Dachneigung verändern

Diskutiere Dachneigung verändern im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo erst mal, Der Grund für meine Anmeldung hier ist folgender. Ich möchte an unserem Haus die Dachneigung ändern. Momentan hat das Dach eine...

  1. #1 Heinz53819, 07.12.2016
    Heinz53819

    Heinz53819

    Dabei seit:
    07.12.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neunkirchen
    Hallo erst mal,
    Der Grund für meine Anmeldung hier ist folgender.
    Ich möchte an unserem Haus die Dachneigung ändern.
    Momentan hat das Dach eine Neigung von etwa 20grad. Dadurch haben die Pfannen eine Überdeckung von gut 10 cm.
    Mein Gedanke ist das ich auf die vorhandenen Sparren 8x16 neue setze in der gleichen Stärke diese aber schräg sägen lasse so das die Maße im Bereich der mittelpfette 10cm und an der Fußpfette 5cm betragen. Dadurch bekäme ich eine andere Neigung. Der Dachboden ist nicht bewohnbar, somit entfällt die Dämmung am Dach selbst. Nur der Boden auf dem Speicher wird gedämmt.
    Bitte um Antworten und Vorschläge.
    Danke
     
  2. #2 Bamboocha, 07.12.2016
    Bamboocha

    Bamboocha

    Dabei seit:
    19.07.2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Philippsburg
    Hallo,

    was soll das für einen Sinn haben? 20° ist zwar 2° unter Regeldachneigung, aber nicht wirklich tragisch. Das sind nur unnötige Kosten. Dach muss dann eh runter.
    Vermute mal das es darum geht, dass keine Unterspannbahn vorhanden ist und es bei starkem Regen und Wind das Wasser reintreibt. Betondachsteine verlegt?

    Bessere und günstigere Lösung: Dach runter bis auf die Sparren (Müsste sowieso gemacht werden), Unterspannbahn mit verklebten Stößen, Konterlattung mit Nageldichtband, Traglattung und wieder eingedeckt. Die alten Dachsteine würde ich gegen Tonziegel tauschen, da es in der Regel keinen Sinn macht die alten Dachsteine wieder oben drauf zu packen...

    Aber Achtung: Bei Arbeiten in diesem Umfang muss die EnEV eingehalten werden. U.u. macht eine Aufsparrendämmung in Verbindung mit Zwischensparrendämmung Sinn. Je nach Größe und Bauart des Dachraums auch einfach eine Speicherbodendämmung...

    Am besten mal von einem Ortsansässigem Dachdecker beraten lassen...
     
  3. #3 Heinz53819, 07.12.2016
    Heinz53819

    Heinz53819

    Dabei seit:
    07.12.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Neunkirchen
    Hallo,
    erstmal vielen Dank für deine Antwort.
    Natürlich würde ich den Aufwand nicht machen wenn das Dach nicht neu gedeckt werden sollte.
    Da der Dachboden von seiner Höhe her nicht wohnraummässig genutzt werden kann, werde ich nur den Dachboden dämmen.
    Werde aber auch wie von dir geschrieben eine Unterspannbahnn verlegen.
    Zur Dachneigung sei gesagt das auf Grund der geringen Neigung die monetan verlegten Pfannen eine Überlappung von ca. 10- 12 cm haben.
    Mit ging es eigendlich darum die Optik vom Haus zuverändern.
    Wenn ich diese Arbeiten durchführen möchte wie würdes du die Balken befestigen.
    Oben auflegen und dann verschrauben und zusätzlich seitlich mit Lochblechen befestigen?

    Danke im vorraus.
     
  4. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    :BaumurksEin Zimmermann ist dein Freund...
    Wie soll man sowas in einem Forum klären?
    da kann nur Murks rauskommen...
     
  5. #5 Bamboocha, 07.12.2016
    Bamboocha

    Bamboocha

    Dabei seit:
    19.07.2016
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Philippsburg
    Da solltest Du wirklich einen Zimmermann hinzuziehen, eventuell auch einen Statiker...Aber ob die paar Grad mehr wirklich den (Kosten)aufwand wert sind?! Bei ca. 7m Sparrenlänge sind das vielleicht 2-3° mehr! Ausserdem solltest Du erst beim zuständigen Bauamt mal nachfragen. Bei manchen Gemeinden ist die Dachneigung streng vorgegeben.
    Wenn Du die Optik verändern willst, dann mach Dir eine schöne Dachziegel drauf...Farbe muss man eventuell auch beim Amt abklären...Es kann schon wirklich sehr viel ausmachen. Z.b. ein Flachziegel, Doppelmuldenfalz, glasiert,etc...Da gibt es so viele Möglichkeiten, ohne in die Dachstatik einzugreifen.
    Grob geschätz würde der Aufwand, je nach Dachform, Größe, etc. locker 5- stellig werden...

    Das sollte man echt überdenken. Ist zwar Dein Geld, aber das kannst auch besser anlegen, wie zb einer vernünftigen Wärmedämmung in Verbindung mit einem schönen Dachrand in Schiefer, Stehfalz, etc.
     
  6. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ohne Bauantrag für das vorhaben ist Dein Projekt zum scheitern verurteilt. Bei einem nicht genehimigunsfähigem Umbau kommt recht schnell die Verfügung für den Rückbau. Der erfolgt auf Deine Kosten.
    Du solltest Dich generell erstmal vernünftig beraten lassen, bevor Du wegen dem Umbau noch Dein Haus verlierst.
    Hier stecken sehr viele Fallen die Dich ruinieren können. Nachbarn haben meist zwei Gesichter und das Bauamt ist bei Schwarzbauten wenig zimperlich
     
Thema: Dachneigung verändern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachneigung ändern

    ,
  2. dachneigung verändern

    ,
  3. dachneigung ändern kosten

    ,
  4. dachneigung erhöhen,
  5. dachneigung nachträglich ändern,
  6. dachschräge crad ändern kosten,
  7. Dachwinkel verändern,
  8. dachstuhl ändern,
  9. dachstuhlneigung verändern,
  10. pultdach holz erhöhen,
  11. dachneigung verändern erhohen,
  12. dachneigung veränder,
  13. dachform ändern,
  14. dachneigung ändern ohne wohnraum,
  15. dachstuhl ändern kosten,
  16. dachwinkel einseitig ändern,
  17. dachneigung nachträglich,
  18. dach abflachen,
  19. dach winkel verändern,
  20. dachstuhl neigung ändern,
  21. dachneigung preis,
  22. beton dachneigung ändern kosten,
  23. dachneigung leicht verändern,
  24. dachwinkel ändern,
  25. dachneigung nachträglich erhöhen
Die Seite wird geladen...

Dachneigung verändern - Ähnliche Themen

  1. Dachneigung für Fenster erhöhen?

    Dachneigung für Fenster erhöhen?: Guten Tag, Ich bin neu hier aber ich dachte hier finde ich bestimmt guten Rat. Ich würde gerne in mein Dach das Panorama Fenster von Velux...
  2. Dachneigung und Bebauungsplan

    Dachneigung und Bebauungsplan: Hallo in die Runde! Ich heiße Markus und habe ein zukünftiges Bauprojekt im Kopf - einen kleinen eingeschossigen Bungalow. Bin aber lediglich in...
  3. Dachfenster bei Dachneigung von ca. 12°

    Dachfenster bei Dachneigung von ca. 12°: Hallo, wir haben ein Pultdach (mit regensicherem Unterdach) mit einer Dachneigung von ca. 12° (etwas mehr). Wir hätten nun gerne im Bereich des...
  4. Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung

    Doppelstehfalz bei geringer Dachneigung: Hallo, ich habe folgenden Dachaufbau bei einem Pultdach: Sparren 8x20 mit Holzfaser-Zwischensparrendämmung Rauhspundbretter 25mm Vapozinc...
  5. maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen

    maximal erlaubte Firsthöhe mittels Dachneigung und Wandhöhe bestimmen: Liebe Community, ich bin auf der Suche nach einem Gewerbegrundstück für mich, bzw. habe auch schon eines ins Auge gefasst. Könnte dieses von...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden