Dachschalungsbahnen über Konterlattung führen

Diskutiere Dachschalungsbahnen über Konterlattung führen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, ist es möglich, die Dachschaulungsbahnen über die Konterlattung zu führen und sie somit vor möglichem Wasser zu schützen? Die...

  1. Tokada

    Tokada

    Dabei seit:
    5. April 2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Landshut
    Hallo zusammen,

    ist es möglich, die Dachschaulungsbahnen über die Konterlattung zu führen und sie somit vor möglichem Wasser zu schützen? Die Nageldichtstreifen würden dann halt auf die Dachschaulungsbahnen - unter denen sich die Konterlattung befindet - aufgebracht werden (siehe Skizze - nicht maßstabsgetreu).

    Hat das jemand bereits in der Praxis durchgeführt? Erfolg? Was gibt es zu beachten?

    Vielen Dank im Voraus
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Sofern kein wasserdichtes Unterdach gefordert ist, ist ihr Vorhaben absoluter humbug! Oder Werden die Dachlatten auch hermethisch eingepackt?

    Sollte ein wasserdichtes Unterdach zum Einsatz kommen müssen, ist die Zeichnung falsch. Grundsätzlich gibt es zwei Arten der Ausführung. Mit einschweißen der Konterlatte oder ohne. Wird die Latte mit eingeschweißt so müssen Trapezlatten verarbeitet werden. Damit es nicht zu Spannungsrissen im 90 Grad Übergang kommt.
     
  4. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Ich muss mich verbessern... :

    Wasserdichtes Unterdach: Konterlatte unter der Abdichtung, aber unterseitig offen
    Regensicheres Unterdach: Konterlatte oben drauf

    Habe ich etwas unglücklich formuliert
     
  5. Tokada

    Tokada

    Dabei seit:
    5. April 2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Landshut
    Tatsächlich soll das Unterdach wasserdicht ausgeführt werden. Durch Ihren Beitrag konnte ich bereits entsprechende Dokumente finden, die sich mit dem korrekten Verschweißen auf Trapezlatten auseinandersetzen. Vielen Dank.
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Und WIE wird es jetzt konkret ausgeführt? Bahnenwahl, Material, Konterlattenstärke, Durchdringungen? Bauphysikalische Brisanz berücksichtigt?

    Wasserdichtes Unterdach, weil unterschreitung der RDN?
     
  7. Tokada

    Tokada

    Dabei seit:
    5. April 2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Landshut
    Im Moment wird noch nichts ausgeführt und ich als Fachfremder führe soundso nicht aus. Grundsätzlich war ich daran interessiert, was es für Möglichkeiten gibt und die haben Sie mir näher gebracht. Wasserdicht muss das Dach wahrscheinlich nicht ausgeführt werden, da die RDN nicht unterschritten wird - das war mir im ersten Moment noch nicht ganz klar.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Es gibt nur eine Möglichkeit. Man kann zwar alles mögliche machen, davon ist meißt aber nur eine Möglichkeit sinnvoll. Wenn die RDN nicht unterschritten wird (auch hier gibt es Unterschiede, je nach Deckwerkstoff), ist ein wasserdichtes Dach unverhältnismäßig und sinnlos. Ebenso ist ein regensicherndes Unterdach unnötig. Da dieses erst bei einer Unterschreitung zwischen 6 und 10 Grad erforderlich ist.

    Bedeutet also, dass bei Ihnen entweder eine Unterdeckung oder Unterspannung zum Einsatz kommen wird. Grundsätzlich kann man dies mit diff. offenen Unterspann/Unterdeckbahnen verschiedenster Hersteller herstellen. Der Unterschied zwischen Unterdeckung und Unterspannung ist, das Ersteres völlflächig aufliegt. Das ist auch der Fall, wenn der Bahnenwerkstoff auf der Wärmedämmung aufliegt. Unterspannung ist es immer dann, wenn der Bahnenwerkstoff im Sparrenfeld frei hängt.

    Welche Zusatzmaßnahmen ergriffen werden müssen hängt von den Anforderungen ab die das Dach an die regensichernde Schicht stellt. Soll heisen: Ist Wärmedämmung verbaut ergibt das automatisch zwei erhöhte Anforderungen und somit ergeben sich entsprechende Zusatzmaßnahmen. Die wiederrum vorgeben welche Kategorie von Bahnen genommen werden dürfen. (UDB-A, B/ USB-A, B usw. usf.)

    Dann gibt es noch die vorrübergehende Behelfsdeckung, kommt z. B. immer dann zum Einsatz wenn die Wärmedämmung vor der Eindeckung verbaut wurde. Die kann man entweder durch Einhausen oder aber mit dafür zugelassenen Bahnenwerkstoffen realisieren, inkl. Zusatzmaßnahmen.

    Benutzt man Aufsparrendämmstoffe können diese auch gleich die Behelfsdeckung übernehmen, sofern die Herstellerrichtlinien eingehalten werden. Ebenso können sie die Unterdeckung erfüllen, ohne Zusatzmaßnahmen wie Nageldichtband oder ähnliches. Dennoch muss sie regensichernd verbaut werden. (Durchdringungen müssen verklebt werden, Kehlen, Anschlüsse, First etc.) Auf Bahnenwerkstoffe kann hier verzichtet werden, es ist aber Ratsam bei Traufabschlüssen, so wie Giebelabschlüssen auf zusätzliche Folie nicht zu verzichten. Ebenso kann es von Vorteil sein Folie bei Durchbrüchen, wie bei DFF oder Schornsteinen, zu implementieren. Soll heißen, entsprechend darüber in das Nut und Feder Prinzip integriert. So verhindert man, dass Klebestellen, die nur mit Primer behandelt werden sich ablösen können. Gerade relevant, wenn die Unterdeckplatten lange freier Witterung ausgesetzt werden und viel Wasser ziehen.

    Sie sehen also, dass es durchaus ein komplexes Thema ist wo es sehr auf die Begriffsdefinition ankommt.
     
  10. Tokada

    Tokada

    Dabei seit:
    5. April 2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Landshut
    Vielen herzlichen Dank für die sehr ausführlichen Erläuterungen und Darlegungen.
     
Thema:

Dachschalungsbahnen über Konterlattung führen

Die Seite wird geladen...

Dachschalungsbahnen über Konterlattung führen - Ähnliche Themen

  1. Dach nur umdecken ohne Konterlattung - entfällt Garantie für Dachziegel?

    Dach nur umdecken ohne Konterlattung - entfällt Garantie für Dachziegel?: Wo ich schon sicher war, bei der Neueindeckung des Daches wegen defekter Ziegel, zumindest eine Folie mit Konterlattung und Lattung einziehen zu...
  2. Schraubenlänge für Konterlattung und Lattung bei Aufdachdämmung

    Schraubenlänge für Konterlattung und Lattung bei Aufdachdämmung: Hallo, möchte aus den Resten unseres Hausbaus einen kleinen Schuppen bauen. Ich habe noch OSB-Platten, 40x60er Dachlatten, ausreichend...
  3. Photovoltaikkabel auf dem Dach über Brandwand führen erlaubt?

    Photovoltaikkabel auf dem Dach über Brandwand führen erlaubt?: Hallo, ist es erlaubt, auf einem Dach mit Brandwand (30cm über höchstem Punkt hoch) über die Brandwand Photovoltaik Kabel zu legen? Müssen...
  4. Sat- und Erdungskabel durch Dampfsperre führen und abdichten

    Sat- und Erdungskabel durch Dampfsperre führen und abdichten: Hallo und Grüße aus Berlin, derzeit wird unser Reihenhaus gebaut. Die Dampfsperre ist bereits angebracht und laut unserem Baubegleiter ist dies...
  5. Decke abhängen ohne Konterlattung

    Decke abhängen ohne Konterlattung: Moin Jungs, ich brauche (mal wieder :-) ) den Rat von Profis. Ich möchte in meinem Wohnzimmer die Decke mit Metallprofilen von K.... abhängen...