Dachpfannen überdecken das Traufblech nicht vollständig - Noch i.O. oder nicht?

Diskutiere Dachpfannen überdecken das Traufblech nicht vollständig - Noch i.O. oder nicht? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich seit Wochen interessierter Leser und habe nun auch eine Frage an die Experten: Wir bauen eine Stadtvilla mit einer Dachneigung...

  1. elkege

    elkege

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsvertretering
    Ort:
    Dortmund
    Hallo,

    ich seit Wochen interessierter Leser und habe nun auch eine Frage an die Experten:

    Wir bauen eine Stadtvilla mit einer Dachneigung von 28° und diese Woche wurde das Dach gedeckt. An mehreren Stellen überragen die Dachpfannen nicht vollständig das Traufblech.

    Ich hätte erwartet, dass die Dachpfannen zumindest direkten Regeneinschlag auf das Traufblech verhindern. Aber so ist gerade auf der Wetterseite eine regelmäßige Bewässerung der Unterkonstruktion sichergestellt, oder? Ist die Ausführung noch i.O. oder Grund für eine Mängelanzeige?

    Gruß in die Runde!

    Traufblech (800x600).jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    am Liebsten hab ich es, wenn die Eindeckung 2 cm übers Traufblech drüber steht.

    Geht aber nicht immer, so, wie das da ist ist das (wenn das Traufblech nicht zu flach und kurz ist, was auf einem EFH normal nie der Fall ist) völlig unkritisch. Da passiert gar nix, selbst wenn das Traufblech in x Jahren mal durch ist passiert da immer noch nix weil das Wasser dann immer noch in die Rinne tropft...

    Kannst bedenkenlos dich wieder zurücklehnen (wenn das Traufblech lang genug ist, ich müsste mich aber ganz massiv täuschen wenn das nicht alles passt...)
     
  4. Freddy403

    Freddy403

    Dabei seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom-Betriebswirt
    Ort:
    Schulzendorf
    Benutzertitelzusatz:
    Absoluter Laie
    IMG_7990.jpg

    Hallöchen liebe Bauexperten,

    ich habe schon oft hier mitgelesen aber noch nie eine eigene Frage gestellt.
    Diesmal habe ich leider nichts passendes gefunden, denke aber, dass dieses Thema meiner Anfrage am nächsten kommt.

    Bei meinem Hausbau haben die Dachdecker mir einen sehr großen Teil des Traufblech im sichtbaren Bereich hinterlassen. So habe ich das noch an keinem anderen Haus gesehen.
    Ich denke, dass hier einfach ein Fehler bei der Einteilung der Lattung gemacht wurde.

    Gibt es eine Handwerkliche Richtlinie in der definiert ist wie weit das Traufblech maximal freiliegen darf oder wie weit die Dachsteine in die Regenrinne hineinragen sollen?

    Ich brauche mal eine Information da in meinem Bauwerksvertrag nur drin steht nach allgemeinen Richtlinien des Handwerks.

    Danke.

    Euer Freddy403
     
  5. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo Freddy,

    so sahs bei uns auch aus. Den DD darauf angesprochen meinte dieser wäre aber fachlich ok, da würde nix passieren. Ich darauf, mir egal ob das fachlich ok ist oder nicht, es sieht scheisse aus und was scheisse aussieht kann fachlich nicht korrekt sein.

    Ende der Geschichte, der DD hatte sich komplett verlattet. Und das zieht sich sich von der Traufe bis zum First durch.

    Hast Du schon bezahlt?

    Tom
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Jaja, die Trauflatte ist schon schwierig und die Einteilung erst... Ob das fachlich so durchgeht? Meiner Auffassung nein. Ein paar cm währen vielleicht noch zu verschmerzen, gut ich weiß nicht wie lang der Einhang ist, aber wenn es die "Standard" Dinger sind, dann dürfte die Pfanne schon fast an der Falz des Einhangbleches liegen. Wo ich mich dann frage, wie die Entwässerung der USB/UDB geschieht. Das mag auch anders gehen, als aufs Traufblech geführt. Hier sehe ich aber bei Flugschnee oder entsprechendem Regen schon eine "Gefahr".

    Das mag aber nur mein subjektives Empfinden sein. Wenn das Traufblech entsprechend lang ist, geht das "fachlich" durch. Sieht trotzdem kacke aus. Der DD wird sich freuen...
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    1.. welche Sparrenlänge
    2.: welche Lattweite ist gelattet?
    3.: wie breit ist das Traufblech?

    ohne das man das weiß kann man gar nix sagen. Ist zwischen "Hat völligen Mist gebaut" und "hat die schlecht geplante Situation sauber in den Griff bekommen" alles drin...
    Z.B. die Aufkantungen am Dachrand am Traufblech sind sauber gelöst, gefällt mir.
     
  8. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Was hat der Kunde bestellt? Sollte gerade dies Pfanne verarbeitet werden? In wie weit läßt die Sparrenlänge hier eine andere Einteilung zu?
    Ich halte die Lösung, eine Pfanne auf das Traufblech zu legen, für sauberer als irgendwo anzufangen die Pfannen zu schneiden. Geschnittene Traufen sehen total verpfuscht aus, hingegen kann eine sauber aufgelegte Pfann sogar sehr gut aussehen. Manch einem hat es allerdings auch schon geholfen, wenn einfach die Sparrenlänge angepasst wird, denn bei einer Dachsanierung kommt Unterschlag und Stirnbrett auch meistens neu.
    Ich würde es nicht als fachlich falsch ausgeführt bezeichnen solange die mindestüberdeckung eingehalten wurde.
     
  9. Gast360547

    Gast360547 Gast

    Das gesunde Halbwissen :( DAS ist es, was nervt und so manchen Handwerker ankotzt bis zum geht nicht mehr.
    Also: erst Fachkompetenz einkaufen, die das Einteilen der Dachfläche überprüft, feststellt, ob zwischendurch der Deckwerkstoff geändert wurde oder ob es sich um Bauen im Bestand handelt und DANN ERST die Klappe aufreissen.

    si
     
  10. Freddy403

    Freddy403

    Dabei seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom-Betriebswirt
    Ort:
    Schulzendorf
    Benutzertitelzusatz:
    Absoluter Laie
    Hallöchen,

    Danke für die Antworten. Die Mindestüberdeckung werde ich heute abend überprüfen. Ich habe gehört, dass es bei dem Betondachstein min. 8 cm sein sollen. Ich glaube nicht, dass dies eingehalten ist.
    Die USB läuft leicht bauchig gegen den Dachkasten, da dort auf den Sparren noch ein Holzkeil aufgebracht ist. Ich weiß nicht ab wieviel "Bauchigkeit" es zu Problemen mit der Feuchigkeit kommt.
    Die Sparrenlänge und Lattweite schaue ich heute abend nach aber ich denke, dass es andere Möglichkeiten der Verlegung gibt.

    Habe natürlich schon bezahlt, ich weiß dumm von mir aber ich dachte es kann nix mehr schief gehen...
    Die Dachsteine habe ich als Sonderwunsch die Frankfurter Pfanne ausgewählt. Ich denke, dass es da zum Problem kam, da normalerweise immer die Harzer Pfanne BIG verbaut wird.

    Gibt es ausser dem Überstand über das Traufblech noch irgendeine Regelung? Ich möchte gerne einen sachmangel dort finden um denen einen Grund zu liefern zum Nachbessern. Ein optischer Mangel wird nicht ausreichen befürchte ich.
     
  11. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Guten Morgen Herr Ibold,

    ich kann doch wohl davon ausgehen, das wenn ich einen DD mit etwas beauftrage, das er sein Handwerk versteht. Es kann doch nicht angehn, dass ich jede Arbeit eines "Handwerkers" nochmal überprüfen lasse. Oder beauftragen Sie auch jedesmal einen SV damit die Leistung ihrer KfZ Werkstatt zu überprüfen? Das kanns doch nicht sein.

    Bitte verstehen Sie mich jetzt nicht falsch ;-)

    Gruß

    Thomas
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    DOCH. Du bist verpflichtet ein mangelfreies Werk abzunehmen. Also musst Du dir sicher sein, was mangelfrei ist. Bist Du dir nicht sicher, dann musst Du dir jemenden holen, der sich sicher ist. Du bist verpflichtet ein vertragsgemäßes Werk abzunehmen. Um zu wissen, was vertragsgemäß ist, musst Du wissen, was vereinbahrt ist und wie es richtig geht. Das ist im BGB nachzulesen. BGB640.
     
  13. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Hallo,

    heißt für mich im Umkehrschluss, der DD (also generell Handwerker) ist nicht dazu verpflichtet ein mangelfreies Gewerk abzuliefern oder verwechsel ich da jetzt was?
     
  14. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus

    Dieser Dein Kommentar heisst für mich: Du willst stänkern. Du solltest in der Lage sein in's BGB zu schauen. Dort stehts drin.
     
  15. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Nein ich möchte nicht aufmüpfen. Das ist nicht meine Art.

    Aber ich hatte deinen Einwand so verstanden, dass ich etwas mangelfrei abnehmen muss und kein Recht habe es mangelfrei geliefert zu bekommen.

    Vielleicht bischen aneinander vorbei gedacht oder so. Nix für ungut. Bin kein Stänkerer ;-)

    Gruß

    Tom
     
  16. bauschaden

    bauschaden

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hannover
    Man will keine Hilfe annehmen!

    Leider laufen Ihre kostenlosen sachverständigen Hinweise für dieses "Problem" auch ins Leere:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?16200-%DCbergang-Dachziegel-Regenrinne-so-korrekt&p=153471&viewfull=1#post153471

    Schade. Dort ist alles Wesentliche gesagt.
     
  17. Icemann

    Icemann

    Dabei seit:
    7. August 2013
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker jetzt Messtechniker
    Ort:
    Friedrichshafen
    Muss ich jede Arbeit abnehmen oder muss der Handwerker Übergeben?
    Ich hole doch nicht für jede Arbeit ein SV, nur wenn ich den Handwerker nicht traue, dann würde ich ihm aber auch kein Auftrag geben. Bei Gewerk übergreifend kann ich es noch verstehen das es sinnvoll ist, aber in diesem Fall?
    Grüße

    Gesendet von meinem LG-E975 mit Tapatalk
     
  18. bauschaden

    bauschaden

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Hannover
    Muss man nicht.
    Es gibt auch die stillschweigende Abnahme.
    Dann haben wir auch keine bewusste Übergabe der Werkleistung.
     
  19. #18 webmonsterle, 10. Februar 2014
    webmonsterle

    webmonsterle

    Dabei seit:
    23. März 2013
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich versteh das auch immer noch nicht. Grundsätzlich ist doch ein Handwerker zur Lieferung einer mängelfreien Sache verpflichtet.
    Man muss sich doch vor einem Fernseherkauf auch nicht vorher Sachverstand einkaufen, um sicherzustellen, dass das Gerät funktioniert. Bei einem Mangel geht das Gerät zurück, ein Handwerker bekommt eine Mängelanzeige mit Fristsetzung zur Behebung.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ravensburger, 10. Februar 2014
    Ravensburger

    Ravensburger

    Dabei seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiter Logistik
    Ort:
    Oberschwaben-Bodensee
    Auf dem Bau ist eben alles ein wenig "komplexer", du brauchst für jeden Affenfu.. einen Sachverständigen, damit du nicht
    über den Tisch gezogen wirst, oder dir die Bude hinterher nicht wegschimmelt oder im worst case alles in sich zusammenklappt
    wie ein Kartenhaus.

    Am besten noch einen Sachverständigen der den Sachverständigen überprüft ! :hammer:

    Grüße
     
  22. Flip74

    Flip74

    Dabei seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    512
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Neuss
    Ravensburger, hast den Nagel aufn Kopf getroffen ;-)

    Schon traurig wenn ich mängelfrei abnehmen muss / lassen muss und nicht davon ausgehen kann dass das Gewerk mängelfrei ist ....

    Dehalb gilt bei mir: Geld gibts nur bei guter Arbeit. Alles andere zieht nicht. Hast de erstmal bezahlt wirst ausgelacht und Geld zurückholen ist bekanntermaßen schwer.

    Tom
     
Thema: Dachpfannen überdecken das Traufblech nicht vollständig - Noch i.O. oder nicht?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. überstand von Dachsteine

Die Seite wird geladen...

Dachpfannen überdecken das Traufblech nicht vollständig - Noch i.O. oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Dachrinnengröße für vollständig überdachte Balkonfläche

    Dachrinnengröße für vollständig überdachte Balkonfläche: Hallo, wie groß muss eine Dachrinne für einen vollständig überdachten Balkon der 14m lang und 2 Meter tief ist sein? Es gibt nur an der Rechten...
  2. Versottung mit Alufolie überdecken

    Versottung mit Alufolie überdecken: Hallo, ich habe ein paar Versottungsflecken (Ursache ist beseitigt) und möchte nun zunächst Alufolie anbringen und darüber tapezieren. Wie bringe...
  3. Dachpfanne ragt zu weit in die Regenrinne

    Dachpfanne ragt zu weit in die Regenrinne: Guten Abend die Herren, bei uns wurde vor paar Tagen das Dach einschließlich der Regenrinne gedeckt. Die Ortgang-Pfannen liegen auf den Rinnen...
  4. Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert)

    Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert): Ich kann mich nicht entscheiden welche Dachpfannen ich für meine Haussanierung nehmen soll die glasierten oder engobierten. Also ich finde die...
  5. Welche Dachpfannen/ Dachziegel habe ich auf meinem Dach?

    Welche Dachpfannen/ Dachziegel habe ich auf meinem Dach?: Kann mir eventuell ein Dachdecker sagen welche Dachpfannen ich auf meinem Dach habe? Der Hintergrund ist der ich habe Insgesamt 1710 Dachpfannen...