Dachlattenbefestigung bei regendichtem Unterdach

Diskutiere Dachlattenbefestigung bei regendichtem Unterdach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, mir sind in den letzten Tagen viele Häuser mit für meinen Geschmack geringen Dachneigungen und Dachpfannen als Eindeckung aufgefallen....

  1. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    mir sind in den letzten Tagen viele Häuser mit für meinen Geschmack geringen Dachneigungen und Dachpfannen als Eindeckung aufgefallen. Soweit ich weiß muss man bei Unterschreiten einer gewissen Dachneigung ein dichtes Unterdach einbauen. Aber wie befestigt man dann die Dachlatten für die Pfannen? Da kann man dann ja nicht einfach so durchnageln.

    Danke,

    Bolanger
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MoRüBe

    MoRüBe Gast

  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wenn ich nicht völlig falsch liege, dann gibt es davon noch unterschiedliche Ausführungen. Mit eingeschweißter Konterlatte und ohne. Ein wasserdichtes Dach wird, nach meiner Auffassung des Regelwerks, mit eingeschweißter Konterlatte erstellt. Befestigt wird es dann wie gewöhnlich. Wobei, so führen wir das zumindestens aus, andere Konterlatten verwendet werden. Links und rechts gibts dann jeweils nen 45° Grad Schnitt.
     
  5. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    selbst wenn die Konterlatte eingeschweißt ist, dann wird die Traglatte immernoch durch die Abdichtung festgenagelt. Und genau sowas kann ich mir nicht vorstellen....

    Gruß,

    Bolanger
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Nu mal ernsthaft: was müsste da für Wasser drauf stehen, daß Du 3 cm überbrückst?
     
  7. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das ist völlig egal ob du es dir vorstellen kannst oder nicht. Es wird so ausgeführt und ist so auch richtig. Trapezförmige Konterlatte die wesentlich größer ist als beim regensicheren Unterdach. Kein vollständiges Einpacken der Konterlatten, sowie Durchdringungen mindestens 50mm von OK Unterdach hochführen. Öffnungen im Firstbereich sind nicht zulässig. Als Untergrund ist ne Holzschalung zu empfehlen, die wiederrum eine Trennlage benötigt.

    Edit: Beziehungsweise geht es auch ohne, wenn man mit dem Brenner umgehen kann und entsprechend im Überdeckungsbereich verdeckt nagelt. Kann man nicht damit umgehen, dann Finger davon!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachlattenbefestigung bei regendichtem Unterdach

Die Seite wird geladen...

Dachlattenbefestigung bei regendichtem Unterdach - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Dach-Dämmung // Hinterlüftung?

    Sanierung Dach-Dämmung // Hinterlüftung?: Hallo zusammen, ich möchte mein Dach neu dämmen und frage mich, ob eine Hinterlüftung notwendig oder sinnvoll wäre. Das Dach ist ein...
  2. Entwässerung wasserdichtes Unterdach

    Entwässerung wasserdichtes Unterdach: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Dach, speziell mit dem wasserdichten Unterdach, festgestellt. Das Haus ist BJ 1997. Durch...
  3. Eindringendes Regen- und Tauwasser auf dem Unterdach

    Eindringendes Regen- und Tauwasser auf dem Unterdach: Hallo Zusammen Ich habe bei meinem fertiggestellten Neubau abtropfendes Wasser am Unterdach im Bereich der Unterlüftung beobachtet, und das...
  4. Unterspannbahn nicht regendicht

    Unterspannbahn nicht regendicht: Hallo zusammen, unser Dach verfügt momentan über eine Unterspannbahn, ist aber noch nicht eingedeckt. Bei dem heftigen Regen Freitag/Samstag...
  5. Mangel am Dach - ja oder nein?

    Mangel am Dach - ja oder nein?: Bzgl. einer Dachsituation brauche ich Eure fachliche Einschätzung: Um die Zeit des Besitzübergangs gab es zwei Wasserschäden, die der Verkäufer...