Dachkonstruktion

Diskutiere Dachkonstruktion im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich habe ein kleines bzw. großes Problem. Anbei eine kleine Skizze ist nicht ganz präzise. Also folgender Aufbau. Vollschalung, darunter Delta...

  1. #1 christian1103, 5. Januar 2011
    christian1103

    christian1103

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Fürstenwalde
    Ich habe ein kleines bzw. großes Problem. Anbei eine kleine Skizze ist nicht ganz präzise. Also folgender Aufbau. Vollschalung, darunter Delta Vent. 220mm Sparren mit Zwischensparrendämmung. Unterhalb eine Dampfsperre. (Also diese blaue Folie.) Zwischen den beiden Luftmauerwerken war eine Zwischendecke vorhanden. Auf dieser Zwischendecke habe ich die blaue Folie verlegt und dann die Dämmung draufgelegt. Die Sparren dann aufgestellt (Satteldach 8° Neigung). Auf die Sparren dann die Delta Vent verlegt (denke, die ist nutzlos) und dann die Vollschalung aufgebracht. Ganz oben sind Schweißbahnen drauf. Innen habe ich dann rechts und links die Dämmung zwischen den Sparren verlegt und diese dann soweit überlappt, so daß Sie auf die Dämmung in der Zwischendecke aufliegt. (Soll in der Skizze das Rote darstellen). Unter die Sparren habe ich nun die blaue Folie angebracht. Jetzt ist es Winter geworden und als ich die Gipskartonplatten anbringen wollte, habe ich gesehen, daß die Wolle nass war. Also habe ich mal nachgeschaut und gesehen, daß die Delta total nass war. Die Vollschalung jedoch ist trocken und die Delta von oben auch. Die Dämmung ist ca. 1-2 cm von oben nass. Was kann ich tun???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Hört sich für mich so an als ob deine Luftdichte Ebene nicht konsequent ausgebildet wurde.
    Folie mal oben mal unten, dazwischen Mauerwerk, womöglich nicht gedeckelt, Dach mit Schweissbahn...
    Ist der Dachboden ausreichend belüftet, eher nicht.
    Gibt es Fotos, Detailpläne etc.?
    Anhand der Skizze ist es sehr schwer was zu erkennen.
     
  4. #3 christian1103, 5. Januar 2011
    christian1103

    christian1103

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Fürstenwalde
    Anbei ein paar Fotos. Von außen ist isoliert. Habe aber eine Hinterlüftung (denke ich) Luft kann von einer Seite des Daches zur anderen Zikulieren, aber nur oberhalb der Dämmung.
     
  5. #4 christian1103, 5. Januar 2011
    christian1103

    christian1103

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Fürstenwalde
    Besser bekomm ich die Skizze leider nicht hin.
     
  6. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Was ist das, die Galerie des Grauens?
    Da hängt ja kein Stück von dem Patchwork aneinander :wow

    Du musst deine Definition von Belüftung nochmal überdenken, die sollte sich nicht auf Umluft beschränken sondern einen definierten Zugang nach außen haben.
    Abgesehen davon das ich die Situation noch immer nicht erfassen kann bleibe ich dabei, du hast ein Luftdichtungsproblem und zusätzlich keine Vollsparrendämmung bei einem nicht belüfteten Dach. Beides ist nicht gut.

    Im Prinzip musst du noch mal von vorne anfangen. D.h. Dämmung raus, alles trocknen, gesamten Aufbau (auch die undefinierte blaue Folie) nochmal überdenken.
     
  7. #6 gunther1948, 5. Januar 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    das ist nur ein bereich wo garnix stimmt und die bilder in anlehnung an den faust- christian mir graut vor dir und deiner bastellei.

    gruss aus de pfalz
     
  8. #7 christian1103, 5. Januar 2011
    christian1103

    christian1103

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Fürstenwalde
    Die Dämmung habe ich herausgenommen, um bessere Fotos machen zu können. Die blaue Folie liegt auf der Zwischendecke. die andere Folie ist an der Wand verklebt. Nur über dem Luftmauerwerk ist nichts. Keine Folie. Nur die Dämmung. Aber ich denke, das reicht nicht ganz aus. Dämmung ist auch zum trocknen draußen, und damit die Folie darunter (Delta) trocknen kann.
     
  9. #8 gunther1948, 5. Januar 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    christian so hol dir jetzt einen kaffee oder auch ein paar bier 2-3 std. zeit und dann lieste mal hier im forum über dichtebene, dämmung decken und dächer, luftdichtigkeitsebene, tauwasserbildung und wasweisich.

    gruss aus de pfalz
     
  10. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Ganz schlecht! Aber nur ein Punkt von vielen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    ... aber vielleicht ein ganz entscheidender ... :28:
     
  13. #11 christian1103, 6. Januar 2011
    christian1103

    christian1103

    Dabei seit:
    5. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Fürstenwalde
    Also, wenn ich dieses Problem über dem Luftmauerwerk gelöst habe, dann muss ich die Dämmung dann darüberlegen, so dass dann die Sparrendämmung auf die andere Dämmung aufliegt. Frage! Bei 220 Sparren, der mit ausklinken dann noch 200mm stark ist. SOllte dann dort eine 180 oder eine 200 Dämmung rein? 180 hätte ja noch 20 Luft nach oben. 200 würde dann ja direkt anliegen.
     
Thema:

Dachkonstruktion

Die Seite wird geladen...

Dachkonstruktion - Ähnliche Themen

  1. Schlechte Dachkonstruktion bearbeiten

    Schlechte Dachkonstruktion bearbeiten: Ich hatte diesen Post schon im Forum Neubau/Dach veröffentlicht, aber jetzt erst bemerkt, daß es um Dächer von Neubauten ging. Vielleicht hat...
  2. Kann der Wind bei dieser Dachkonstruktion nicht das Dach schädigen?

    Kann der Wind bei dieser Dachkonstruktion nicht das Dach schädigen?: Hallo, anbei zwei Fotos vom Dach sowie eine Zeichnung der Dachkonstruktion. Ich wollte fragen ob bei dieser Konstruktion nicht die Gefahr...
  3. Trockenbauwände und Übergang zur Dachkonstruktion

    Trockenbauwände und Übergang zur Dachkonstruktion: Hallo, wir haben auf ein altes Haus eine Etage aufgestockt (Mauerwerk und Beton). Das neue Dach ist eine Pultdachkonstruktion, die gedämmt...
  4. unbehandeltes KVH für Dachkonstruktion, Probleme zu erwarten?

    unbehandeltes KVH für Dachkonstruktion, Probleme zu erwarten?: Hallo liebe Foren-Gemeinde! Ich stehe kurz davor mir ein Fertighaus aus Holzständerwerk zu kaufen. Das Haus ist aus 2004 und in einem...
  5. Solar für Flachdach Gaube / Probleme mit der Last Dachkonstruktion

    Solar für Flachdach Gaube / Probleme mit der Last Dachkonstruktion: Guten Abend, wir haben bereits einen Auftrag erteilt für Solarkollektoren für unsere große Flachdach Gaube. Das Problem ist jedoch ,was uns...