Dachlawinenschutzgitter

Diskutiere Dachlawinenschutzgitter im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, der Winter naht und wir haben bei unserem Dach (50 Grad Dachneigung) keinen Lawinenschutz.... Tja, vergessen würde ich jetzt...

  1. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Hallo zusammen,

    der Winter naht und wir haben bei unserem Dach (50 Grad Dachneigung) keinen Lawinenschutz.... Tja, vergessen würde ich jetzt mal so sagen.
    Sollten wir das vor dem Winter noch schleunigst nachholen oder erst mal abwarten, ob das zum Problem wird. Was für einen Aufwand bedeutet das?

    DAnke!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Wenn ein Weg oder eine Eingangstür am Aufschlagort der Schneemassen vorhanden sind, würde ich ein Gitter anbringen.

    3 m Gitter in einem onlineshop ca. 43 Euro, dazu kommen Halterungen, ich schätze mal reines Material so um die 35 €/m.
     
  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Vor dem Problem stehen wir auch noch. Wir haben "nur" 45° und letztes Jahr hätte es mich schon fast "erschlagen" und einige Bäumchen mussten dran glauben.
    Wollte mir online zumindest mal ein Angbot besorgen, aber die waren dazu nciht in der Lage oder nicht willens. Da die Zeit jetzt eh langsam knapp wird, muss ich es wohl doch ausführen lassen. Also ab zu den Dachdecker-Meistern.
     
  5. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Also ist der Aufwand des "Gitter-anbringes" nicht so hoch? Nimmt man die Pfannen raus oder wie?

    Danke & Gruß, Jassy
     
  6. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ja, in einer Reihe muss halt jede 2. oder 3. Pfanne vorübergehend raus und die darüberliegende hochgeschoben werden. Wenn nicht alles mit Sturmklammern gesichert ist, ist das kein Aufwand. Bei ganz dünnen Latten, muss evtl. noch eine Latte darunter genagelt werden, dann muss die Reihe komplett raus.
    Die Halter werden dann an die Latte gehängt und angeschraubt, alles wieder zugedeckt und das Gitter eingehängt.
    Der Arbeitsplatz und die Absturzsicherung des Arbeiters müssen aber auch gewährleistet werden können, das kann im Zweifelsfall ein Gerüst bedeuten.
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Schieferdachhaken, 15 cm breites Brett zwischen die Latten geschraubt, darauf die Schieferdachhaken geschraubt, Pfannen unten wo die Halter sind ein bisschen dünner machen und alles wieder zudecken,

    Dauert für 3 m eine knappe Stunde...

    Rausnehmen muß man keine Dachsteine, hochschieben reicht.

    Bitte nicht die gekröpften Halter nehmen die für Ziegeldach sind. Das bekommt ihr nicht hin, die passend zu kröpfen.

    Mit dem Brett ist es eine relativ einfache Arbeit für einen, der nicht 2 linke Hände hat und in der Höhe arbeiten kann...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachlawinenschutzgitter