Dachkasten streichen

Diskutiere Dachkasten streichen im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo ! Ich will demnächst meinen Dachkasten weiß streichen. Da dieser sich in ca. 6 m Höhe befindet, wäre es schön, wenn der Anstrich...

  1. Gratian

    Gratian

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Potsdam
    Hallo !

    Ich will demnächst meinen Dachkasten weiß streichen. Da dieser sich in ca. 6 m Höhe befindet, wäre es schön, wenn der Anstrich möglichst lange hält. Wie sollte ich vorgehen (wie oft den Anstrich wiederholen) und welche Farbe am besten verwenden. Es handelt sich um einen Neubau - der Dachkasten soll bislang "kesseldruckimprägniert" sein.

    MfG

    Gratian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. WolfB

    WolfB

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Teltow
    ....unserer liegt in ähnlicher Höhe, und weil wir da eher selten hinbalancieren werden, haben wir uns vor 3 Jahren für eine Dünnschichtlasur (osmo) in schwarz !!! entschieden....

    Grund: hält besser als Dickschicht, blättert nicht, dunkle Farben lassen das Holz wohl länger überstehen, weil das Licht nix zerstören könnte.....

    gruß wolf
     
  4. kilianus

    kilianus

    Dabei seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Bayreuth
    Und was ist mit der Hitzeaufladung ?
     
  5. WolfB

    WolfB

    Dabei seit:
    7. Juni 2006
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Teltow
    ...weiß auch nicht mehr, nach intensiver Internetrecherche (oder so :) ) haben wir uns wegen des besseren UV-Schutzes für Dunkel entschieden, und dunkel wurde dann Schwarz wie unser restliches Dach. Bisher trat keine Selbstentzündung auf, das Holz ist nicht sichtbar geplatzt, also scheinbar iO...

    Mit Sicherheit würde ich keinen deckenden Auftrag empfehlen, da soll der Schimmel ideales Klima zum Wachsen vorfinden, keine Lust, alle 5 Jahre meine Holzteile abzuspachteln und neu zu lackieren, deshalb Dünnschichtlasur....

    gruß wolf
     
  6. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Mach dich aber vorher darüber schlau, ob und wie sich die Dünnschichtlasur mit den Salzen der Kesseldruckimpägnierung verträgt.
     
  7. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    hallo, ich habe sehr gute erfahrungen mit dem anstrichsystem von der firma remmers gemacht.einmal remmers aidol grund - bläuesperre streichen,danach zweimal remmers aidol isoliergrund weiss streichen (lieber zweimal dünn als einmal dick)und dann remmers aidol deckfarbe weiss als schlussanstrich.zwischendurch mal ganz leicht durchschleifen!!!habe vor 10 jahren meinen dachkasten damit gestrichen sieht heut noch super weiss aus.am besten wäre es wenn du die bretter vor dem einbau streichst da sonst die gefahr besteht das beim austrocknen der bretter hässliche dunkle streifen zu sehen sind wo keine farbe hingekommen ist.

    viel spass stoschi
     
  8. Gratian

    Gratian

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Potsdam
    Danke für die Antworten.

    Werde wohl auch zu Remmers greifen. Noch eine Frage zum Bläueschutz: Wenn der Dachkasten schon kesseldruckimprägniert ist, braucht man dann trotzdem noch einen extra Bläueschutz ?

    MfG

    Gratian
     
  9. #8 Anfauglir, 16. Juli 2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Kommt darauf an, womit bereits imprägniert wurde. Eigentlich sollte dir ein Imprägniernachweis vorliegen. Frag am besten deinen Lieferanten nach Bläueschutz und Farbenverträglichkeit.
     
  10. Gratian

    Gratian

    Dabei seit:
    16. November 2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Potsdam
    Hallo !

    Der Bauleiter meint, dass sich der vorbehandelte Dachkasten mit den Remmers Farben vertragen wird. Er will mir aber noch einmal ganz genau mitteilen, wie der Dachkasten vorbehandelt wurde.

    Aus Gründen der Bauablauforganisation soll es nicht möglich sein, dass ich den Dachkasten vorher am Boden vorstreiche. Damit habe ich allerdings keine Möglichkeit, die Unterseite des Dachkastens zu streichen. Ich meine schon einmal gelesen zu haben, dass dies unbedingt erforderlich sei, da sich die Hölzer sonst verformen. Der Bauleiter ist der Meinung, dass dies nicht erforderlich sei, da die Hölzer bereits imprägniert sind. Reicht es also, wenn ich den Dachkasten nur auf der Unterseite streichen?

    Wo liegt der Unterschied zwischen Remmers Rofalin Acryl und Remmers Aidol Deckfarbe und viel wichtiger - welche sollte ich verwenden?

    Mit freundlichen Grüßen

    Gratian
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Hallo,hier mal die techn. Merkblätter da kannst du die Unterschiede nachlesen.

    http://www.remmers.de/html/doc/tm/TM1_3600_DE.pdf


    http://www.remmers.de/html/doc/tm/TM1_2330_DE.pdf


    Ich würde Aidol Deckfarbe verwenden.Ich denke wenn die Unterseite mit Holzschutzmittel bearbeitet wurde ist das OK.Allerdings würde ich darauf dringen die Bretter vorm dem Einbau zu streichen. Wenigstens einmal Isoliergrung. Kann doch wohl nicht so ein Problem sein die Dinger eine Woche vor dem Einbau zu Baustelle zu karren.Ansonsten wirst du da Holz in der Regel immer arbeitet ab zu mal hässliche Streifen an der Nut sehen wo keine Farbe hingekommen ist. Wenn die Fassade schon fertig vergiss nicht sie komplett abzudecken/abzukleben


    gruss stoschi
     
  13. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Hallo,hier mal die techn. Merkblätter da kannst du die Unterschiede nachlesen.

    http://www.remmers.de/html/doc/tm/TM1_3600_DE.pdf


    http://www.remmers.de/html/doc/tm/TM1_2330_DE.pdf


    Ich würde Aidol Deckfarbe verwenden.Ich denke wenn die Unterseite mit Holzschutzmittel bearbeitet wurde ist das OK.Allerdings würde ich darauf dringen die Bretter vorm dem Einbau zu streichen. Wenigstens einmal Isoliergrung. Kann doch wohl nicht so ein Problem sein die Dinger eine Woche vor dem Einbau zu Baustelle zu karren.Ansonsten wirst du da Holz in der Regel immer arbeitet ab zu mal hässliche Streifen an der Nut sehen wo keine Farbe hingekommen ist. Wenn die Fassade schon fertig vergiss nicht sie komplett abzudecken/abzukleben


    gruss stoschi
     
Thema: Dachkasten streichen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gesimskasten farbe

    ,
  2. dachkasten streichen

    ,
  3. dachunterstände wie oft streichen www.bauexpertenforum.de

    ,
  4. gesimskasten streichen,
  5. unterschied remmers aidol,
  6. dachkasten streichen womit
Die Seite wird geladen...

Dachkasten streichen - Ähnliche Themen

  1. Dachunterstand Streichen

    Dachunterstand Streichen: moinsen, ich bin gerade dabei mein Dachunterstand zu streichen und ich habe gestern schon 2-3-4-5 flecken an mein Kliniker Stein bekommen. Wie...
  2. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  3. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  4. Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung

    Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung: Hallo, ich würde gerne als Übergangslösung meinen Betonboden streichen. Teils neuer Estrich, teils alter Beton, teils Ausgleichsmasse. In...
  5. Gipsputz Q2 direkt streichen?

    Gipsputz Q2 direkt streichen?: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus habe ich eine Frage. Laut Bau- und Leistungsbeschreibung erhalten alle gemauerten Wände einen...