht mehr) aufgetragen. Darauf dann Lattung und neue Ziegel.
    Nur was passiert mit den nun aktuell neu eingebauten Dachfenstern (die alten sind marode) , die ja dann wohl irgendwie zu tief sitzen????

    Irgendwo beißt sich die Katze immer in den Schwanz.....

    Grüße

    Andreas
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Gibt es kein Unterdach/Unterspannbahn? Schaust Du nach dem Freilegen direkt auf die Betondachsteine?

    Das wäre schlecht, denn damit ist die Dämmung nicht gegen evtl eindringendes Wasser geschützt.

    Zu den 25%. In der Praxis etwas weniger, da ja auch die anderen Schichten etwas dämmen. Ich würde da nicht geizen, aber wenn die Tür nicht mehr aufgeht...

    Gruß

    Thomas
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachisolierung Reihenhaus Baujahr 76

Die Seite wird geladen...

Dachisolierung Reihenhaus Baujahr 76 - Ähnliche Themen

  1. Altbau Baujahr 1900 kaufen

    Altbau Baujahr 1900 kaufen: Hallo ihr Spezialisten da draußen, wir sind am Überlegen folgendes Haus zu kaufen: -Altbau Baujahr 1900 -156m2 Wohnfläche + Keller -3Sockwerke...
  2. Reihenhaus-Altbau- das Komplettprojekt erschlägt mich

    Reihenhaus-Altbau- das Komplettprojekt erschlägt mich: Hallo Forum, liebe Experten, ich bin hueby aus Köln, grüße alle hier freundlich. Ich erhoffe mir hier Rat und Richtung für mein Projekt. Ich...
  3. Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972

    Salpeter-Ausblühungen an Simo 20/20 cm Ziegelsplittbeton-Schornstein, Baujahr 1972: Hallo zusammen, am Schornstein meines Hauses (Baujahr 1972) bilden sich unter Dach zusehends immer mehr Salpeter-Ausblühungen, obwohl der...
  4. 2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3

    2 Reihenhäuser zusammenlegen - Änderung Gebäudeklasse von 2 auf 3: Hallo zusammen, ich habe in Bremen ein Reihenmittelhaus mit 2 Nutzungseinheiten. In der einen Nutzungseinheit wohnt mein schwerbehinderter Vater...
  5. Baujahr 73 Dämmung vorhanden - erneuern?

    Baujahr 73 Dämmung vorhanden - erneuern?: Hallo ich habe ein Haus gekauft in dem in den Zwischensparren und über den ausgebauten Dachboden eine Dämmung vorhanden ist allerdings von 73....