Dachschaden :)

Diskutiere Dachschaden :) im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe auf meinem Dach 2 Schäden festgestellt. - Auf einer mit Dachschindeln belegten Dachgaube ist die oberste und demam nächsten dem...

  1. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,

    ich habe auf meinem Dach 2 Schäden festgestellt.

    - Auf einer mit Dachschindeln belegten Dachgaube ist die oberste und demam nächsten dem Dach zugewandete Dachschindel ab und "hängt am seidenen Faden". Es sollte sich um Eternit handeln.
    - Ein Betondachstein zum Garten hin ist in der unteren Hälfte diagonal gerissen (sozusagen: eine Ecke des Dachsteins ist abgeplatzt, liegt aber noch im Verbund).

    Beides Schäden die ich selber nicht behebn kann oder will (selbst wenn ich wollte würde das besteigen des Daches meine Frau zu verhindern wissen ;)) frage ich mich.... Dachdecker anrufen? Die haben vermutlich "wenig Lust" für diese Kleinigkeiten anzurücken bzw. würden sich dies vermutlich entsprechend für mich schmerzlich vergüten lassen (was betriebswirtschaftlich völlig nachvollziehbar ist). Kann man da grob einen Kostenrahmen ausrufen in denen sich seriöse Angebote belaufen würden? Wenn ich einfach mal 50 EUR Stundenlohn ansetze , eine Stunde, eine Person....60 EUR Anfahrt.... mit unter 200 EUR sollte man dabei sein? Dachpfannen und eine Eternitschindel (darf die noch verbaut werden?) habe ich selber vorrätig - bzw. baumelt die Originalschindel ja noch an der Gaube.....

    Gibt es andere Möglichkeiten welche ich noch nicht in Betracht gezogen habe?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Deine Denke ist grundsätzlich richtig. Es gibt aber auch eine ausreichende Anzahl an 1-2-Mannbetrieben, die durchaus zu solchem Kleinkram ausrücken und sogar davon überleben können.

    Was deine "Eternit-Platten" angeht, die Faserzementplatten heißen, so ist nicht raus, dass diese asbesthaltig sind. Die gibt und gab es auch ohne Asbest. Hol den Dachdecker und lass ihn das entscheiden. Wenn Asbest drin ist, dann soll er eben eine jungfäuliche und damit asbestfreie Platte mitbringen. Die Großhändler haben soviele davon, dass sie diese sogar verkaufen.
     
  4. #3 Sebastian1701, 8. Oktober 2015
    Sebastian1701

    Sebastian1701

    Dabei seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Steinfurt
    Hallo,

    erst einmal, wie wäre es mit Bildern dann lässt sich so eine "Ferndiagnose" auch einfacher gestalten ;-)

    Ich denke mit deiner Kostenschätzung liegst du schon im richtigen Bereich.
    Richtig es ist "eine Kleinigkeit" und wenn ich die starke Auftragslage in unserer Region beobachte (weiß nicht wie es bei dir ist) wird es auch sicherlich schwierig jemanden ran zu bekommen bzw. der Dachdecker den du beauftragst könnte es auch einfach vergessen.

    Anrücken um es sich erst einmal anzuschauen wird er sicherlich.
    Ich würde einen Kleinbetrieb wählen da hier der Chef meistens noch selber mitarbeitet und in dem Fall vielleicht schon bei der Begutachtung die Sache selber in die Hand nimmt.

    Es besteht die Möglichkeit die Schindel direkt wieder zu befestigen, das liegt auch ihrer Beschaffenheit und an der Beschaffenheit der Unterkonstruktion. Ob er die Schindel aufgrund des Asbestgehalts wieder verwendet das weiß ich nicht. Wenn ich nun als "Praktiker" denke, würde ich sie wieder befestigen und gut ist´s.

    Gruß Sebastian
     
  5. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wer solche Aufträge als DDM liegen lässt hat von Marketing wenig bis keine Ahnung. Ich bin zuversichtlich, dass sich bei dir noch jemand finden wird der das mal eben mit macht. N Truppe nach Feierabend kurz vorbei schicken ist ja nicht wirklich das Ding...
     
  6. #5 Sebastian1701, 8. Oktober 2015
    Sebastian1701

    Sebastian1701

    Dabei seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Steinfurt
    @Kalle88
    Dürfte ich die interessehalber Fragen was du mit "N Truppe" meinst?
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    'ne Truppe ...

    eine Truppe ...

    'n Trupp ...

    einen Trupp ...
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Truppe = mind. 2 Personen die regelmäßig bez. immer ein Team bilden und entsprechend auf anliegende Baustellen verteilt werden. Das kann Vorarbeiter und Lehrling sein, Geselle+Geselle, Geselle+Lehrling oder was auch immer.
     
  9. #8 Sebastian1701, 8. Oktober 2015
    Sebastian1701

    Sebastian1701

    Dabei seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Steinfurt
    ahh ok, ich dachte schon jetzt kommt hier irgendeine Spezialtruppe.

    und was du als Truppe bezeichnest ist mit klar.
     
  10. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Im speziellen bin ich manchmal schon relativ spezial ;)
     
  11. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Fotos mache ich am WE mal, oder wenn ich es morgen vor Einbruch der Dämmerung nach Hause schaffe ;)
     
  12. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hier die Fotos - das mit der Dachschindel hatte ich doch tatsächlich anders in Erinnerung... sieht nicht so aus als ob das Bruchstück einfach so wieder verwendet werden sollte....

    IMGP6862_.jpg IMGP6854_.jpg

    Hier die gerissene Dachziegel - ich würde vermuten - das ist schon eine ganze Weile so.

    IMGP6861_.jpg IMGP6858_.jpg
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nichts, was ein DD nicht hin bekommen würde. Wenn ich mich aus dem Fensterlehnen wollte, dann würde ich meinen dass es sich um Asbest handelt. Aber auch das ist nicht weiter tragisch, muss man nur beim Ausbauen sehr gut aufpassen.
     
  14. #13 Sebastian1701, 11. Oktober 2015
    Sebastian1701

    Sebastian1701

    Dabei seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Steinfurt
    Aufgrund des Schichtaufbaus den man an der Bruchstelle sehen kann lehne ich mich mal aus dem Fenster ;-) und behaupte das es Asbest ist.
    Und der Riss ist schon neben der Überdeckung, Zwar auf der Oberwelle aber trotzdem sollte es zügig behoben werden.
     
  15. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Hab dann doch endlich jemanden gefunden der sich der Sache angenommen hat - zu meiner Verwunderung über das "Hammer Portal" - ein DDM aus einer Nachbarstadt für 120 EUR (ich hoffe dabei bleibts - noch habe ich die Rechnung nicht ;))

    IMG_20151023_092713.jpg IMG_20151023_092627.jpg
     
  16. #15 Rudolf Rakete, 23. Oktober 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Seltsam ohne über solche Sachen nachzudenken, hatte ich vor ein paar Jahren wegen solcher Kleinigkeiten einfach einen Dachdecker angerufen. Der kam vorbei begutachtet dies und richtete den Schaden zwei Tage später, dabei begutachete er das restliche Dach. Die Rechnung war völlig in Ordnung.

    Vielleicht machen sich manche einfach zu viel Gedanken.

    @Kalle so sehe ich das auch. Weil ich so zufrieden war über die Arbeit bekam der DD ein Jahr später den Auftrag mein Anbaudach neu mit Bitumen zu belegen.
     
  17. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Nun Rudolf... es hatte schlichtweg keiner Lust oder Interesse oder was weiss ich.... Hammer war dann mein letzter Ausweg.....
     
  18. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Die haben nicht keine Lust oder Interesse. Die sind alle ausgebucht und im Stress.
     
  19. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Was aber eben keine Rechtfertigung dafür ist solche Aufträge liegen zu lassen. Es geht ja nicht um Arbeiten von mehreren Tagen, sondern um wenige Std. die man Notfalls auch mal per Überstunden erledigen kann. Mitarbeiter werden auch mal Krank, dann darf auch nicht gleich alles zusammen brechen. Zeit wird sich also finden wenn man will. Schneller und vermutlich effizienter kommt man nicht an Geld als Unternehmer und vor allem bleibt man im Gespräch. Ich muss ja langfristig denken und nicht über eine Zeitspanne von mehreren Monaten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Die Realität sieht aber momentan leider eher so aus, dass man auf Angebote für Kleinaufträge nur hoffen darf, wenn man täglich mit schmeichelnden Worten anruft. Und mit der Ausführung sieht's hinterher natürlich kein bisschen besser aus.
     
  22. OlliL

    OlliL

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Leverkusen
    Solange die Auftragsbücher im Vorraus voll sind, und noch dazu mit "größeren" Aufträgen ist es einfach wesentlich "entspannter" als sich dann noch mit so Kleinkrams rumzuschlagen, Leute geschickt disponieren das sie "mal kurz" zum oder vom Weg zur Baustelle vorbeikommen usw.... wenn man so gutes Auskommen hat. - So zummindest meine Denke zur Erklärung des ganzen. Aber ist ja auch egal. Die 2 Leute die heute hier auf dem Weg zu Ihrer "eigentlichen" Baustelle mal kurz vom Chef vorbeigeschickt wurden sprangen halt mal eben rein... dengel dengel... Unterschrift, fertig, tschüß... keine Virtelstunde...
     
Thema:

Dachschaden :)

Die Seite wird geladen...

Dachschaden :) - Ähnliche Themen

  1. Schimmel in der Garage nach Dachschaden

    Schimmel in der Garage nach Dachschaden: Hallo zusammen, unser Garagenflachdach war undicht und es ist Wasser ins Mauerwerk gedrungen. Garage ist unbeheizt. Nun konnte der Schaden...
  2. Vier Leute, ein Dachschaden und viel Nebel

    Vier Leute, ein Dachschaden und viel Nebel: Regress-Streit wie ein Wirtschaftskrimi: Handwerksfirma entzog sich via Ebay der Verantwortung Hameln / Hessisch Oldendorf. Dies ist die...