Dachschräge von innen dämmen, geht das so?

Diskutiere Dachschräge von innen dämmen, geht das so? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Mein Haus Bj57 verfügt im Obergeschoss eine Kniestock von fast 130cm. Die Schräge sind vergips, dahinter soweit ich das beurteilen kann...

  1. Renovier

    Renovier

    Dabei seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Saarland
    Hallo!

    Mein Haus Bj57 verfügt im Obergeschoss eine Kniestock von fast 130cm.
    Die Schräge sind vergips, dahinter soweit ich das beurteilen kann ist ein Strohgeflecht als "Dämmung" und träger für den Gips.
    Scheint in den Jahren so üblich gewesen zu sein.

    Meine überlegung was folgenende:

    Sparren (38x58) auf die Schrägen verschrauben (in die Balken dahinter), dazwischen 60mm Styropor. Darauf eine Dampfbremse,dann Dachlatten 24x48, dazwischen 20mm Styropor. Als verkleidung Gipskartonplatten.
    Somit würde mir nur wenig raumveroren gehen, was sonst als Dämmung verwendet wird da ja mindesten 100mm dicke.



    Kann man das so machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hört sich nicht gut an, wieso reißt du das Zeug nicht runter und machst das ordendlich? Wie sieht es dahinter aus? Deine Luftdichtigkeit ist gegeben? Sowas muß man vor Ort sehen, die Anschlüsse sind das entscheidende...
     
  4. Renovier

    Renovier

    Dabei seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Saarland
    Keine Anung????

    Daherhinter ist Stroh, und das Dach. Das Dachgebälk sieht absolut Top aus, daher denke ich das es auch überall dicht ist.
     
  5. #4 Buscape1988, 25. Dezember 2012
    Buscape1988

    Buscape1988

    Dabei seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    NRW
    ich würde auch alles bis auf die Sparren runter reißen dann die sparren aufdoppeln bis auf 3 cm zur Gitterfolie dämmen am besten 200er klemmfilz danach dampfsperre 4/6er Latten in Quer drauf dazwischen 60er Dämmung dann unterkonstruktion und Rigibs.
     
  6. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    wo steht das bei TE ???????????
     
  7. #6 Buscape1988, 25. Dezember 2012
    Buscape1988

    Buscape1988

    Dabei seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    NRW
    ich geh mal davon aus das unter der Lattung der Pfannen ja eine Folie sitzt die wohl nicht Diffusionsoffen ist. Es sei denn es befindet sich dor garkeine Folie.
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich tippe eher auf gar keine Folie...
     
  9. #8 Buscape1988, 25. Dezember 2012
    Buscape1988

    Buscape1988

    Dabei seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    NRW
    aber jetzt anfangen irgentwie von innen mit styropor zu dämmen kann es natürlich auch nicht sein.Es kann natürlich vorkommen das er sich durch das Styropor den Taupunkt nach innen hin verschiebt, dann bleibt eine Schimmelbildung nicht aus.
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Sehe ich genauso... Und bitte nicht die x-te Diskussion über Folie nachträglich von Innen anbringen *genervtguck*
     
  11. Buscape1988

    Buscape1988

    Dabei seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    NRW
    Folie von Innen wer macht sowas ? du meinst so nachträglich eine Unterspannbahn um die Sparren legen ?
     
  12. Buscape1988

    Buscape1988

    Dabei seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermann
    Ort:
    NRW
    Also Renovier: das einzig vernünftige was du machen kannst ist entweder das Dach umdecken und eine Diffusionsoffene Unterspannbahn auf die Sparren Spannen neu einlatten alte Pfannen wieder drauf und von innen alles weg reißen und zwischen den Sparren dämmen.
    Oder du überlegst dir eine aufdachdämmung.
     
  13. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wie wäre es, wenn erst einmal der bestand insgesamt erfasst wird und nicht mit rätselraten und falschen vermutungen hier verkehrte erwartungen wecken.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Renovier

    Renovier

    Dabei seit:
    22. November 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    CNC-Fräser
    Ort:
    Saarland
    Also wie oben schon erwähnt kommt alles runterreisen nicht in frage weil ich in das Hause bis ende März eingezogen sein will, und nächste Woche hab ich schon einen Termin mit dem Bodenbauer der den Dielenboden im ganzen Haus aufarbeite.

    @ H.PF
    Ich würde auch auf gar keine Folie Tippen.

    @Buscape1988
    Kannst du mir bitte erklären was du mit Taupunktverschieben meinst?
    Ich verstehe irgenwie nicht genau wo das Problem bei meiner überlegung ist.

    Danke
     
  16. #14 Gast360547, 8. Januar 2013
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    Moin,

    @ Buscape,

    nicht nur, dass bei Ihnen die Interpunktur offenbar auf der Tastatur zu fehlen scheint, Ihre Tipps und Annahmen sind ebenso fehlerhaft. BJ 57 hat mit 99,59% keine Folie (vorausgesetzt, es ist die erste Eindeckung) unterhalb der Eindeckung.
    Die Taupunktverschiebung nach innen bereitet keine Probleme, es sei denn, der Aufbau ist insgsamt nicht luftdicht. Wo bitte sollte denn Ihrer Meinung nach der Taupunkt liegen? Mal abgesehen davon, dass Sie offenbar von der 20%-Faustregel noch keine Kenntnisse zu haben scheinen.

    @ Renovier,

    wie Herr Rolf schon richtig schreibt, ist eine Bestandsaufnahme unabdinglich. Die Glaskugeln im Forum sind nämlich alle zur Wartung, weil sie im vergangenen Jahr zu stark beansprucht wurden.
    Polystyrol würde ich auch nicht verwenden wollen, da hierbei mehrere Nachteile gegenüber einer Mineralwolle vorliegen.

    Was ich noch nicht so richtig verstanden habe, ist die Geschichte mit dem verlorenen Raum und der damit zusammenhängenden Dicke der Wärmedämmung.

    M. f. G.

    stefan ibold
     
Thema: Dachschräge von innen dämmen, geht das so?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dachschräge von innen isolieren

    ,
  2. dachschrägen dämmen innen

    ,
  3. dachgeschos schrägemauer isolieren

    ,
  4. dachschräge innen dämmen,
  5. Dach schrägen von innen Isoliren,
  6. dachschräge isolieren,
  7. zimmer mit dachschrägen von innen dämmen,
  8. innendämmung dachschräge,
  9. dachschräge mit styropor dämmen
Die Seite wird geladen...

Dachschräge von innen dämmen, geht das so? - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  5. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...